Jump to content

Datasat AP20 Probleme


Tex
 Share

Recommended Posts

Wir haben gelegentlich das Problem, dass unser AP20 ohne besonderen Grund bei laufender Vorstellung auf CD-Ton umschaltet.

 

Meist tritt der Fehler dann mehrfach in einigen Minuten abstand auf.

 

In der nächsten Vorstellung ist dann wieder in Ordnung...

 

Hat hier jemand schonmal ein derartiges Problem mit seinem AP20 gehabt?

Edited by Tex (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Es besteht lediglich eine Verdrahtung über Chinchkabel zu Saal 2, da sich beide Kinos einen CD-Player teilen.

 

Software dürfte etwas älter sein... 102.03

 

Im Log File finde ich leider nur Einträge von heute...

Link to comment
Share on other sites

Das ist normal, das Logfile wird nach jedem Einschalten neu geschrieben, muss man also mal reinschauen, nachdem der Fehler aufgetreten ist.

 

Man kann das Logfile auch auf USB Sticks sichern. Mal über ein Softwareupdate für den AP20 nachgedacht? 1.02 ist uralt, also wird auch der Prozessor bei Euch schon 2-3 Jahre eingebaut sein? Das Problem ist aber neu, oder bestand schon immer?

 

Auch die lange Audioverbindung zum Nachbarsaal KANN sowas unter ungünstigen Bedingungen auslösen.

 

Aber wie gesagt - erstmal Problem auftreten lassen, dann ins Logfile schauen.

 

 

Das Ding wird echt komplett standalone betrieben, keine Format/Volume Steuerung vom Server über GPIO, RS232, Ethernet?

 

 

- Carsten

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Mit Log wird beim Einschalten gelöscht meine ich - hinten am Hardware-Schalter. Soft Off/On über den frontseitigen Taster überstehen die Logfiles. Vermutlich schaltet Ihr über Nacht den Strom zum Rack komplett ab?

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

Oder den CD Button mal an andere Stelle legen, oder den ScreenSaver mit Passwort, aktivieren, der sollte ein irr laufendes Tauchpanel auch sperren können.

 

Aber ich würde mir erst mal das Log anschauen, das sollte Auskunft geben, was die Umschaltung ausgelöst hat, sonst kann man da ggfs. lange im Trüben fischen.

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

So sieht das in den Logs aus, wenn ein Automationsevent eine Umschaltung auslöst:

 

---

 

Jul 15 16:13:46 ap20 user.info apMgr: Automation: Event GPI8->0

Jul 15 16:13:46 ap20 user.info apMgr: Automation: Format change to DCI 7.1 (is VF-PC)

Jul 15 16:13:46 ap20 user.info apMgr: Automation: Event GPI8->1

Jul 15 16:13:48 ap20 user.info apMgr: changed: changing format, <VF-PC>-><DCI 7.1>

Jul 15 16:13:48 ap20 user.err apMgr: save to /rwm/global.cfg, opts 1

Jul 15 16:13:48 ap20 user.info apMgr: cp::loadFormat(DCI 7.1)

Jul 15 16:13:48 ap20 user.err apMgr: cp::load: load from /rwm/format/DCI 7.1.fmt, opts = 4

Jul 15 16:13:48 ap20 user.info apMgr: file read in 8 ms

Jul 15 16:13:48 ap20 user.info apMgr: setCardRoutingFromTable route ->DSP1->

Jul 15 16:13:48 ap20 user.info apMgr: updateSrcMuteForDCOpt 0->0

Jul 15 16:13:48 ap20 user.info apMgr: found dsp1func.ldr in /dde/lib/dsp

Jul 15 16:13:49 ap20 user.info apMgr: updateSrcMuteForDCOpt 0->0

Jul 15 16:13:49 ap20 user.info apMgr: config load done with /rwm/format/DCI 7.1.fmt

Jul 15 16:13:49 ap20 user.info apMgr: load in 1052 ms

Jul 15 16:13:49 ap20 user.info apMgr: cp::loadFormat(DCI 7.1) done status 0

---

 

Und so, wenn es über den Touchscreen geschieht:

 

---

 

Jul 15 16:09:37 ap20 user.info apMgr: changed: changing format, <VF-PC>-><DCI 5.1>

Jul 15 16:09:37 ap20 user.err apMgr: save to /rwm/global.cfg, opts 1

Jul 15 16:09:37 ap20 user.info apMgr: cp::loadFormat(DCI 5.1)

Jul 15 16:09:37 ap20 user.err apMgr: cp::load: load from /rwm/format/DCI 5.1.fmt, opts = 4

Jul 15 16:09:37 ap20 user.info apMgr: file read in 8 ms

Jul 15 16:09:38 ap20 user.info apMgr: setCardRoutingFromTable route ->DSP1->

Jul 15 16:09:38 ap20 user.info apMgr: updateSrcMuteForDCOpt 0->0

Jul 15 16:09:38 ap20 user.info apMgr: found dsp1func.ldr in /dde/lib/dsp

Jul 15 16:09:38 ap20 user.info apMgr: updateSrcMuteForDCOpt 0->0

Jul 15 16:09:38 ap20 user.info apMgr: decLoadFw returned -1

Jul 15 16:09:38 ap20 user.info apMgr: config load done with /rwm/format/DCI 5.1.fmt

Jul 15 16:09:38 ap20 user.info apMgr: load in 820 ms

Jul 15 16:09:38 ap20 user.info apMgr: cp::loadFormat(DCI 5.1) done status 0

Jul 15 16:09:38 ap20 user.info apMgr: updateSrcMuteForDCOpt 0->0

Jul 15 16:09:42 ap20 user.info apMgr: changed: changing format, <DCI 5.1>-><VF-PC>

Jul 15 16:09:42 ap20 user.err apMgr: save to /rwm/global.cfg, opts 1

Jul 15 16:09:42 ap20 user.info apMgr: cp::loadFormat(VF-PC)

Jul 15 16:09:42 ap20 user.err apMgr: cp::load: load from /rwm/format/VF-PC.fmt, opts = 4

Jul 15 16:09:42 ap20 user.info apMgr: file read in 8 ms

Jul 15 16:09:42 ap20 user.info apMgr: setCardRoutingFromTable route ->DSP1->

Jul 15 16:09:42 ap20 user.info apMgr: config load done with /rwm/format/VF-PC.fmt

Jul 15 16:09:42 ap20 user.info apMgr: load in 300 ms

Jul 15 16:09:42 ap20 user.info apMgr: cp::loadFormat(VF-PC) done status 0

---

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

Danke für schnelle Hilfe... werde mir jetzt mal die Logs im Detail ansehen.

 

Lässt sich eigentlich ein Volume-Cue zwischen Dolby-DSS200 und AP20 realisieren?

 

Zwischen unserem DSS200 und CP750 geht es!

Link to comment
Share on other sites

Klar geht das auch zwischen DSS200 und AP20. Problem ist nur, dass Dolby einen nicht frei an die Ethernet-Schnittstelle ranlässt - über Netzwerk werden nur Dolby eigene Geräte unterstützt.

 

Allerdings kannst Du genauso gut die serielle Schnittstelle verwenden. Muss im Auditorium-Setup mit Häkchen aktiviert werden. Die Strings für die Serielle lassen sich Dolbyseitig frei definieren.

Doku zum AP20 Protokoll gibts bei Datasat im Support-Bereich. Es gehen sowohl Formatwechsel als auch VolumeCues, im Grunde alles. Zusätzlich zu Datasats eigenem festen Protokoll kann man sich auch einfache Kommandos vom DSS200 aus selber basteln. Man kann den AP20 auf nahezu beliebige Strings auf der seriellen lernen und dann komplexe Funktionen ausführen lassen. Sogar Umsetzungen von GPIO auf RS232 und umgekehrt, auf/von Ethernet, etc. sind relativ einfach möglich ohne spezielle Programmierkenntnise.

 

Einfach mal ein normales serielles Kabel besorgen, anstecken und ausprobieren. Durch die Capture-Funktion am AP20 kann man das sehr schnell am Gerät ausprobieren und diagnostizieren. Macht richtig Spaß, wenn es erstmal läuft.

 

Vorher Schnittstellenparameter für die RS232 aufeinander abstimmen.

 

- Carsten

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

  • 11 months later...

Kurze Frage in die Runde der AP 20 Nutzer, bevor ich mir da selber einen Kopf mache. Ist das normal, das der AP 20 bei Verwendung der digitalen AES-EBU Ausgänge außer Mute, Kanalumschaltung und eventueller Dekodierung des Tons in Prologic keine EQs, und Lautstärkefunktionen hat?

Jens

Link to comment
Share on other sites

Keine Ahnung was bei euch da falsch konfiguriert war, Martin.

Bei einem meiner Kunden funktioniert es seit mehr als 2 Jahren fehlerfrei - warum auch nicht, ist ja keine Raketenwissenschaft das Protokoll.

 

Aber bei eurem Integrator wundert(e) es mich eigentlich auch nicht... ;-)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.