Jump to content

Wenn's mit Digitalkino nicht mehr klappt...


Recommended Posts

...dann kann man die teuren 4K Projektoren immer noch für Vocaloid Livekonzerte weiterverwenden. Wie sie beispielsweise in Südkorea der grosse Trend sind.

 

 

Sehr beeindruckendes Rendering der "Sängerin" :)

Edited by THX (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Gaze/Folie oder teilverspiegeltes Glas.

 

http://www.cbsnews.c...the-technology/

 

Die Asiaten stehen solchen Sachen näher als unsereiner. Ich glaube, in der Zukunft wird es auch hierzulande öfter dazu kommen, dass virtuelle Stars auch 'live' volle Häuser machen. Wenn Du dich erstmal drauf eingelassen hast, ist die Masse des Publikums 'live' genug für dich. Und bei 'Stars' ist der Übergang zwischen 'natürlich' und 'virtuell' ja eh schon fließend.

 

- Carsten

Edited by carstenk (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Bei dem oben verlinkten Konzert handelt es sich um einen Dilad Screen. Ein Glas mit mikroskopisch kleinen "bubbles" drin, der ohne viel Licht ziemlich transparent ist (man sieht die Projektoren im Hintergrund deutlich und unverzerrt). Projiziert man mit viel Licht hinein, streut der Screen das Licht und das Bild wird in dieser Ebene sichtbar.

 

Wir schauen uns heute ja auch schon Filme an, die zu einem grossen Teil im Computer erstellt wurden. Klar, es gibt noch reale Schauspieler neben den CGI Szenen (wobei: Avatar?), dennoch ist ein beträchtlicher Teil nicht mehr real. Bei diesen Vocaloid Konzerten spielt im Hintergrund eine Live-Band und nur die Stimme sowie die Sängerin kommen komplett aus dem Computer. Die Stimme wird mit einem sogenannten Vocaloid-Programm erzeugt, die Sängerin mit MMD (MikuMikuDance).

 

Ich finde das sehr eindrücklich :)

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Live wirkt es zumindest aus der Nähe oder ab einem gewissen Winkel von der Seite her gesehen bestimmt sehr zweidimensional. Aus der Ferne jedoch kann ich mir gut vorstellen, dass es sehr gut aussieht und die gewünschte Wirkung auch voll eintritt.

 

Bezüglich der verwendeten Projektoren habe ich nur mal gelesen, dass diese schweinisch teuer seien. Nun ja, ich nehme mal an, dass es "normale" Projektoren sind, die für Grossprojektionen hergestellt werden. Christie, Barco und co.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.