Jump to content

Lichtleistung 3D-Systeme


RobertS
 Share

Recommended Posts

Mal so eine Frage in die Runde...

Wird schwierig sein, weil eigentlich überall vernünftige Vergleichsmöglichkeiten fehlen, aber vielleicht weiß ja der eine oder andere was - oder hat zumindest eine Meinung dazu.

Ich habe bisher sehr unterschiedliche Sachen gehört.

 

Wie sieht es im Vergleich der 3D-Systeme mit der Lichtausbeute aus?

Welches frißt am meisten, oder mit welchem kann die Lampe am weitesten runter?

Link to comment
Share on other sites

Real D mit 1 Dijektor geht nur bei Miniwänden, der Verlust ist immens, und das System eine 3D Antiwerbung.

 

Eigentlich ist jedes 1 Projektor DLP System ein unbrauchbarer Kompromiß, da die sequentielle Bilddarstellung schnell bei einem Großteil der Zuschauer zu Beschwerden führt.

Wenn 3D dann 2 DLP Maschinen, oder die SRX 220 mit 3D Spezialoptik, kompatibel mit Real D und Dolby. Da gehen dann auch ca 11 m mit 48 cd/m².

 

Warum aber 3D immer nur mit Digital?

Das Iscovision oder Arrivision/ Sirioscope over/under Verfahren zusammen mit modernem Kopiermaterial ermöglicht 3D Wiedergabe in fast jedem Kino, im Dolby System sogar ohne Austausch der Projektoren, mit regulärer 35 mm Projektion. Die Kopien können mit neuer Bildmaske (1:2,39) sogar kompatibel in jedem Abspielsaal vorgeführt werden, wenn nur ein Teilbild genutzt wird.

Wenn Kino wirklich auf die heilende Wirkung von 3 D setzen würde, dann würden längst Kopiernegative im over/under Verfahren ausbelichtet.

 

In der in Deutschland meist betriebenen DLP Einprojektor Form ist 3D eine (selber erlebte) Antiwerbung für Kino und schädigt alle, weil der Ruf schnell verdorben ist.

 

Die 35mm Form wäre dagen ein Quantensprung ohne irgendeine Notwendigkeit für teure Investitionen und flächendeckend durchführbar. Der Preis für die Spezialoptik wird auch wieder in bezahlbare Regionen kommen, wenn die Stückzahlen sdtimmen.

 

St.

Link to comment
Share on other sites

In der in Deutschland meist betriebenen DLP Einprojektor Form ist 3D eine (selber erlebte) Antiwerbung für Kino und schädigt alle, weil der Ruf schnell verdorben ist.

 

Kann ich nicht behaupten - im Gegenteil. Bei uns sind alle begeistert.

 

Aber um bei Lichtleistungen zu bleiben - letztendlich ist der größte Verlust wohl die Tatsache, daß man ja immer nur "die Hälfte" sieht oder sehen soll. Wahrscheinlich reißt es das System da nicht wirklich raus. Und auch bei 35mm müßte der Verlusteffekt mit der Brille ja gegeben sein. Bei 35 hätte ich nur generell viel zu viele andere Bedenken, aber das würde jetzt wieder abschweifen - Diskussionen zum 3D-Verfahren haben wir hier ja schon genug.

 

Ich würd da jetzt lieber praxisgerechter bleiben. Was für Systeme kommen derzeit wirklich in Frage und ist da "Lichtleistung" evtl. noch entscheidungsrelevant oder eigentlich vernachlässigbar, oder nur in grenzwertigen Installationen evtl. interessant.

Link to comment
Share on other sites

Ich würd da jetzt lieber praxisgerechter bleiben. Was für Systeme kommen derzeit wirklich in Frage und ist da "Lichtleistung" evtl. noch entscheidungsrelevant oder eigentlich vernachlässigbar, oder nur in grenzwertigen Installationen evtl. interessant.

 

Viel Licht ist wichtig. Licht schluckt bei ...

 

a) realD, MasterImage: einmal Projektor-Polfiler, dann die Brillen

 

b) Dolby 3-D: einmal das Farbrad im Projektor, dann die Dolby-Brillen

 

c) XpanD: nur die Brillen, die neuen (roten) Brillen haben gegenüber den Grauen bereits den Vorteil eines um die Hälfte verkürzten delays (-250 µs) gegenüber den Brillen erster Generation. Im Herbst kommt ein weiterer Anbieter mit (günstigeren) LCD-Shutter Brillen auf den Markt, die noch kürzere Delay-Zeiten verarbeiten können.

 

d) Doppel-Projektor Lösung: Doppeltes Licht und doppelte Installations- und Verbrauchs-Kosten :-) Für sehr große Bildwände.

Link to comment
Share on other sites

 

c) XpanD: nur die Brillen, die neuen (roten) Brillen haben gegenüber den Grauen bereits den Vorteil eines um die Hälfte verkürzten delays (-250 µs) gegenüber den Brillen erster Generation. Im Herbst kommt ein weiterer Anbieter mit (günstigeren) LCD-Shutter Brillen auf den Markt, die noch kürzere Delay-Zeiten verarbeiten können.

 

Täusche ich mich da, oder stimmt es vielleicht, daß ich auch bei den neuen roten Brillen Unterschiede zwischen den allerersten (mit dunklem IR-Empfänger) und den neueren (immer noch nicht wasserdichten / mit weißem IR-Empfänger) auszumachen glaube.

Die neueren kommen mir in der gleichen Vorstellung als "heller" vor.

Link to comment
Share on other sites

@RobertS

 

Gibt auch Abweichungen in der Güte der Gläser bei Dolby. Aber das kann auch ggf. eine falsche Charge gewesen sein.

 

Wenn dem dann aber so ist, ist der 3D Effekt gemindert. Allerdings darf ich sagen, das auch das Dolby System grundsätzlich sehr gut funktioniert!

 

Trotzdem ist mein Favorit RealD, aber das ist eine rein persönliche Meinung.

Link to comment
Share on other sites

Täusche ich mich da, oder stimmt es vielleicht, daß ich auch bei den neuen roten Brillen Unterschiede zwischen den allerersten (mit dunklem IR-Empfänger) und den neueren (immer noch nicht wasserdichten / mit weißem IR-Empfänger) auszumachen glaube.

Die neueren kommen mir in der gleichen Vorstellung als "heller" vor.

 

Hmmm ... ist mir nicht aufgefallen ... werde aber einmal explizit darauf achten.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Im Herbst kommt ein weiterer Anbieter mit (günstigeren) LCD-Shutter Brillen auf den Markt, die noch kürzere Delay-Zeiten verarbeiten können.

 

Kannst du genauere Angaben zum Anbieter machen?

 

Gruss Rio

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.