Jump to content

ec Karteneinbindung cinetixx


chrisdae

Recommended Posts

Guten Tag,

wir haben ein neues ec Gerät was grundsätzlich in das Kassensystem von cinetixx eingebunden werden kann. Aktuell tippen wir, aufgrund fehlender Kommunikation, den Betrag manuell ein. Ich hatte bereits mit cinetixx Kontakt die möchten aber für die Einbindung Geld und dass ich mich auch noch bei einem Drittanbieter registriere, was ebenfalls kostenpflichtig ist.

 

Hat jemand ggf. eine andere Lösung zur Einbindung?

 

Grüße

Chris 

Link to comment
Share on other sites

Das ist die Antwort von cinetixx:

 

Soweit ich erkennen kann, ist das EC-Gerät nicht direkt mit unserem Kassensystem verbunden. (Die zu bezahlende Summe wird am EC-Gerät von Hand eingegeben).
In diesem Fall, muss von unserer Seite keine Änderung erfolgen. Sie können das bisherige EC-Gerät einfach ersetzen. Der Nutzung für mehrere Terminal steht nichts im Wege.
 
Sollten Sie planen das Gerät für die Datenweiterleitung an die Kassen anzubinden, prüfen Sie bitte ob das Gerät ZVT unterstützt. Des weiteren benötigen wir pro Kasse eine Pepper-Lizenz von Treibauf (www.treibauf.ch). Dort können Sie auch vorab prüfen welche Pepper-Version die richtige für Ihr EC-Gerät ist. Zudem brauchen wir noch die IP-Adresse und den Port des Kartenlesegerätes. Für die Einrichtung erheben wir eine einmalige Gebühr von 199,-€ Netto.

Link to comment
Share on other sites

Das Thema hatten wir schon mal, damals hatte jemand sich mal eine Eigenlösung gebaut: 

 

 

 

Wenn's nur die 199€ einmalig an cinetixx wären, ist das ja vielleicht noch interessant. Kennst Du die Lizenzkosten für die Pepper-Lizenz? Dazu habe ich bisher keine Zahlen gesehen. 

Link to comment
Share on other sites

Die Cinetixx-Lösung funktioniert gut, ist aber etwas rumpelig implementiert - die 199 EUR Gebühr sind aber dennoch gut angelegtes Geld.

Pepper kostete bei unserer Bestellung vor 4 Jahren 90 EUR/Jahr, zahlbar für die ersten vier Jahre. Bisher kam keine neue Rechnung ...

 

Der Fallstrick: Die Lösung tendiert dazu, bei einem Ausfall der Internetverbindung oder einem Absturz der Kasse nicht ordentlich zu recovern - dann klappt die Kommunikation zwischen Kasse und ec-Gerät nicht. Es gibt dafür eine etwas holzhammermäßige Lösung (über einen Menüpunkt in Cinetixx kann man ein Windows-Verzeichnis öffnen, in dem man dann händisch einen Cache-Ordner löschen muss) - nicht schön aber funktionell. Problem an der Sache ist, dass man ggf. nicht gleich mitbekommt, dass ein Problem vorliegt.

Und, womöglich abhängig vom verwendeten ec-Gerät werden ggf. nicht alle Fehlermeldungen sauber abgefangen. Bei uns "hängt" die Kasse, wenn das ec-Gerät "Papier leer" meldet. Auch kein Problem, wenn man es weiß, auch hier wäre eine schönere Implementierung möglich.

 

Aber: Die direkte Übertragung des Betrages ans ec-Gerät ist m.E. unverzichtbar - das manuelle Eintippen des Betrages hat dann doch ein hohes Fehlerpotential.

Edited by macplanet (see edit history)
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

@macplanet kannst Du folgende Fragen beantworten?

 

Unser EC Terminal ist derzeit nicht mit Cinetixx verbunden.

 

1) Wir haben ab und zu Probleme damit, dass Mitarbeiter nicht merken, dass die Zahlung vom EC Terminal abgelehnt wurde (unachtsam oder vielleicht schon im nächsten Vorgang). Der Kunde geht dann nach hause, ohne bezahlt zu haben. Merkt die Cinetixx Schnittstelle, wenn der Zahlungsvorgang nicht erfolgreich war und meckert? Das wäre für mich der Grund, um in die Schnittstelle zu investieren.

 

 

2) Kann man am EC Terminal noch manuell Beträge eingeben, sobald es an der Schnittstelle hängt? Oder geht das dann nur noch über die Schnittstelle? Wir nutzen das Gerät ab und zu mal noch an einer zweiten Kasse, daher brauchen wir diese Flexibilität. 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 51 Minuten schrieb Bubbagump:

@macplanet kannst Du folgende Fragen beantworten?

 

Unser EC Terminal ist derzeit nicht mit Cinetixx verbunden.

 

1) Wir haben ab und zu Probleme damit, dass Mitarbeiter nicht merken, dass die Zahlung vom EC Terminal abgelehnt wurde (unachtsam oder vielleicht schon im nächsten Vorgang). Der Kunde geht dann nach hause, ohne bezahlt zu haben. Merkt die Cinetixx Schnittstelle, wenn der Zahlungsvorgang nicht erfolgreich war und meckert? Das wäre für mich der Grund, um in die Schnittstelle zu investieren.

 

Ja. In dem Fall kommt eine entsprechende Fehlermeldung und die Buchung ist in der Kasse nicht abgeschlossen - Karten sind weiter im Warenkorb.

Anders gesagt: Die Tickets werden erst nach erfolgreicher Buchung gedruckt.

 

vor 51 Minuten schrieb Bubbagump:

2) Kann man am EC Terminal noch manuell Beträge eingeben, sobald es an der Schnittstelle hängt? Oder geht das dann nur noch über die Schnittstelle? Wir nutzen das Gerät ab und zu mal noch an einer zweiten Kasse, daher brauchen wir diese Flexibilität.

 

Ja, das geht.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb macplanet:

Aber: Die direkte Übertragung des Betrages ans ec-Gerät ist m.E. unverzichtbar - das manuelle Eintippen des Betrages hat dann doch ein hohes Fehlerpotential.

 

... und manuell dauert bei großem Andrang einfach zu lange ...

  • Thumsbup 1
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.