Jump to content

QSC und DTS


Recommended Posts

Hallo zusammen!

 

Wir bauen bald an. Wir betreiben bislang QSC-Endstufen. Für den neuen Saal würde mich interessieren, ob es bessere Alternativen zu QSC-Endstufen gibt, die auch bezahlbar sind. Hat eigentlich jemand schonmal Erfahrungen mit den Decodern von DTS gemacht (ähnlich den CP500 von Dolby, sollen aber angeblich zuverlässiger sein)?

 

Gruß,

 

Stefan

Link to post
Share on other sites

hallo scrat. die qsc sind eh schon preiswerte endstufen. der standart pa-kram ist noch teurer. bei kinoendstufen gilt eher zu überlegen, ob mit oder ohne lüfter. letztere sind fast 100% wartungsfrei, dabei meist allerdings um eine he (höheneinheit) grösser. daher brauchts du mehr platz im schrank. ich hab schon viele endstufen verschiedenster hersteller repariert und dabei auch die werte gemessen. die üblichen pa-endstufen haben keine probleme, was dauerleistung, kühlung und stabilität an komplexen lasten (lautsprecherboxen mit passiven frequenzweichen) angeht. die stabilität (d.h die endstufe schwingt nicht und produziert auch kaum verzerrungen bei schwierigen betriebssituationen) geht jedoch auf kosten des phasengangs. der ist jedoch verantwortlich für die hier schon öfters angesprochene transparenz des klangs. die besten endstufen in bezug auf phasengang, die ich gefunden hab, ist die sta 300-900 serie, die monacor vertreibt (eventuell noch ein paar andere). diese endstufe ist eigentlich eine high-end hifi-endstufe, der elektischen konstruktion nach. allerdings eben mit ringkerntrafo, epoxiplatine, einschaltverzögerung usw.. die dinger klingen hörbar transparenter als eine crown macrotech, die gerne verwendeten nad (eigentlich auch sehr gutes hifi), palmer, outline usw. mit den neuen dynacord hab ich keine erfahrung.

ich setzt diese endstufen seit ein paar jahren mit erfolg im kino und open air kino ein und hab bisher nur gute erfahrungen dami gemacht. der preis ist auch ok, wenn du ein bischen rabatt kriegst.

gruss jens

Link to post
Share on other sites

freut mich. ich statte die endstufen übrigens mit eine 24db linkwitz riley 2weg frequenzweiche aus, deren übergangsfrequenz mit 4 widerständen (steckbar) programmiert wird und die auf wunsch einen dynamischen limiter beinhaltet. das ganze zu einem günstigen preis (endstufe und weiche). bei interesse einfach mal anfragen

gruss jens

Link to post
Share on other sites

Original von Scrat007:

Hat eigentlich jemand schonmal Erfahrungen mit den Decodern von DTS gemacht (ähnlich den CP500 von Dolby, sollen aber angeblich zuverlässiger sein)?

 

Wir haben hier einen 6AD (http://www.dtsonline.com/cinema/index.html) Prozessor. Allerdings nur zum testen der DTS-CD's, daher kann ich dir keine Angaben zum Kinobetrieb machen.

Im Prinzip ist er nicht sehr viel anders als ein CP500 von der Bedinung her. Anschlüsse sind auch gleich viel vorhanden. Praktisch ist die automatische Erkennung von DTS-ES Software (falls ihr dies installieren wollt). Dolby-EX zu codieren funktioniert aber wohl nicht (bin mir da aber nicht 100% sicher).

Die Dolby-A/SR Wiedergabe soll (laut Aussage einen DTS-Technikers) besser sein als bei Dolby Geräten.

Grundsätzlich spricht wohl nichts gegen dieses Gerät, höchstens Preis und/oder Service.

Link to post
Share on other sites

Hi,

 

wir haben sehr gute Erfahrungen mit Endstufen von BGW (leider Import USA!) gemacht, aber auch die von Dynacord / EVI verkauften Endstufen sind gut klingende Dauerläufer. Jedenfalls lohnt QSC kaum, da 1) Nicht besonders gut klingend, sofern USA Serie, MX oder EX. Powerlight und PLX ist oK, aber teuer.

2) Importware, und nicht aus Europa, daher teurer als die Dynacord/ EVI Standardserie.

Gegen die Verwendung eines DTS 6AD spricht eigentlich nichts. Das ist ein solides, gut funktionierendes Gerät. Jedenfalls kann die Audioauslegung uns Schaltungstechnik nur besser sein, als bei Dolby Geräten.

 

Grüße: Stefan

Link to post
Share on other sites

Einspruch, Stefan2 !

 

ich arbeitete im vergangenen Sommer für eine Kinoton-Filiale im Open-Air-Bereich. Der dort anfangs eingesetzte Prozessor DTS 6AD fiel dabei in den ersten zwei Wochen alle zwei bis drei Tage mindestens einmal aus. Nachdem er durch einen CP500 von Dolby ausgetauscht worden war, gab es bis zum Ende der zweimonatigen Veranstaltung kein Problem mehr.

Ich denke, dies spricht eine deutliche Sprache.

Im übrigen erwähne ich den katastrophalen Service der Firma DTS lieber nicht.

 

Also, Scrat007, überlege Dir vorher genau, was Du kaufen möchtest...

Link to post
Share on other sites

Hallo Jörg!

 

Ich muß Dir in einem Punkt wehement widersprechen. Der Service der Firma DTS ist um Welten besser als der der Firma Dolby. Die kümmern sich einen Dreck um Ihre Kunden, kauft ja eh fast jeder Ihr Zeug. Von DTS hingegen erhält man regelmäßige Updates in Punkto Software, Testverfahren usw. Das habe ich bei Dolby noch nie gesehen (der dolbysecure.com Bereich ist ja auch nicht gerade informativ, zB. bei Bulletins usw).

 

mfg

--

Let

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.