Jump to content

marktgerecht

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    864
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    1

Über marktgerecht

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling

Letzte Besucher des Profils

Der "Letzte Profil-Besucher"-Block ist deaktiviert und wird anderen Benutzern nicht angezeit.

  1. marktgerecht

    SNEAKS

    Ja so ist es leider.
  2. Findet Euch damit ab: Zuerst die Bäcker, dann die Metzger, jetzt die Kinos. Blickpunkt Film lebt auch von den Inseraten der Verleiher - da wird man diesen nicht zu kräftig auf die Füsse treten wollen....... Und wer "nur" minus 15% hat kann sich glücklich schätzen, es gibt auch viele mit minus 25.
  3. marktgerecht

    SNEAKS

    Machen wir. Der Erfolg ist sehr gering, leider. Die Garantie fällt nur dann an wenn der Verleih grundsätzlich Garantien berechnet und wenn der Film nicht später ohnehin eingesetzt wird.
  4. marktgerecht

    Neustarts

    Bei uns liegt die MET auf Platz 2 von Do bis Sa gerechnet
  5. marktgerecht

    10 Millionen Euro für 584 Sitze

    München, Flebbe + Arri
  6. marktgerecht

    Neustarts

    Ja das stimmt - wie seit Wochen und Monaten fast ausnahmslos.
  7. marktgerecht

    10 Millionen Euro für 584 Sitze

    Dann hat zumindest "jemand" einen ganzen Haufen objektferne Sicherheiten gestellt. Ob dieser Mensch auch weiss worauf er sich eingelassen hat?
  8. marktgerecht

    10 Millionen Euro für 584 Sitze

    Ich frage mich: Wie rechnet sich das? Egal wie es sich auf Eigentümer und Betreiber verteilt - wie soll diese Rechnung aufgehen? Wie kann man hiervon Banken überzeugen? Bin ich zu alt um es zu verstehen oder kann man es nicht verstehen?
  9. marktgerecht

    Neustarts

    Widows bei uns unterirdisch, Dark Web schlecht und Tabaluga durchschnittlich
  10. marktgerecht

    Kulturgut Rohfilm

    Und dafür wird es sicherlich Millionen vom Staat geben - ist auch gut so aber: Für aktive Filmtheater wäre es vielleicht dringender......
  11. marktgerecht

    Zukunftsprogramm Kino

    Das läuft dann so wie beim gross gefeierten und verkündeten Nothilfsprogramm für Landwirte wegen der Dürre: Alle erhalten etwas? Von wegen! Erstens muss man die Höhe des Schadens nachweisen, zweitens muss eine Existenzbedrohung durch den Steuerberater testiert werden, drittens erhalten Nebenerwerbsbauern nichts, viertens muss man zuerst alle auch privaten Rücklagen auflösen usw. usw. Wie wird das dann erst bei uns sein?
  12. marktgerecht

    Zukunftsprogramm Kino

    Und ähnlich wird die "Unterstützung" für Investitionen ausfallen. Vielen Dank!
  13. marktgerecht

    Zukunftsprogramm Kino

    Der Haushaltsausschuss hat die Umsetzung des im Koalitionsvertrag vorgesehenen "Zukunftsprogramm Kino" beschlossen. Die Kinoverbände haben eine Fördersumme von mindestens 30 bis 40 Millionen gefordert. Der Kulturetat steigt 2019 gegenüber 2018 um 140 Millionen an. Und wie hoch werden die Mittel für die Kinos sein? ZWEI MILLIONEN! Da sieht man welches Ergebnis gescheiterte Lobbyarbeit bedeutet.
  14. Also wir haben seit vielen Jahren "unrunde" Eintrittspreise an der Kasse , mit x,10Euro x,20 Euro usw. Kein Mensch stört sich daran, weder die Besucher noch die Kassenmitarbeiter. Das ist - zumindest bei uns - kein Argument. Also habe ich noch immer nicht verstanden wo mein Benefit sein soll. Und wenn selbst die "erfahrenen" Betreiber mit Preisparität einräumen dass deshalb kein Besucher mehr kommt - wozu dann`?
  15. "Mehrkosten gibt es nicht, da man die Karte einfach abzüglich Dienstleistergebühr mit dem Filmverleiher abrechnet." Verstehe ich nicht: Wenn ich die Karte an der Kasse und online für 8 Euro verkaufe zahlt der Kunde online 8 Euro zzgl. Gebühr also 8,80 Euro.. Ich rechne in beiden Fällen 8 Euro mit dem Verleiher ab. Und wenn ich die Karte online für 7,27 verkaufe damit der Kunde online 8 Euro zahlt wie an der Kasse? Dann rechne ich mit dem Verleiher für online gekaufte Karten 7,27 ab - wieso habe ich da keine Mehrkosten? Mir bleibt doch weniger unterm Strich.
×