Jump to content

Neuer Tonabtaster. Aber welcher?


Till
 Share

Recommended Posts

Ja, ich erinnere mich auch an eindeutige Anweisungen der Dolby Labs, SR-Kopien in A zu spielen, wenn kein SR vorhanden. Hat damals auch sowieso jeder gemacht, welcher Vorführer hätte denn damals eine SR-Kopie ohne NR abgespielt? Die waren ja auch nicht alle doof.
Verstehe ich das jetzt richtig: Wenn jemand "eindeutige Anweisungen" befolgt, ohne nachzudenken, hat das was mit "nicht doof" zu tun?

Der Grund, weshalb damals SR mit A dekodiert wurde, liegt weder in der Intelligenz des technischen Personals noch in einer Anweisung des Lieferanten und erst recht nicht in der besseren Wiedergabequalität gegenüber einer Wiedergabe ohne NR begründet.

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 56
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Posted Images

Verstehe ich das jetzt richtig: Wenn jemand "eindeutige Anweisungen" befolgt, ohne nachzudenken, hat das was mit "nicht doof" zu tun?

Der Grund, weshalb damals SR mit A dekodiert wurde, liegt weder in der Intelligenz des technischen Personals noch in einer Anweisung des Lieferanten und erst recht nicht in der besseren Wiedergabequalität gegenüber einer Wiedergabe ohne NR begründet.

Muss man das verstehen?

Link to comment
Share on other sites

Was zur Klarheit. Alle Dolbyprozessoren vor CP500 konnten ohne A nur in Mono abspielen, und das nach Academy-Curve von 1930, das heißt im Klartext Tiefpass mit 6dB ab ca.8kHz. Das gegenüber einem dumpfen Monoton nur aus dem Center eine A-Wiedergabe eines SR besser klingt, darüber muß man sich wohl kaum streiten. Erst ab CP500 kann man auch die Spuren in Stereo ohne A/SR abspielen. Ob das beim 650 auch noch geht, habe ich noch nicht versucht.

Jens

Link to comment
Share on other sites

Ja, schon, vom 200er wußte ich das nicht, Mono bleibts trotzdem. Einzige Möglichkeit, die CAT222 oder die zwei 22er ausbauen und Brücken auf der Backplane löten oder sich eine Platine fertigen. Das alles ist aber nichts gescheites. Kommen wir zum Thema zurück.

Jens

Link to comment
Share on other sites

Gehn wir uns mal den Saal anhören. Je halliger, desto weniger Dekomprimierung.

Jens

 

Sag mir wann du gehen willst, ich komm gerne mit. :-)

@Martin: na klar hätten wir mal wieder Freude am basteln ^^

Link to comment
Share on other sites

Zum Thema.. das war das Stichwort. Ich lerne leider nebenher für eine Klausur die ich nächste Woche schreibe. Deshalb verzeiht mir die unregelmäßigen Antworten ;)

 

Ersteinmal der Dank an alle die sich hier an der Diskussion beteiligen.

 

Also. Es gibt Neuigkeiten. Nachdem ich nocheinmal Schränke durchwühlt habe ließ sich noch einiges zu den vorgenommenen Ein/Umbauten herausbekommen. U.a. auch etwas über die Firma die die Umbauten 2007 vorgenommen hat. Ganz zufällig sind sogar einige Angestellte dieser Firma momentan in der Hochschule beim Umbau unseres Fernsehstudios(nach HD) tätig. Ich werde morgen mal einen von denen dazu interviewen. Wobei ich befürchte, dass die Firma (Wireworx) mit Kinotechnik kaum etwas zu tun hat und eigentlich auch nie richtig hatte. Da scheint es heute vorallem um Broadcast... zu gehen. Aber irgendwie haben die das damals ja auch geschafft ;)

 

Hier noch ein paar Zeilen aus den Unterlagen die ich Auftreiben konnte. Da scheint sehr hilfreiches dabei zu sein.

Helfen euch diese Informationen evtl die Verkabelung des Decoders zu verstehen?

 

_______________

 

1. Digitalmischpult Yamaha 02R

Um die Beschallungsanlage für alle arten von Zuspielern flexibel nutzen zu können, werden alle zugespielten Tonsignale zentral über das digitale Yamaha 02R Mischpult in der Tonregie verwaltet [...] hier erfolgt die Pegelanpassung der Einganssignale und die Verteilung derselben auf die 6 verfügbaren Ausspielwege via AUX SEND [...]

 

2. Endstufen 4xCREST CKS800

[...] 2x400w RMS (an 8Ohm Last), integrierte DSP-Steuerung [...] Zur Raumanpassung hinsichtlich Übernahmefrequenzen, Frequenzgangentzerrung und Laufzeitkorrektur der einzelnen Lautsprecherwege wurden bereits vier unterschiedliche Setups programmier [...]

 

3. Lautsprecher FOHHN

Als Beschallungslautsprecher kommen Spezialanfertigungen / Standardtypen der Fa. FOHHN zum Einsatz. Diese entstammen der professionellen Verantsaltungstechnik.

 

4. Fernbedienung Sonderbau

[...]

 

Anmerkungen:

Der Filmprojektor aoll irgendwann einen Stereoabtaster für Lichtton bekommen, damit könnte auch der bisher ungenutzte Dolby Surround Decoder zum Einsatz kommen. Entsprechende Kabel sind bereits vorhanden.

 

Die Szene des Presets [...] ist für die Verwendung des Treppenstudios als Surroundmischstudio vorgesehen. Hierbei kann ein externer Mischplatz im Kinoraum über das Audiosteckfeld [...] zum Mischpult geroutet werden [...] Dabei kommt auch das alte Trennklinkenfeld in der Tonregie zum Einsatz.

 

________________

 

@JensG und THX

Total klasse, dass ihr euch die ganze Sache evtl. einmal näher angucken wollt! Die Interesse ist von unserer Seite natürlich groß. Tipps bezüglich unserer Möglichkeiten mit der vorhandenen Technik bzw. den Möglichkeiten einer Aufrüstung sind hier wirklich wichtig. Die Kompetenz in analoger Kinotechnik ist hier leider nicht sehr hoch. Der Wissensdurst allerdings schon. Wenn ihr gerne bastelt ist das hier wahrscheinlich ein Paradies ;)

Aber bitte macht euch keinen Stress. Alles auf Interessens- und Spaßbasis.

 

 

Soviel erstmal...

Gruß Till

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share




×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.