Jump to content
showmanship

Technik Preiseinschätzung

Recommended Posts

Hallo Leute,

 

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen bei der Preiseinschätzung folgender Artikel:

 

Projektionstechnik

  • Umrüstung von 2 FP6 auf Rotlichtabstastung (FTT-Lösung aus Freising scheint mir da am besten?)

  • Dolby CAT 700-703 (Gebrauchtpreise?)

  • Dolby CP65 & DA 20 (Klar, gebraucht) oder doch CP500? Was ist so die Preisdifferenz?

  • Kombitongerät Analog / Digital für FP5 ... Kinoton oder Ernemann-Lösung?

  • Bestand: 1x1800m Überblendung, 1x Hasso Spulenturm... Meine Idee: 5er Teller für Speisung beider Säle, Umfunktionierung des einen Projektors zum VP-Projektor (dort nur Analogton, Umrüstung des anderen auf SR.D) ... Was meint ihr? Oder doch noch einen Hasso Spulenturm zusätzlich?

Optik:

  • 1,85er Optik hat f=90mm, was wäre entsprechende CS-optik? ICSO in rot.. Preis? Evtl. auch gebraucht...

  • Evtl. neue CS-Optik... Projektionsabstand 8,50m, LW-Breite 4,10*1,75m

  • Saalverdunklungsanlage (habe keine Ahnung nach was dort unterschieden wird, auf jeden Fall Beleuchtung: Deckenspots, Seitlich Deko-leuchten, so 4 Stück pro Wand)

Sound:

  • 3x Verstärker, (Saal klein, 8x8meter mit 4m lw) , QSC USA? (Gebrauchtpreise?)

  • Lautsprechersatz, 3 Bühnenlautsprecher, Sub, 6 Surrounder

  • 4 Verstärker QSC USA800/1310 (?) großer Saal Lautsprecher komplett, 2 Sub, 12 Surrounder

 

Dann noch eine Frage: Hasso Lampenhaus , Typ Ende 1970er / Anfang 1980er, eingebaut 1600W XBO ... Ist das Hor. oder Vert.? Ist der Einbau einer 2000W Lampe drin? (denn 1600W für >20 Meter Projektionsabstand über Spiegelkonstruktion, FP5, 7m Leinwandbreite)

 

Mir ist klar dass das eine lange Liste ist, aber vllt. kann mir ja der eine oder andere ein paar Anhaltspunkte zu einzelnen Posten geben.

 

Besten Dank im Voraus! :-)

 

(Antworten auch gerne per PN, da dann evtl. mehr Infos & Bilder möglich)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

  • 1,85er Optik hat f=90mm, was wäre entsprechende CS-optik? ICSO in rot.. Preis? Evtl. auch gebraucht...

 

Kaschierung von der Seite?!

 

Grundobjektiv gerundet ca. 140mm, je nachdem wie gut schon die 90mm zu 1:1,85 passen.

Die Maße von der Leinwand und der Entfernung zum Projektor machen das genauer möglich.

 

  • Evtl. neue CS-Optik... Projektionsabstand 8,50m, LW-Breite 4,10*1,75m

 

ca. 85mm

 

 

Dann noch eine Frage: Hasso Lampenhaus , Typ Ende 1970er / Anfang 1980er, eingebaut 1600W XBO ... Ist das Hor. oder Vert.? Ist der Einbau einer 2000W Lampe drin? (denn 1600W für >20 Meter Projektionsabstand über Spiegelkonstruktion, FP5, 7m Leinwandbreite)

 

Der Abstand machts nicht und 1600W für ca. 30qm klingen für mich noch realistisch, wenn der Spiegel OK ist.

 

MfG

Elwood

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn das ein horizontales Lampenhaus ist, kannst Du bedenkenlos auf 2 kW gehen. Du must dann die Lampe XBO 2000 W ofr SHSC nehmen. Das ist die verkürzte 2000 Watt HSC Lampe, die dann in die 1600er Lampenhäuser paßt.

 

Ist es ein vertikales Lampenhaus, mußt Du mal gucken, ob Du die Kolbenhalterungen so verschieben kannst, daß Du da denn XBO 2500 W ofr reinkriegst.

 

Liebe Grüße

Martin

Share this post


Link to post
Share on other sites

@showmanship

 

Projektionsabstand ist bei der Stärke des Kolben egal.

Pass bei der Spiegelkonstruktion auf dass es Projektionsspiegel sind denn sonst nehmen die zuviel Licht, Schärfe kann ein Problem werden und du bekommst auch Ghosting. Normale Spiegel reflektieren ein helles Bild und ein bis zwei zusätzlich Dunklere

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn das ein horizontales Lampenhaus ist, kannst Du bedenkenlos auf 2 kW gehen. Du must dann die Lampe XBO 2000 W ofr SHSC nehmen. Das ist die verkürzte 2000 Watt HSC Lampe, die dann in die 1600er Lampenhäuser paßt.

 

 

Ja, das geht...ich habe aber bei keinem "Umbau" ein wirkliches Aha-Erlebnis gehabt... :cry:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn das ein horizontales Lampenhaus ist, kannst Du bedenkenlos auf 2 kW gehen. Du must dann die Lampe XBO 2000 W ofr SHSC nehmen. Das ist die verkürzte 2000 Watt HSC Lampe, die dann in die 1600er Lampenhäuser paßt.

 

Ist es ein vertikales Lampenhaus, mußt Du mal gucken, ob Du die Kolbenhalterungen so verschieben kannst, daß Du da denn XBO 2500 W ofr reinkriegst.

 

Liebe Grüße

Martin

Hi,

2000 W machen´s nur wärmer, nicht wirklich heller...

Bis neulich.

Rolf

:roll2:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bist du mir einem Lampenumbau auf ein AHA-Erlebnis kommst, mußt du ganz schön präzise schrauben. Die Ausleuchtung wird mit größerer Leistung gleichmäßiger und einfacher (geschickt für Pfuscher beim einstellen), nur, die Helligkeit nimmt nicht wirklich erheblich sichtbar zu.

Das ist wahrscheinlich wie mit dem Ton. Zwei Lautsprecher sind doppelt so laut wie einer, dann brauchts 4, dann 8 und dann 16 usw..

Von 1,6 auf 2 kW sind 400w, entspricht 25% mehr Energie.

1600W OFR/HSC hat 60.000lm Lichtstrom, 2000W hat 80.000lm, also ein Drittel mehr. Durch den größeren Lichtbogen wird die Ausnutzung geringer, daher wahrscheinlich nur 10%-15% heller, das fällt nicht wirklich auf.

Die bessere Ausleuchtung bemerkt man schon eher.

Aber auch nur, wenn man vorher beim 1600er nicht richtig gearbeitet hat. 1000W wird noch schwieriger. Darin liegt ja das Vergnügen beim Einstellen :wink:

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...