Jump to content

marktgerecht

Mitglieder
  • Content Count

    1,109
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

About marktgerecht

  • Rank
    Advanced Member
  • Birthday 01/01/1970

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Vielleicht ist es nicht jedem in ausreichendem Maße bekannt: Die "Überbrückungshilfe", und zwar sowohl diejenige für die Monate bis August als auch diejenige für die Monate ab September, deckt einen TEIL(!) der Fixkosten ab - und mehr nicht. Den Rest der Fixkosten darf man - wie auch immer es gehen soll - selbst abdecken. So lange bis man nicht mehr kann. Egal ob man geöffnet oder vorübergehend geschlossen hat.
  2. Ab sofort kann die Überbrückungshilfe September bis Dezember beantragt werden.
  3. Wer hat sich das ausgedacht? https://www.bafa.de/DE/Energie/Energieeffizienz/Raumlufttechnische_Anlagen/raumlufttechnische_anlagen_node.html Kinos sind da nicht förderberechtigt......
  4. Und was hat das mit "Hilfsprogramme in Zeiten des Corona Virus" zu tun? Habe ich nicht verstanden
  5. Wenn das keine Ente ist - Gratulation nach MV!
  6. Wieso müssen wir leiden weil ein paar Affen sich nicht an die Regeln halten und meinen sie können abfeiern wie sie wollen? Und wer ersetzt uns den weiteren Umsatzausfall?
  7. Danke für die Gerichtsentscheidung. Es ist erst die Entscheidung über den Antrag. Merkwürdig finde ich die Argumentation mit den weltweiten Covid-Zahlen - was hat das mit dem Risikofaktor Kino zu tun? Das erkennende Gericht ist wohl auch der Ansicht dass das Hygienekonzept des Kinos "....dabei nicht verhindern, dass sich Corona-Viren ausbreiten". wozu bitte machen wir dann ein Hygienekonzept?? Ich hoffe mal es gibt noch ein Hauptverfahren.
  8. Nein, unter 5000 bewilligter Zuschuss kann man nicht abrufen - Beträge bis 5000 werden nämlich nur in einer Rate ausgezahlt.
  9. Hat bei uns weniger Besucher als After Truth.
  10. Ja, man kann einreichen - aber: "derzeit ist eine Auszahlung der letzten Rate (ggf. verbleibende 10 % der Zuwendungssumme) nicht möglich. Die damit verbundene Einreichung des Verwendungsnachweises steht noch nicht als Bereich im digitalen Antragssystem zur Verfügung. Wir gehen von einer Freischaltung des „Verwendungsnachweises“ in absehbarer Zeit aus." Und alle die weniger als Euro 5.000,-- Zuschuss erhalten erhalten eben immer noch - nichts.
  11. Das ist bei uns ganz genau so, die Filmkunstschiene ist zur Zeit absolut tot. Das Publikum dafür ist bei uns 50+ und kommt nicht. Diejenigen die die MET zeigen haben dort genau das gleiche Problem.
  12. https://www.filmecho.de/aktuell/filmwirtschaft/22-09-2020-verlaengert-ausgeweitet-und-vereinfacht-die-ueberbrueckungshilfe-der-bundesregierung/ Klingt ganz ok
  13. Bei der FFA ist man seit mehreren Monaten nicht in der Lage bewilligte Mittel im Zukunftsprogramm Kino I auch auszuzahlen da eine Rechnungseinreichung nicht möglich ist. Hallo FFA! Ihr seid FÜR UNS da! Tretet Eurer Softwarefirma mal kräftig in den Arsch!!! Kann doch nicht sein dass man das Monatelang zu 100% vorfinanzieren muss nur weil man dort nicht in die Pötte kommt.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.