Jump to content

ELNO 601 Filmbetrachter unscharfe Anzeige


Recommended Posts

In einem Beitrag zu einem Filmbetrachter wurde der Rat gegeben 

"nicht lange rumbasteln, gebracht kaufen, kosten wenig und funktionieren". 

Diesem Rat bin ich gefolgt und habe einen ERNO 601 gekauft. 

Kauf klappte, Versand perfekt...alles gut.

Räder drehen sich, Lampe geht an....

...allerdings erhalte ich eine völlig verschwommene Anzeige.

Drehen am Focusier-Rädchen bringt keine Veränderung.

Hat jemand eine gute Idee anstatt ein weiteres Gerät zu kaufen? 

 

(Bilder auf Internetadresse schaff ich nicht)

Gruß

Peter

ERNO-1.jpg

ERNO-2.jpg

Edited by pewe86
Bilder angehängt (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Entschuldigung, aber ist der Film nicht falsch drin?  Die Perforation gehört doch dorthin, wo das Zahnrad ( besser gesagt  die "Zahnrolle" ) läuft und das ist innen und nicht aussen.

Ich habe 6 Bildbetrachter (hatte 8 Stk.) und bei allen liegt die Perforation innen, wenn ich was sehen will 😉  So wie der Film drin ist , wird nie etwas Brauchbares zu sehen sein. Wie soll da das Zahnrad in die Perforation greifen? Wenn der beim anderen "defekten"  Betrachter auch so drin war, wundert mich nix mehr.

(Vielleicht habe ich bisher aber immer was falsch gemacht )

FROHE OSTERN

Edited by Carena48 (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Danke für die gute Idee mit dem Zahnrad. Das hätte mir gut geholfen. 

Leider ist die Situation nicht so.

Das Zahnrad liegt außen, der Film läuft auch darüber, 

greift in die Perforation und der "Nebel" auf dem Schirm ändert sich von Bild zu Bild.   

Hab ne original Anleitung und diese zeigt in Bildern dass die Perforation außen liegt 

und im Text wird zusätzlich erklärt

"Achten Sie darauf ...dass Die Perforation des Filmes auf Ihrer Seite liegt". 

 

die Idee mit dem Zerlegen hört sich auch gut an...

...bin jedoch kein Feinmechaniker und hab (noch) keine Anleitung wie das Gerät zerlegt wird.

 

Frohe Ostergrüße zurück.

 

Link to post
Share on other sites

wenn ner nebel sich ändert, dann liegt es bloß an dem prisma, das da mitrotiert. das zu reinigen ist ein kinderspiel. du musst das ding einfach öffnen. meist an der unterseite. so ein betrachter ist kein feinmechanisches wunderwerk. eher wie eine sonnenuhr im vergleich zu einer taschenuhr zum aufziehen😀

Link to post
Share on other sites

Nimm zunächst mal den Film Raus und dreh an dem Rädchen, das auf dem "Zahnrad" sitzt bei eingeschalter Beleuchtung. Wenn da die einzelnen Bilder unterschiedlich hell sind und nicht ganz sauber ausgeleuchtet sind, hast Du in dem Bereich des Prismas  Schmutz, siehe vorheriger Eintrag von mono. Und dann erinnere ich mich auch an meinen ersten Betrachter, der hatte die Filmführung in "V-Form". Da musste man den Film immer etwas in die V-Nut reinbringen durch Anspannen und etwas nach unten ziehen. Und dann fällt mir noch ein dass die Betrachter eine Filmstanze besitzen, um die Schnittstelle zu markieren. Vielleicht steht ja das Teil irgendwie vor.

 

Ansonsten Aufschrauben und reinschauen und dann auch gleich ganz vorsichtig mit Fensterreiniger und Watte die Spiegel (Achtung, das sind Oberflächenspiegel!) reinigen. Die sind meist nach den vielen Jahren etwas verstaubt.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.