Jump to content

Welche Super 8 Kamera soll ich mir kaufen?


JKB
 Share

Recommended Posts

Moin!

ich bin neu, und habe gleich mal ne frage:

Ich möchte mir eine Super 8 Kamera kaufen, ich werfe jetzt als summe mal 50€ in den raum.

ich möchte den neuen Ektachrome belichten, und projizieren. welche könnt ihr empfehlen?

vor allen in Hinblick auf irgendwelche spezial Batterien die man nicht mehr bekommt?

am besten nur AA/AAA... Mein anderes Equipment ist von Bauer (wie gut ist eigentlich der T600 Stereo?), würde sich da eine Bauer Kamera anbieten?

 

Grüsse jan 

Link to comment
Share on other sites

Ich empfehle eine Canon 514XL. Die kommen ohne Spezialbatterien aus. Sie kann 100ASA Kassetten korrekt erkennen. Man hat eine recht gute Chance eine auf Anhieb funktionsfähige zu erwischen. Bei 50Euro Budget sollte noch genug Geld für 1-3 weitere Kameras bleiben.

Sonst wäre eine große Nizo 480 bis 801 empfehlenswert. Die brauchen allerdings Queckis, so dass man da eine Ersatzlösung wie Hörgerätebatterien braucht. Dafür sind die Kameras sehr gut ausgestattet.

 

Es gibt aber noch viel, viel mehr gute Kameras.

 

Was möchtest du aufnehmen? Gibt es Wünsche für besondere Ausstattungsmerkmale?

Edited by Theseus (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Wenn Nizo, dann die Nizo Professional.

Keine Spezialbatterien und belichtet den E100D korrekt.

Aber auf fehlerfreien Auslöseschalter achten, wenn da Kabel abgerissen sind oder der Kondensator defekt ist, wird es sehr fummelig, da ist viel und dicht gepackt in der Kamerabasis eingebaut.

Edited by Helge (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Bei der Nizo Pro wird es aber mit den 50Euro knapp. Die anderen großen Nizos belichten den E100D auch korrekt.

 

Die 514XL ist die Stummfilm-Ausführung, die 514XL-S ist die Tonfilm-Variante. Die Ton-Version ist ungleich schwerer und größer als die ohne Ton. Tonfilm gibt es nicht mehr frisch.

Edited by Theseus (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb Theseus:

Dann wird es aber mit den 50Euro knapp. Die anderen großen Nizos belichten den E100D auch korrekt.

....

Ja, natürlich, aber die brauchen eben Zink-Luft-Batterien (Quecksilber-Batterien sind nicht mehr)

50€ für die Professional ist möglich, aber in der Tat knapp und selten 

Dann doch einfacher die Canon 

Edited by Helge (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Kann die Canon ohne Kassette nicht die Belichtung messen? wegen nicht funktionierender Messung: https://www.ebay.de/itm/Canon-514XL-Super-8-Filmkamera-mit-1-4-9-45mm-MACRO-Canon-Zoom-3822/183537311119?hash=item2abbad1d8f:g:GUkAAOSwv0db7WqB:rk:28:pf:0

ich habe noch ein paar alte Agfachrome filme, kann man die noch entwickeln lassen? zum testen? ich will ja nicht gleich teuren film versammeln...

Edited by JKB (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Die Kamera misst auch ohne Kassette die Belichtung. Für den Preis müsste die Kamera richtig gut sein. Die hier dürfte auch nicht schlechter sein: https://www.ebay.de/itm/Canon-514XL-Super-8-Filmkamera-mit-C-8-Canon-Zoom-Lens/143008255760

Frage mal, ob sich die Blendenanzeige im Sucher bewegt.

Schaue dir die beendeten Angebote bei Ebay an um ein Preisgefühl zu bekommen. Zwischen 5 und 20Euro sollte eine gute Kamera zu bekommen sein.

Link to comment
Share on other sites

Das ist die Blendenzahl. Sie ist oben links im Sucher auf einem Bogenstück zu sehen. Das muss sich je nach Beleuchtung bewegen.

 

Die Belichtungszeit ist bei den Filmkameras durch die Bildrate bestimmt. Nur sehr gut ausgestattete Kameras wie die Nizos haben eine Variable Sektorenblende, über die man die Belichtungszeit verkürzen kann.

Link to comment
Share on other sites

vor 52 Minuten schrieb JKB:

Hallo,

welchen Film soll ich mir denn zum testen kaufen? Würde den gerne projizieren. Möglichst günstig. Und wo Entwickleln lassen? Und wo den fil kaufen? Welchen?

 

 

Mit diesen Vorstellungen wirst du um Schwarzweißfilm nicht herumkommen - da würde ich Dir den Tri-X von Kodak empfehlen.

Bekommst Du bei Click&Surr für gute 30 Euro und kannst Du bei Andec direkt als Umkehrfilm entwickeln lassen, so dass Du projezieren kannst.

 

Passt mit seiner Empfindlichkeit von ISO 200 auch in so gut wie jede Kamera.

 

Viel Spaß!

Link to comment
Share on other sites

Ich schließe mich der Empfehlung für den TriX an.

 

Wenn man viel mit Super8 machen will, dann kann man den Foma DS8-Film in Super8-Kassetten fummeln. Das ist allerdings eher etwas für die Bastelfraktion und setzt ein paar Investitionen in Zubehör voraus.

Link to comment
Share on other sites

Am 16.11.2018 um 21:32 schrieb Theseus:

Das ist allerdings eher etwas für die Bastelfraktion und setzt ein paar Investitionen in Zubehör voraus.

Das schon, aber es artet richtig in Sport mit hoher Erfolgsgarantie aus! Wirklich! Und mit einem alten Camcorder mit Super-Night-Shot-Option als Nachtsichtgerät  und etwas Übung wird  das Selbst-Befüllen von ADOX-GK-Kassetten für Leute mit etwas mehr Zeit einfach ein fröhliches Erfolgserlebnis.  Vier Kassetten bringt man aus einer 30.5 Meter-Rolle  raus.  Ich hab vorgestern erst wieder 4  Stück selber konfektioniert. Feine Sache!

Ich sag so: Die Zeit zum Selberbefüllen kann auch jeder Berufstätige aufbringen, sofern er gerne experimentiert, bastelt oder wie auch immer.  Dann nimmt man sich die ein bis zwei Stunden  und hat ein paar günstige SW- Kassetten-entwickelt wird natürlich auch selber! ?

zur Kamera:   Ich rate zur Canon 814 XL electronic.   

Edited by Carena48 (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.