Jump to content

NeoDCP


Dr.Jo

Recommended Posts

Guten Tag,

 

eigentlich hatten wir nicht vor, etwas anderes als 35mm im Originalformat abzuspielen. Nun hat uns die Förderung einen Laser-Projektor  samt ultralanger Brennweite verschafft. Damit füllen wir die Leinwand trotz 55 m Bildwurfweite gut und hell aus. Getestet mit DVD und Blue Ray Disc via HDMi. Nun würde wir gern mit dem nächsten Förderschub  einen leistungstarken PC samt Betriebssystem + neoDCP-Lizenz + software kaufen. Hat jemand einen Tipp bzgl. der nötigen Hardware ?

 

Ich grüße in die Runde

Hans-L. Wißkirchen

von den Film- & Kinofreunden Vogeldang IP gem. e.V.

 

 

545272047_KIWEDiasulem_7300.thumb.jpg.cbf7bb715ddf12c13af915a83e9e181a.jpghardware ?

 

 

_DSC0851.thumb.jpg.440eed5b1f9fde1a2b5d0ba77cb920ad.jpg 

Link to comment
Share on other sites

Hallo, ich selber habe mir damals einen Rechner mit NEO DCP Player angeschafft. Dafür hatte ich damals einen i5 mit 16GB Hauptspeicher und einer SSD als Bootfestplatte und 2x 4TB Große Festplatte im Raidverbund als Contentplatte eingebaut. Dazu hatte ich eine einfache 2GB Grafikkarte von Nvidia G710 verbaut.

Läuft bis heute noch problemlos und ist ohne komplikationen. Je nach dem welche NeoDCP Lizenz du nimmst empfehle ich aber lieber einen i7 zu nehmen und eine Größere Grafikkarte. Ansonsten war ich mit dem Zeil zufrieden. Je nach Verleih bekommt man auch Schlüssel für die Filme was bei mir auch immer gut funktionierte. In unserer Stadt gibt es ein kleines Arthouse Kino was diesen auch jetzt schon seit ca 4 Jahren einsetzt. Wichtig ist das der Projektor HDMI mit HDCP hat ansonsten speilt er verschlüsselten Content nicht wieder.

 

Gruß Peter

Link to comment
Share on other sites

Ich habe das auf einem älteren Notebook, Dell Precision M 4700 seit Jahren am laufen. Geht im Notfall als Ersatz bei nicht sofort reparierbaren Fehlern in Kinos. Im Prinzip kann das NEODCP verschlüsselte Inhalte spielen. Im Regelbetrieb sind jedoch nicht alle Verleiher in das Boot zu bekommen. Eine Freundin hatte eine Anlage in Betrieb, die lief sehr gut. 2018 hatten allerdings diue Verleiher , jene größeren, die noch immer dafür KDMs ausstellten, die Nase voll, "5 Jahre sind genug" hieß es, und es mußte ein Barco mit IMB beschafft werden. Das verbleibende Filmangebot war einfach zu gering, und wirtschaftschaftlich iun einem crossover Kinobetrieb nicht wirtschaftlich.

Letztendlich war es in diesem Fall die richtige Entscheidung, der Saal war zukünftig frei und beliuebig zu terminieren.

Das ist Sicher in Eurem Fall anders, dsa die Anzahl der major und mittelgroßen Filmagenturen nicht all zu groß sein dürfte.

 

Edited by stefan2 (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Guten Tag, zusammen,

 

 

danke für die Nachricht(en), In der Tat, mit den "großen" Verleihern , das  wird zunächst bei uns nichts werden. Also sorgen wir erst einmal für die NEODCP-Lösung, damit wir nicht immer BR´s erbitten müssen.  Sollte, wenn ich das richtig verstanden habe mit einem PC, wie er bei den "Gamern" beliebt ist gehen. Werde mal eine Händler besuchen vielleicht stellt er uns je etwas zusammen, was es von der Stange nicht gibt. Da wir eine große BWR haben, darf der dann ein Maxi-Gehäiuse haben und Lüfterlärm machen.

Wenn ich etwas habe, vermelde ich das. Samt Resultaten.

 

 

L. G. in die Runde

 

HaIMG_7750.thumb.JPG.5fee128d7ffd414272616e4951553fc2.JPGns-L.

 

Link to comment
Share on other sites

Schau mal auf der NEODCP Seite nach, da Stehen die Mindestanforderungen drin. Die Leistung eines Top End Gaming PC wird definitive nicht benötigt. 2014 war das obere Mittelklasse, was heute in Richtung Standard i5 deuten dürfte.

Wichtig, Schnelle Datenplatte, welche die Bitrate der DCP Files unterstützt, muß nicht unbedingt ein Raid Cluster sein. Bei meinem Laptop geht das sogar von angeschloßenen Transportfestplatten, Solange diese nicht 5900 Upm HDD oder USB 2.0 sind.

Funktioniert gut, doch am Ende war mir auch in meiner Wohnung ein Kleiner Appotronics 5000 Projektor mit IMS, der seine Abspieldaten über Netzwerk aus dem Filmspeicher NAS beliebiger Größe bekommt, die Wahl der Dinge. 

In Eurem Fall ist das nichts, da ist wohl die NEO Lösung die beste.

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

@JOnas

 

Also ich habe in meinem NeoDCP eine Soundkarte von CreativLabs mit Optischen Ausgang die Dolby Digital kann. Bisher läuft die Top und ich gehe mit einem Toslkink Kabel in den Audioprozessor. Was aber auch funktioniert wenn die Grafikkarte Sound über HDMI unterstützt (was die meisten können) kannst du damit direkt über einen AV Verstärker gehen der HDMI Ein und Ausgänge hat. Funktioniert auch gut habe ich auch schon getestet. Alternativ kannst du auch an dem HDMI Ausgang so einen Konverter dranm machen und hast dann analoge 5.1 Kanäle für Verstärker.

 

Gruß Peter

  • Thumsbup 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.