Jump to content

Rince

Mitglieder
  • Posts

    728
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    5

About Rince

  • Birthday 03/16/1981

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Christoph_Hörstel Ein antisemitischer verschwörungstheoretischer Chemtrailgläubiger. Es wäre schön, wenn wir diese Diskussion ohne solchen Quatsch führen könnten.
  2. Ist nicht normal, dauert aber ewig. Ich habe aber mehr als einmal erlebt, dass vom Server exportierte DCPs anschließend fehlerhaft waren und irgendwann Ton und Bild nicht mehr passten. Würde daher empfehlen, die DCPs vorher zu sichern.
  3. Rince

    Kinomarkt eG

    Der letzte Facebook-Eintrag ist von Oktober 21.
  4. Einmal den Filmtitel bei Park Circus in die Suchmaske eintragen beantwortet die Frage... Ja.
  5. Ne Leute, eine Nachoschale mit Dipresten ist definitiv nicht im Altpapier recyclebar, das Ding ist Restmüll. Durch welche Beschichtung wird die 24 Stunden Fett und feuchteresistent?
  6. Wenn der Trailer generell meh ist hat der Verleih, gerade bei ausländischen Titeln oft wenig Möglichkeiten, sofern sie dem Trailer nicht selbst gemacht haben. Wenn es technisch hakt, egal in nein Ton, der Verständlichkeit oder sonstwo, immer Bescheid sagen, die schauen sich ihre eigenen Trailer vermutlich nicht vorher im Kino am.
  7. Ich stelle mir aber das Handling und das Spülen von starren Popcornbehältern bei den üblichen Größen für ziemlich tricky vor. Der Spüler, der mit drei Popcornschüsseln bereits "voll" ist, etc.
  8. Ist A1 noch aktiv im Einsatz mit den über 5000 Stunden?
  9. "Holt auf" ist eine mutige Interpretation eines Vergleichs mit Februar 2021, war da nicht irgendwas?
  10. Das ist nicht gegen Dich persönlich aber das ist eine Form der Solidarität, die man sich - egal ob Kinobetreiber oder sonst jemand klemmen sollte, weil es sehr nach Heuchelei aussieht. Wenn man das Bolschoi spielen möchte, egal ob aus Überzeugung, weil man so einen Boykott für falsch hält, weil man seine Stammkunden nicht enttäuschen möchte oder auch weil es einfach Euros bringt, ist das okay. Wer aus Solidarität oder aus dem Gefühl was machen zu wollen, vor seine Vorstellungen eine ukrainische Flagge einblendet - auch okay. Wer aber kommentarlos eine ukrainische Flagge ins Vorprogramm des Bolschoi bringt und meint damit ein Statement zu machen, dürfte sich verrechnen.
  11. Auch hier verweigert man dann eine klare Position. Das Bolschoi ist ein russisches Staatstheater, das gehört direkt dem russischen Staat. Das kann man in meinen Augen nicht ignorieren und es nicht vergleichbar damit, irgendeinen russischen Film zu zeigen.
  12. Ne, sorry aber so eine billige Aktion wäre schwach. Wir zeigen einen russischen Film? Dann nur mit Ukraine Flagge im Vorprogramm! Wenn sich Kino auf dieses billige Niveau begibt wäre das sehr schwach.
  13. Ganz grundsätzlich: Russische Filme müssen gezeigt werden, genauso wie Ukrainische. Das trägt zum kulturellen Austausch und zur Verständigung bei - gerade jetzt. Aktuell das Bolschoi Ballett aus Moskau übertragen, während der Kreml ein "paar Meter weiter" seinen Krieg gegen die Ukraine plant? Auf keinen Fall. Das verbietet sich in meinen Augen von selbst.
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.