Jump to content

Im falschen Film - CinemaxX Hannover


jenz666
 Share

Recommended Posts

... und teilweise völliger Quatsch und glaubt mir: ICH weiss wovon ich rede. Das eine Zeitung wie die Süddeutsche eine derart einseitige Meinung wiedergibt überrascht mich schon - leider nicht im positiven Sinne!

Link to comment
Share on other sites

Interessanter Artikel, aber wieso berichtet da die SZ über Vorkommnisse im hohen Norden - das ist nicht ihr hauptsächliches Verbreitungsgebiet. Heiko kann da sicher einiges klarstellen, aber ich denke das er da dann Probleme mit der Geschäftsführung bekommen würde, denn das sind eben einfach Betriebsinterna.

Also, ich persönlich denke, es ist da was Wahres dran, aber der Artikel übertreibt und ist schon sehr einseitig gewichtet.

Link to comment
Share on other sites

... und teilweise völliger Quatsch und glaubt mir: ICH weiss wovon ich rede. Das eine Zeitung wie die Süddeutsche eine derart einseitige Meinung wiedergibt überrascht mich schon - leider nicht im positiven Sinne!

was davon ist denn völliger quatsch?

Link to comment
Share on other sites

Warum sollte es dort anders sein , als bei ALDI, LIDL und Co.

 

.....und warum sollte sich die SZ darüber berichten , wenn nichts davon WAHR wäre.

 

Die SZ hat bestimmt im Vorfeld recherchiert, bevor sie das veröffentlichen.

Link to comment
Share on other sites

Also so ganz inhaltsleer ist der Artikel ja nun nicht, und es werden immerhin auch reichlich Statements von beteiligten Personen wiedergegeben. Worauf sich das Ganze dann tatsächlich für den Standort Hannover einschmelzen lässt, da kann man sicher unterschiedlicher Meinung sein. Auch wenn Hannover der Aufhänger ist, der Artikel befasst sich ja schon mit der Kette und nicht nur mit diesem einen Standort. Man darf halt nicht alles, was im Artikel steht auf Hannover beziehen.

 

Digitalisierung blockieren wegen potentieller Arbeitsplatzverluste unter den Vorführern... Bedenken sind da zwar vielleicht noch verständlich, aber als Chef bekäme ich da angesichts potentieller Umsatzverluste im 3D Bereich doch einen ganz schönen Grell auf den Betriebsrat...

 

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

Tja, da hat die SZ wohl den/die Praktikanten/in losgeschickt ... Ist sprachlich unsauber und eine andere Kette wird zwischenzeitlich, nicht wirklich abgegrenzt, angesprochen.

 

BILD Dir Deine Meinung ... :wink:

Link to comment
Share on other sites

Das ist wie immer.

Die Wahrheit liegt irgendwo in der Mitte.

Weder Cinemaxx, noch manche Gewerkschaftler sind Engel.

ich kenne den zitierten gewerkschaftler und was der zu dieser thematik sagt stimmt, um das mal ganz pauschal und eindeutig so zu sagen!!!

Link to comment
Share on other sites

Digitalisierung blockieren wegen potentieller Arbeitsplatzverluste unter den Vorführern... Bedenken sind da zwar vielleicht noch verständlich, aber als Chef bekäme ich da angesichts potentieller Umsatzverluste im 3D Bereich doch einen ganz schönen Grell auf den Betriebsrat...

- Carsten

blockieren stimmt ja so nicht, sondern der br wollte nur, dass ihre gesetzlich festgelegten mitbestimmungsrechte nicht übergangen werden!

dafür sind die da und gewählt!!!

ausserdem sollte gerade in diesem forum niemandem ein vorwurf gemacht werden, weil er "unsere" arbeitsplätze sichern will!

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.