Jump to content

Schneider Cine Tele-Xenar 2.8/75 für Bolex Naheinstellgrenze???


andreasm
 Share

Recommended Posts

Hallo Allerseits

Ich hab mir für meine Bolex H16 Nonreflex das Schneider Cine Tele-Xenar 2.8 75 angeschafft - auch um über den Reflexsucher die richtige Entfernung ermitteln zu können. Jetzt stelle ich fest, daß sich der Schärfering im Nahbereich nur bis zu 1,7 m drehen läßt, während die Skala bis zu 1,5 m geht. ist das normal? Soll die Skala nur die mögliche Schärfentiefe bis Blende 22 anzeigen und ist die effektive Naheinstellgrenze tatsächlich bei 1,7m? Oder stimmt da was nicht?

Grüße

Andreas

 

 

Link to comment
Share on other sites

Da stimmt etwas nicht. Wenn auf dem Schärfering 1,5 graviert steht, sollte das auch eingestellt werden können.

 

Eine kleine Anleitung zum Herausfinden, ob es bloß an der Einstellung liegt: Stativ, Kamera, Objektiv. Horizont oder den Mond (zur Zeit ziemlich voll) anvisieren, Objektiv nach Genaueinstellsucher, den die Kamera haben sollte, auf Unendlich stellen und nachsehen, ob der Horizont oder der Mond auch scharf zu sehen ist. Das Okular solltest du ohne Optik vor dem Prisma aufs Auge einstellen können, wobei die Oberflächenstruktur der Prismenmattfläche scharf erscheint.

 

Wenn du mit dem Objektiv nicht auf Unendlich kommst, löst du mit einem feinen Schraubendreher die drei Gewindestifte (sind es vier?) im Schärfering. Nur eine halbe bis eine Drehung lösen, nicht herausnehmen. Danach den Tubus mit den Fingern verdrehen, der Griffring sollte sich frei drehen lassen. So kannst du Unendlich festlegen, dann den Tubus festhalten, den Griffring zurück an den Anschlag drehen und die Gewindestifte wieder anziehen.

 

Falls das nicht geht, ist das Objektiv falsch montiert oder verändert worden.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Problem geklärt. Der Techniker bei Photomax hat mir erklärt, daß man beim Schneider Cine-Xenon mit den beiden rot/grünen Knöpfen die Skala verschieben kann . Hab es nicht 100% verstanden, aber immerhin fokussiert das Objektiv jetzt wieder ordentlich bei 1,5M, ohne daß man es aufschrauben musste. 

Link to comment
Share on other sites

Nicht so ganz. Damit kann man einstellen, ob die Blende rastet oder nicht, wenn sie nicht rastet, kann man sie komplett schließen, z.B. für Abblendung und Aufblendung an Kameras ohne Sektorenblende (R16). Auf die Fokussierung haben die Knöpfe m. Wissens keinen Einfluß.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.