Jump to content

JanHe

Mitglieder
  • Posts

    130
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by JanHe

  1. Super Idee!!!! Bin ich nicht mal ansatzweise drauf gekommen (total übersehen) - wäre wirklich hammergeil, wenn das so "einfach" wäre. :)
  2. Schwarz-Weiß ist SW, Film ist Film - warum nicht? :) Hab' ne Wochenkarte, kann überallhin fahren. Vielen Dank für das Angebot, vielleicht könnte man vor'm Praktikum da einen passablen Termin einrichten. (Fängt zum Glück immer erst um 10 Uhr an.) -- Verschieben der Konversation in die PMs -- Oder gibt es da womöglich noch ein Aufblitzen am 16mm-Horizont?
  3. Für den letzten Hoffnungsschimmer: https://dl.dropboxusercontent.com/u/43108851/Nizo%20-%20Reparatur/%C3%9Cbersichten/IMG_8423.JPG https://dl.dropboxusercontent.com/u/43108851/Nizo%20-%20Reparatur/%C3%9Cbersichten/IMG_8424.JPG https://dl.dropboxusercontent.com/u/43108851/Nizo%20-%20Reparatur/%C3%9Cbersichten/IMG_8425.JPG https://dl.dropboxusercontent.com/u/43108851/Nizo%20-%20Reparatur/%C3%9Cbersichten/IMG_8427.JPG https://dl.dropboxusercontent.com/u/43108851/Nizo%20-%20Reparatur/%C3%9Cbersichten/IMG_8428.JPG https://dl.dropboxusercontent.com/u/43108851/Nizo%20-%20Reparatur/%C3%9Cbersichten/IMG_8429.JPG
  4. Dann wieder zusammenbauen - wird heute wohl eh nichts mehr... dass sie ausgerechnet den Geist aufgeben muss, wenn sie mal wirklich gebraucht wird.... @Krämer: Naja, 'ne 5D ist halt auch nur eine Kamera; nicht viel anders als die 550D und deren Komparsen. Finde ich nicht wirklich aufregend, um ehrlich zu sein - höchstens die Alexa wäre ziemlich spannend, aber die steht leider nicht in der Zentrale... Außerdem passt der geplante Film halt ziemlich gut zu diesem SW-Look...
  5. Kann ich nicht 'ne Alternative für diesen Stirndingsbums benutzen? Zwei spitze Metall-Teile? Einfach nur drehen und schwupp-di-wupps oder habe ich die Magie dahinter übersehen?
  6. Mein Vater hat so etwas... ;-) Ich werde mir wohl jetzt bald solche Werkzeug anschaffen - das braucht man doch irgendwie häufiger als man denkt.... Also den Film digital drehen...? :shock1:
  7. Stirnlochschlüssel war auch schon dran, bloß leider nicht die richtige Größe... kann man denn nur von dieser einen Seite an den Innenraum (mit Zahnrädern etc.) kommen? Es muss doch bestimmt noch einen anderen Weg geben.... auf jeden Fall Dankeschön für die Hilfe!
  8. Z.B. von der gegenüberliegenden.... wobei ich da nicht verstehe, wozu die ganzen Schrauben dienen, wenn man da eh nichts aufbekommt... :wacko:
  9. Eben wieder... ein kurzes Surren; schon fast mehr ein "Klick". Aber immerhin. Sie lebt noch. Bloß diesen - diesmal blöden - Aufziehhebel bekomme ich nicht gelöst.... ich wäre hier einer Lösung mittlerweile so dankbar.....
  10. Ja, schon klar... :D Das ist aber leider i.d.F. nicht ganz so einfach zu lösen... ich kann auch gleich - wenn das Problem mit siehe Foto + obiger Beitrag gelöst ist - ein Foto von den Innereien machen.
  11. Ich sehe gerade, dass das Aufzieh-Konstrukt "schuld" daran ist: Wie bekomme ich das bitteschön gelöst (im handwerklichen Sinne)?
  12. Auf die Idee bin ich auch schon gekommen.... jetzt habe ich die große Klappe eigentlich schon so gut wie lose.... aber irgendetwas klemmt da. Dass ich die große Schraube vom Aufzieher entfernen muss, habe ich bereits gemerkt. Die Mini-Schrauben vom DIN-ASA-Täfelchen sind auch abgeschraubt. Habt Ihr eine Ahnung, wo ich noch schrauben muss? Vielleicht gibt es da ja eine Schraube o.Ä., die immer wieder gerne übersehen wird....
  13. Danke. Noch bohre ich mich - Sorry, Friedemann - bis zum Innersten vor. Brauche dringenst Feinmechanik-Werkzeug...
  14. Danke für die Mithilfe erst einmal!!! In der Bahn beim Abstellen des Holz-Köfferchens zum Beispiel wirken natürlich geringfügige Schläge auf die Kamera ein... aber die Lösung kann doch nichts sein, was ein Jan nicht selber auf die Reihe kriegt...? B)
  15. Ich habe den Film für den zweiten Test herausgenommen. Gehämmert etc. nur ganz leicht, dass eigentlich keine großen Schäden entstehen können sollten... an eine neue Kamera mal eben so kommen...... um 10 Uhr morgens geht's eigentlich schon los..... meine Begeisterung für den Dreh mit der Canon 5D hält sich ehrlich gesagt in Grenzen (die wird sowieso schon für das zweite Projekt verwendet) und Belichtungsmesser habe ich auch schon mit frischen Batterien ausgestattet etc...... sehr ärgerlich. Vielleicht sollte ich mal ins Innere der Kamera einen Blick hineinwerfen und gucken, ob man da grob etwas erkennen kann .....? Mehr fällt mir momentan leider nicht ein... (wenige Stunden vorher lief sie noch in allen Frequenzen....... wirklich verharzt?)
  16. Guten Abend, für morgen ist ein Kurzfilm-Dreh mit der Nizo Heliomatic 8 geplant, welche jedoch nach dem Transport erneut Schwierigkeiten in der Mechanik bereitet: Irgendetwas muss sich verklemmt haben, denn die Kamera läuft nicht mehr, wenn man den Aufnahmeknopf drückt. Eigentlich habe ich schon so an ziemlich allen Knöpfen etc. herumprobiert, aber kein Erfolg. Dass sie nicht gänzlich kaputt ist, beweist die halbe Sekunde nach einem anscheinend "guten" Klopfer auf das Gehäuse, in der sie kurz surrte. Eben sogar noch mit einem kleinen Hämmerchen sachte auf das Metall geklopft, um evtl. bestimmte Punkte zu treffen, aber irgendwie gelingt es mir nicht so recht..... Habt Ihr Tipps? Ich kann ja auch morgen beim Dreh nicht vorher eine Ewigkeit daran herumklopfen, bis sie läuft (falls dann überhaupt).... Wären also wirklich sehr, sehr hilfreich. :)
  17. Danke für die Buch-Empfehlung - ein Exemplar läuft als Auktion in 2 Tagen aus.. werde da mal mitmischen. :)
  18. Wahrscheinlich ist es so, dass es unterbewusst erkannt wird/man das Bild u.U. als angenehm empfindet, aber kein Zuschauer sich Gedanken darüber machen würde und aus Unwissen auf "schönes Digital-Bild" tippen würde.. ? :) (deutliches Korn, unruhiger Bildstand etc. weggedacht)
  19. Ich hatte eben eine kleine Diskussion mit meinem Vater; es ging darum, ob man den Unterschied sehen würde, wenn ich den Film digital aufnehmen würde. Er denkt, dass 90 Prozent der Zuschauer den Unterschied nicht sehen würden bzw. nur Cineasten etc.. Ich habe dagegen argumentiert; was sagt Ihr als Experten dazu - jetzt mal nur auf's Ergebnis konzentriert (mit digitaler Wiedergabe)? Ich bin der Meinung, dass man den Unterschied Schmalfilm - Digital deutlich sehen kann und es bei 35 mm auf die Aufnahmen drauf ankommt, ob man das Aufnahmemedium erkennen kann (die heutigen Emulsionen sind ja so feinkörnig, dass die Bilder teils richtig "clean" aussehen..). ... möchte halt nicht mit Halbwissen durch die Welt spazieren. ;-)
  20. Mit Licht habe ich schon einen ganz bestimmten Look geplant... lasst Euch überraschen. ;-)
  21. Oh, ich sehe gerade, dass die Crossentwicklung von Schwarz-Weiß-Filmen Schwachsinn ist.. (http://answers.yahoo.com/question/index?qid=20080110232644AArft7K)
  22. Danke für das Angebot. Es würde mich sehr stark wundern, wenn ich nach meinem ersten Schmalfilm-Projekt Digital bevorzugen würde.. ;-) Wo ich schon beschlossen habe zu testen, kann ich doch auch gleich richtig testen: Mich würde neben der E-6- eine Crossentwicklung sehr interessieren. Bei Farbe sieht das ja etwas wild aus, aber mit Schwarz-Weiß vielleicht genau das Richtige - ich möchte nämlich einen sehr kontrastreichen Look. Der Film wird ein Stummfilm mit musikalischer Untermalung und 5-10 Minuten lang sein. Auf jeden Fall ein pures Experiment von der Story über die Lichtsetzung bishin zur verwendeten Technik. Da ich lange keinen eigenen Kurzfilm mehr gemacht habe, in der Zeit aber viel gelesen habe etc. möchte ich einige Dinge ausprobieren... ich schreibe lieber nicht mehr dazu, sondern berichte dann lieber, wenn ich etwas erreicht habe. :)
  23. Ich habe über Eure Beiträge nachgedacht und siehe da: EINSICHT. Es gibt sie doch.. Ich werde also jede Szene, die sich bildtechnisch von den anderen abhebt, einmal trocken testen und dann entwickeln lassen. Apropos: Entwickeln - wo? Wittner oder Andec? Andec ist weit weg und Wittner um die Eck'.. versicherter Versand oder persönlich vorbeikommen? In einer Ausgabe des schmalfilm habe ich gelesen, dass Filmer persönlich beim Labor vorbeikommen, da sie der Post nicht trauen.. Was die Anfängerfehler betrifft: Erst einmal natürlich Danke für die Beiträge - das mit dem Fokus wollte ich sowieso mit Maßband lösen, weil man durch das Sucherbild kaum etwas erkennt; die Kadrierung geht klar, aber beim Rest vertraue ich lieber auf "Peripherie". ;-) Weswegen ich auf jeden Fall Test-Aufnahmen machen will, ist das Einlegen und Wechseln der Filmrollen.. davor graust es mir jetzt schon .. da kann ich auch absolut nicht auf Erfahrungswerte zurückgreifen. Ansonsten zu unserer Crew: Wir sind alle motiviert und leidenschaftlich dabei. Wenn das Ergebnis nicht so doll ist, macht das nix - wir haben trotzdem Spaß. :) PS: Läuft in Hamburg eigentlich irgendetwas schmalfilmiges? Ich kenne nur diese Dresdner Schmalfilmtage aus einigen Artikeln und bin jetzt neugierig geworden... vielleicht kann ich ja auch irgendwann mal meine Filme zu diesen Wettbewerben einsenden; wäre im Vergleich zu Filmen der älteren Hasen u.U. ganz interessant, könnte ich mir vorstellen ..
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.