Jump to content

D21

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    384
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über D21

  • Rang
    Advanced Member
  • Geburtstag 31.03.1956

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Pasewalk/Krugsdorf
  • Interessen
    Ältere Kinotechnik (ZEISS IKON - PENTACON) Kohlelichtbogen u. ä.
  1. Präciton 12 - Verstärker - Brauche Hilfe!

    Ich denke mal dass es Dir weiter hilft: Der P12k ("k" für "Koffer" = transportabel) ist der gleiche Verstärker, nur mit dem Unterschied, daß der Lautstärkeregler und der Gong im Gerät eingebaut ist.
  2. Lautsprecheralternativen zum Anschluß an Präciton 12

    Hallo Filmfritzneu, Du kannst alle Lautsprecher mit mindestens 15Ohm und ca. 20W anschließen.
  3. Ich bin immer wieder schockiert, was für TK-HASSER es gibt. Ich verstehe nicht, warum eigentlich? Auf meiner Anlage lasse ich auch solche Kopien ohne schlechtes Gewissen laufen. Ich glaube nicht das diese bereits so gealtert und damit auch schon sehr spröde sind. Dann allerdings würde ich das Risiko einer Beschädigung auch auf keiner anderen Maschine eingehen.
  4. Filmkerne

    Hallo, ich muß mich korrigieren. Die Kunststoffkerne haben wir ja zu Umrollen und zum Vorführen auf 'ne Halbspule gesteckt, die den Abmessungen der Kerne entsprach. Die Umroller hatten natürlich die Aufnahmen für die Holzkerne. Die Vollspulen haben ja schließlich auch die 4-Loch-abmessungen. Das entsprechende "Umrüsten" auf andere Kerne haben die Filmkontrollen - bei uns Rostock - gemacht. Naja, und wenn keine 100er da waren.....
  5. Filmkerne

    Hallo ihr lieben, ich melde mich mal wieder. Als Ergänzung zur Info von Chris: Bis zur Wende durchweg 52mm Kerne, nur teilweise JA. Die 100er hatte ich damals auch schon manchmal vorgefunden. Die 80er hab ich definitiv erst nach der Wende kennengelernt. ABER: Keinesfalls nur Holz! Diese waren Ende der 70er Jahren schon recht wenig im Umlauf. Bei den Umrollern hab ich die Mitnehmer für die Holzbobbys nicht mehr erlebt. In "meinen" Kinos wurden da zum Umrollen (vorher natürlich ausgewechselt ;-) ) und zum Vorführen die Kunststoffkerne benutzt. Übrigens nur im Format der gelben Bobbys auf der Wiki-Seite. Nebenbei bemerkt: Diese waren auch mitunter in den verrücktesten Farben im Einsatz :-D ! Viele Grüße D21
  6. Ernemann bei Ebay

    Oh Kinder, was ist das für'n Konvolut! Das ist ja grausig. Bei DEM schlechten Zustand, den Preis? Nee!!!
  7. Präciton 12 und GL 3

    Hallo, jetzt melde ich mich mal wieder - bezüglich des P12. Dieser war nicht für den mobilen Einsatz gedacht, Sondern das war sein "Ableger", der P12k. Das k steht für "Koffer". Da war nämlich auch noch ein Gong drin. Was die Ausfallsicherheit betrifft, kann ich mich nicht beklagen. In dem einen (meiner) Kino's, in dem er installiert war, gab es keine Ausfälle! Auch im transportablen Einsatz hat er mich nie verlassen. Viele Grüße D21
  8. Restauration Kohlelampenhaus

    Jau, geht wieder! DANKE!
  9. Restauration Kohlelampenhaus

    Hat jemand die herlichen Fotos aus Thailand gespeichert? Ich komme nicht mehr an die Adresse ran
  10. Restauration Kohlelampenhaus

    Hallo Sebastian, in den Kino's in denen ich gearbeitet habe, waren auch keine extra Lüfter. Die Abgasrohre mündeten in einen Kanal, der ins Freie führte. Wie B12 schon sagte, ist der Kamineffekt völlig ausreichend. Bei zu starkem Zug brennt der Lichtbogen vor allem auch unruhig. Solltest Du allerdings Ozongeruch verspüren, dann ist der Zug zu gering und damit dann ein extra Lüfter notwendig. Viele Grüße D21
  11. Polnische 35mm Filmprojektor-Fabrikation anno 1947

    Unsere gute ERNEMANN VII B hat eben halt Geschichte geschrieben...! :)
  12. Restaurierung TK35

    Hallo, an alle TK-Liebhaber zusammen! Ich hab mich schon gewundert, über die Diskussion zum Zuschneidens des Bezuges u.a. an der Projektorklappe. Bei meiner Anlage hab ich "leider nur" die Variante mit Rahmen. Diese ist wirklich leicht zu bearbeiten. Ich hatte das mal vor einigen Jahren mit einer Tür begonnen, aber aus Zeitgründen alles wieder abgebrochen. Als Bezug hatte ich schwarzes(!) Kunstleder genommen. Dazu den silbernen Hammerschlaglack. Sieht echt geil aus. Ich würde es immer wieder so machen. Auch die Trommeln in Hammerschlag hell. Viele Grüße D21
  13. Flimmern bei 35mm-Projektion

    Vielleicht war bei dem entsprechenden Projektor die Blende nicht richtig eingestellt, wie eben angedeutet, sie "zieht". Das gibt u.a. auch verwaschene Bilder, besonders an den Stellen, an denen hohe Schärfe gefordert ist. Gruß D21
  14. Bei ebay gefunden

    Hallo, Nee, is von 'ner D11/D21 D21
  15. TK35 Lautstärke reduzieren ?

    Hallo TK 35 Fan, wie hoch ist denn eigentlich die beanstandete Lautstärke des Projektors? Jede Maschine macht doch Geräusche. Die TK ist kein 16mm Projektor! Eine 35mm-Stationärmaschine hat z.B. einen noch deutlich höheren Pegel! Wie groß ist denn eigentlich der Raum, in dem Du das alles installiert hast? Ein 30qm Wohnzimmer ist nun mal nicht dafür geeignet! Die TK wurde für mittlere bzw. große Säle konstruiert, bzw. gebaut. Was bezeichnest Du als maximale Lautstärke des Ton's? Was gibt denn der Verstärker überhaupt her? Ist es noch evtl. der alte TV3 für Fotozellen (Finger weg!)? Oder wenigstens schon der P12 für Fotodioden (auch mit Rotlicht)? Beide Verstärker natürlich nur für die entsprechenden Lautsprecher! Des weiteren wäre es z.B. auch noch möglich/ratsam, den Ton von der Maschine über Vorverstärker an einen moderneren Hauptverstärker zu leiten. (Hab ich selber so gemacht) Da fallen einem die Boxen bei entsprechender Lautstärke fast von von der Wand.....! Zu Deinem Hinweis: Den Projektor hab ich schon von innen mit Schallschutzmatten ausgekleidet, nur ist er immer noch ziehmlich laut. Bringt fast nix - jedenfalls auf der Filmseite! Dickflüssigeres Öl ist nur gefährlich, wenn die Maschine zu kalt steht! Kenn ich selber aus meinem Kino! (Im Winter ca. +10 Grad vor Beginn des Heizens!) Noch was: Einfüllen des Öl's über die obere Verschlußschraube, dabei die seitliche auch öffnen, bis das eingefüllte Öl dort austritt! Die untere Schraube ist nur zum Ablassen des Öl's. Ansonsten bitte die Justierungs-Tips von JensG beachten! Viele Grüße D21
×