Jump to content

spreegurke

Mitglieder
  • Posts

    23
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by spreegurke

  1. ...die Berliner "UCI"-Kinos spielen bis auf eine Ausnahme den Wickie-Film ab Donnerstag nicht mehr abends, sondern nur noch bis zur 17.00 / 17.30 Uhr Vorstellung. Ebenso das "Cinemaxx" in Göttingen. (Stand 04.10.11; 21.00) Gibt es hier eine Sonderregelung für die schützenswerten Kino-Riesen?!
  2. Berlin: das "Bundesplatz-Studio" in Wilmersdorf ist seit Mitte Juli (wohl endgültig) geschlossen
  3. was will er uns denn damit sagen (und vorallem läuft weder in dem einen noch in dem anderen Babylon-Kino ein HP-Marathon) ???
  4. Hallo TomCat, da Du ja offensichtlich über so genaue Informationen verfügst, wäre es doch mal interessant zu erfahren, weshalb es denn zu so einem schlagartigem Ende des Spielbetriebs kam und weshalb selbst heute noch in der Tagespresse ("BZ") das Programm abgedruckt ist? Dieser Sachverhalt ist doch nicht gerade fair gegenüber dem Publikum...
  5. Am Samstag (27.10.07) war letzter Spieltag im Kino "Manhattan" im Märkischen Viertel in Berlin. Der Spielbetrieb endete so schlagartig, dass noch Tage später in allen Medien ein Programm veröffentlicht ist. Ein Hinweisschild hängt in der Eingangstür des Kinos: "NACH 40 JAHREN IST DAS KINO AB SOFORT GESCHLOSSEN. DAS KINOTEAM BEDANKT SICH BEI DEN ZUSCHAUERN FÜR DIE JAHRELANGE TREUE"
  6. ...der Spielbetrieb endet nun doch schon am 17.Oktober... GOODBYE SOJUS :cry:
  7. Und wieder eine Kinoschliessung in Berlin. Das "Sojus" in Marzahn macht laut Hinweisschild im Foyer Ende Dezember dicht.
  8. @PERFO & Tharsonius: sicher dürfen Behinderte in jede Vorstellung, aber wir lehnen eine Freikarte für den Begleiter des Behinderten ab, wenn die Vorstellung voll ist, weil wir (leider) kein Geld zu verschenken haben. Ist doch eigentlich verständlich, oder? Immerhin gibt es ja immer Ermässigung für Behinderte (1,50 € weniger).
  9. Leider wird diese freiwillige Regelung als "Recht" angesehen. Wir geben immer gerne Freikarten für die Begleiter von Behinderten, obwohl unser Kino mit hohen Aufwendungen behindertengerecht ausgestattet wurde und für eine Rollstuhlfahrer-Rampe vor dem Kino dreisterweise von der Stadt noch Miete für die Nutzung des öffentlichen Strassenlandes kassiert wird. Bei Vorstellungen, die ausverkauft sind (und das ist leider nur 3-4x im Jahr), lehnen wir dann allerdings auch mal ab. Dafür wurden wir neulich mal als "Nazis" beschimpft. Das kann doch wohl auch nicht in Ordnung sein, oder??!!
  10. Habe auch nur den 2.Teil gesehen. Es ging eigentlich nur um bautechnische Sachen und die Eröffnung. Interessant war die (wohl etwas ernüchternde) Bilanz nach ein paar Monaten. Wie bei so vielen Wiedereröffnungen platzen die Träume vom anspruchsvollen Programm schnell; siehe Programm auf der Homepage des Kinos.... Interessant finde ich, dass Kiel die einzigste Stadt Deutschlands zu sein scheint, in der alle traditionellen Kinos (wieder) geöffnet sind, trotz Einzugs eines Multiplex-Kinos! Vielleicht kann sich der hier im Forum ebenfalls angemeldete Betreiber des "Neuen Studios" ja mal äussern, ob er deswegen nun Besucherrückgänge zu verzeichnen hat, zumal das "Metro" ja nicht weit entfernt ist?! Jedenfalls finde ich das Projekt extrem mutig und ich wünsche viel Glück!
  11. Euren Argumenten kann ich nur zustimmen, leider trifft es die (wenig verbliebenen ) kleinen Kinos in Großstädten noch härter: einige Verleiher verlangen noch immer 5 Wochen Einsatz bei Startkopien und eine weitere zusätzliche Woche gibts dann häufig bei Blockbustern (wie "Fluch der Karibik 3" oder "Shrek 3") noch oben drauf. Das ist echt mörderisch!!! Und wer jetzt sagt, dass diese Kinos ein wesentlich größeres Einzugsgebiet haben, der soll sich mal überlegen, wieviele (Multiplex-) Konkurrenten dort vorhanden sind. Von den erhöhten Prozentsätzen gegenüber den Kleinstädten will ich jetzt nicht auch noch anfangen... :cry:
  12. also wir sind ja auch jede Menge von unseren Gästen gewohnt, aber manchmal könnte man sich doch glatt inne Ecke schmeissen vor Lachen ältere Dame: "ein Mineralwasser bitte" Mitarbeiter: "mit oder ohne Sprudel?" ältere Dame: " mmh, was ist denn besser ? Ich habe so schrecklichen Durchfall"
  13. Na endlich ist es soweit mit der Eröffnung- Herzliche Glückwünsche auch aus Berlin!!! Wo ich jetzt wochenlang mit gelesen habe, würde ich aber auch gerne noch wissen, ob Du nun Deine Dispo selbst machst oder ein Dispo-Büro? Und wie stehts mit dem Filmvorführen- kannst Du das denn eigentlich?
  14. hallo, also da gibts ganz sicher mehr als nur eine Kopie von "Sommersturm", aber vielleicht hat die Warner gar keine Lust den Film auszuliefern, weils ja Repertoire-Kopien sind und somit im besonderen Filmlager und die ganze Aktion kompliziert ist?! Ich würde an Deiner Stelle mal direkt bei x-Filme in Berlin anrufen und denen schildern, wozu Du den Film brauchst. Grüße von spreegurke :lol:
  15. hallo, das "City" in Hameln wurde bis vor etwa 4 Jahren von den Union-Kinobetrieben bespielt, die ebenfalls in Hameln das "Maxx"-Kino betreiben. Die Besucherzahlen im "City" waren seit der Neueröffnung des "Maxx" absolut Katastrophe...wie eigentlich überall, wo ein Plex in Konkurrenz spielt. Ausserdem ist das Gemäuer in einem sehr schlechten Zustand und auch die einzelnen Kinos waren nicht mehr zeitgemäss. Abgesehen davon ist der Hausbesitzer alles andere "pflegeleicht". Für eine geplante Selbstständigkeit kann ich nur von diesem Objekt abraten; weitere Infos gibt bestimmt gerne auch die "Union" in Hamburg...
  16. hallo, kommerziell bespielt wird auch die ehemalige Besenkammer im Berliner "Thalia"-Kino: 20 Plätze und als Leinwand eine weiße Wand, die Handtuchgröße hat. Siehe auch: http://www.kinokompendium.de/thalia.htm
  17. hi Ulli, von den Räumlichkeiten und der Größe doch ein schnuckeliges Kino und sogar mit Balkon! Okay, der Zahn der Zeit hat etwas genagt, aber u.a. ist doch die Bestuhlung vollkommen in Ordnung. Da habe ich schon wesentlich schlimmere Kinos gesehen...Ich denke, dass Du ein paar Schönheitsreparaturen ausführen solltest und dann nach und nach renovieren solltest. Mach den Laden auf jeden Fall so schnell wie möglich wieder auf, damit sich die Leute nicht erst an andere Standorte gewöhnen!!! Und zum Thema "Dispo durch Dritte" kann ich nur raten, dass Du die Finger davon lassen solltest, denn man gibt das Steuer nicht so einfach aus der Hand. Individuell kannst Du Dein Kino nur selbst programmieren! Alles Gute wünscht Dir Spreegurke!
  18. also in der hohen Kopienanzahl haben sie schonmal den Rekord geschafft: dürften alleine in der Stadt Berlin mehr als 50 Stück sein (incl. der Doppel-und Dreifachkopien in den Plexen). Selbst ein One Dollar Haus spielt *g*
  19. Hallo, hat wohl keiner bemerkt, aber in Berlin ist seit Ende Dezember das kleine "Provinz-Kino" in Reinickendorf geschlossen. Es wurde vor etwa einem halben Jahr noch von einem anderen Betreiber übernommen und in "Olympia" umgetauft. Sicher ist diese Schliessung kein allzu großer Verlust, da das Kino wirklich nicht besonders schön war, aber ich denke mal, dass es um jedes alte, traditionelle Kino schade ist...
  20. Hi, vorab mal als kleine Info: Das Kosmos wurde als erstes Multiplex in Berlin am 17.12.1996 in Betrieb genommen. Es hat also nicht mal 10 Jahre "durchgehalten...Das Inventar ist komplett (!) nach Polen verkauft worden, also Leute, keine Hoffnung machen auf Ausschlachten! Zum Thema Royal-Abriss kann ich nur eins sagen: ist doch viel besser dass da ein Saturn-Markt hinkommt, denn dort gibts die feinen, kleinen silbernen Scheiben, die dem Kino so schön zu schaffen machen. (naja, kleiner Trost: wenigstens trifft das nicht nur die wenigen verbliebenen traditionellen Kinos) Licht aus!!!
  21. so weit ich weiss laufen die tchechischen Meos standartmässig mit 25 Bildern pro Sekunde. wieso, weshalb, warum weiss ich nicht. Ist doch aber voll okay, macht sich ja eigentlich nicht bemerkbar, oder?
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.