Jump to content

Suche 35mm Projektor


Jan-Eric**
 Share

Recommended Posts

Guten Tag zusammen,

 

ich befasse mich schon lange mit Super 8 und würde gerne auf 35mm aufrüsten und suche dafür einen passenden Projektor dieser kann auch gerne sehr groß sein (genug Platz ist vorhanden), bin schon länger am suchen habe aber bis jetzt noch nichts richtiges gefunden, vielleicht hat auch jemand einen Tipp welcher Projektor gut geeignet ist und wo ich einen herbekomme.

 

Mfg Jan-Eric 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb PKGeorge:

Dann nimm besser den hier.

Da ist dann noch ein Gleichrichter dabei.

Und 300€ ist noch üblich für eine FP30D.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/kinoton-fp30d-35mm-gleichrichter-schaltkasten-gebr-zustand-/828914479-168-2752

Also dafür, das da in der Beschreibung etwas steht, von, "muß neu verdrahtet werden", der Digitalreader fehlt und es sich da wohl um eine D der ersten Generation handelt,
würde ich keine 300€, sondern eher nen Kasten Bier ausgeben.
Außerdem denke ich, das jemand, der zuvor mit der Technik noch nichts zu tun hatte, ist so ein Bastelprojektor alles andere als geeignet.
Es bleibt ja da auch nicht nur bei dem Projektor, sondern es wird da ja auch noch ein Dolbyprocessor benötigt, um vernünftigen Ton zu bekommen,
ferner muß sich über das Licht Gedanken gemacht werden, Xenon weiter verwenden, oder auf Halogen (*urgs) umrüsten, also dann bei Xenon noch ein Gleichrichter
und entsprechenden Xenonkolben.
Also eine FP30D ist schon nicht verkehrt, aber sollte der Projektor doch weitestgehend Spielbereit sein, bzw. nicht noch neu verdrahtet werden müßen.
Wenn man Glück hat, findet man auch nochmal so einen Projektor günstiger als 300€ oder sogar für lau, es stehen noch genügend ungenutzt in Kinos herum.

Link to comment
Share on other sites

Das mit dem Xenon Leuchtmittel wäre kein problem, nur hätte ich gerne einen Projektor der komplett ist, und wenn nur kleinigkeiten gemacht werden müssten wäre das für mich auch in Ordnung (habe schon einige Sachen wieder ans laufen bekommen, aber voll funktionsfähig wäre natürlich am schönsten.

 

Aber schon mal vielen Dank

Mfg Jan-Eric

Link to comment
Share on other sites

Kleinigkeiten sind da fast immer zu machen,z.B. Brücken setzen,auf der Klemmleiste, wegen Filmrißschalter von Tellerbetrieb, Verbindungen zwischen Projektor und Gleichrichter.
Dokumentationen dafür, (Servicehandbücher), sind i.d.R. zu bekommen, bei Kinotonmaschinen überhaupt kein Problem.
Getriebeöl für Projektoren ist auch immer noch zu bekommen, (bitte nicht bei Wittner schauen, ist ne Apotheke).
Dafür und für einige andere Fragen hier auch mal die Suche des Forums bemühen, gerade bei Getriebeöl, das Thema wurde mehrfach behandelt, auch bezüglich Bezugsquellen.
Einstellungen am Lampenhaus, (Bildausleuchtung), müßen meist auch gemacht werden, da man es abnehmen muß für den Transport, ist aber bei Kinoton im Handbuch zum Lampenhaus sehr gut beschrieben und man brauch nicht unbedingt alle Hilfsmittel dazu, die dort aufgeführt sind.
Und man muß sich halt noch Gedanken über die Objektive machen, man findet Projektoren, wo welche dabei sind, meist ist es aber so, das die Brennweiten gerade nicht die sind, die man  für seine Bedürfnisse benötigt.
Ist aber auch nicht das Problem, es gibt zum einen ein Programm zur Berechnung und Optiken werden alle naselang angeboten, Variooptiken gibt es bei 35mm nicht.

Edited by Itter (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Achso, Zubehör wirst du da auch noch benötigen, wie Umroller, (Umspulen und Filmauf/Abbau auf dem Projektor ist nicht möglich), Trockenklebepresse, Filmklebeband und Spulen.

Bei Spulen dürfte es eng werden, wenn man 1800er haben will, die sind recht begehrt und werden eher noch selten angeboten, man sollte mindestens vier davon haben.
Bei 600 und 1200m Spulen hat man halt sonst ständig pausen im Film.

Wenn Platz genug da ist, kannst du ja auch eine Telleranlage aufstellen, mit Makeuptisch, das wird immer mal wieder angeboten, benötigt so in etwa 1,5 - 2 qm + Platz um dran Arbeiten zu können.

 

Link to comment
Share on other sites

Wenn du elektrisch und handwerklich geschickt bist, dann hätte ich was für dich. Andernfalls brauchst du einiges an geld für die Überholung und Installation. Nachdem ich das ja schon öfters gemacht habe, du passende Optiken benötigst und ich als Kinotechniker auch nicht für 8,50€/h arbeiten werde, kann ich dir mal incl.optiken, überholung und Isntallation so ca. 2.000€ anbieten zzgl. Anfahrt. Dann habe ich so minimum 3 Arbeitstage plus einen Fahrtag. Dafür hast du dann auch eine überholte Anlage, eingestellt und funktioniert. dazu kommt dann noch einige an Tonequipment, das ist da nicht drin.

Jens

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb TK-Chris:

 Die Zeiten für "lau" was zu bekommen sind vorbei, heute kostet selbst Schrott wieder Kohle. 

 

 

Du änderst deine Meinung alle 5 Minuten.

Als Mod. oder angeblicher Mod. stelle ich hiermit alle deine Post's in Frage oder Ignoriere deine Tread's!

Wer andere Angreift darf selbst nicht Angreifbar sein!

Und das erkenne ich nicht!

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb PKGeorge:

 

Du änderst deine Meinung alle 5 Minuten.

Als Mod. oder angeblicher Mod. stelle ich hiermit alle deine Post's in Frage oder Ignoriere deine Tread's!

Wer andere Angreift darf selbst nicht Angreifbar sein!

Und das erkenne ich nicht!

Ich zitierte nur Dich, mehr nicht. 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.