Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'Beaulieu'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Allgemeines
    • Allgemeines Board
    • Technik
    • Tips und Tricks
    • Nostalgie
    • Digitale Projektion
    • Schmalfilm
    • Newbies
    • Links
    • Kopienbefunde
  • Kleinanzeigen:
    • Biete
    • Suche
    • Stellenangebote / Stellengesuche
  • Smalltalk
    • Ankündigungen und Forum interne sachen
    • Talk

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Website URL


ICQ


Yahoo


Jabber


Skype


Ort


Interessen

Found 8 results

  1. Sie wohnt in Champigny-sur-Marne, rue du Panorama, in einem Reihenhaus und arbeitet im selben Ort. Weil sie mit ihrer Schwester zusammen zwei kleine Kinder aufzieht, geht sie in die Fabrik. Die Fabrik. Zum Großteil Frauen, Dutzende hintereinander an Tischen, Montage von feinmechanischen Apparaten. Es ist Dienstag, der 15. November 1960, am Wochenende ist beim Versuchsatomkraftwerk Kahl in Unterfranken der Betrieb aufgenommen worden. Wenn in den Radionachrichten in der Frühe davon berichtet wurde, hatte sie es nicht wahrgenommen. Jeanne ging an dem Dienstag sowieso mit grenzenlosem Unmut zu
  2. Vielleicht mache ich irgendetwas falsch beim Vertonen mit dem Beaulieu 708 EL Stereo (Letzte Baureihe mit Fadecomputer 2x30), und hoffe, jemand kann helfen. Leider habe ich nicht die passende Gebrauchsanleitung zu diesem Gerät. In der Gebrauchsanweisung für eines der Vorgängermodelle ist die Filmvertonung wie folgt beschrieben: Einstellungen: - "project" - "Record" - "manuell" - "Trick auf 10" Ich habe ein Laptop mit DVD-Laufwerk über den Line- Eingang angeschlossen. Der Ton kommt im Projektor allerdings nur bei der Einstellung - "public adress" an.
  3. Bisher hatte ich nur ein Duoplay-Gerät. Jetzt habe ich einen Beaulieu 708 EL STEREO wohl aus der letzten Baureihe von 1981 erworben. Was bedeutet der Aufdruck auf der Lampenabdeckung "Video-Tranfer"?
  4. Hallo liebe Forengemeinde. Nachdem mir meine Bauer Studioklasse - Projektoren nacheinander den Dienst verweigern (ich habe sie mit eingebautem Poti zum Vertonen benutzt), habe ich kurzerhand einen Beaulieu 708 EL Duoplay bestellt. Natürlich kann ich hier keine Namen nennen - ich habe mich im Vorfeld bei befreundeten Sammlern erkundigt, und nicht nur positive Meinungen eingefangen. Meine Frage an Euch Kenner: Ist das Gerät zum Nachvertonen gut geeignet, oder hätte ich doch einen ELMO GS 1200 kaufen sollen? Desweiteren bekomme ich die Gebrauchsanweisung nur als PDF - Dat
  5. Hallo Zusammen, ich möchte meine Beaulieu 7008 einmal zur Wartung/ Service schicken! Wen empfehlt Ihr? Sie zwickt bisher nicht, läuft an sich prima, aber ich möchte, daß das eben auch noch sehr lange so bleibt und denke eine "Inspektion" kann ja nicht schaden (ja, ich liebe diese französischen Grande Dame und ihr traumhaftes Angénieux heiß und innig). Vielen Dank für Eure Tipps.
  6. Ich konnte es mal wieder nicht lassen und habe bei einer Beaulieu 7008 S mit Angénieux 1,4/6-90 mm zugeschlagen. Die Kamera ist zwar noch nicht da, habe aber im Netz eine Bedienungsanleitung gefunden. Ist das richtig, daß die 7008 kein eingebautes FIlter hat, sondern das Filter vor das Objektiv geschraubt wird? Das bedeuet dann doch wiederum, daß bei heutigen Tageslichtfilmen nichts weiter zu beachten ist? Liege ich hier richtig? Vielen Dank für Eure Hilfe. Gruß Thorsten
  7. Hallo, ich möchte mir eine Super 8-Kamera kaufen, habe jedoch noch keine Erfahrung und nur wenig Wissen darüber. Bei slashCAM gibt es von mir folgenden Thread: http://forum.slashca...s-vt107747.html Ich wurde auf diese Seite "weitergeleitet". Infrage kommende Modelle möchte ich selber abholen und vor Ort testen, um Fehlkäufen aus dem Weg zu gehen. Wie man der Seite 3 des verlinkten Threads entnehmen kann, ist nun die Frage, ob die Nikon R8 infrage käme. Nähere Informationen könnt ihr dem Thread entnehmen, bevor ich mir hier die Finger wund tippe. ;-) Über Ratschläge freue i
  8. Hallo Leute, ich fände es auch mal interessant zu erfahren, wie denn in der 'Hoch-Phase' des Schmalfilms (Massen-Markt bis ca. 1980) die einzelnen Marken und Geräte vertrieben wurden und wie ihre Preise damals waren (auch im Vergleich untereinander). Ich selbst habe die Zeit nicht erlebt (nur letzte Nacht davon geträumt; es ging um Bolex EL im ockergelben, vielversprechenden Karton :razz: :razz: ) aber es interessiert mich doch sehr, wie es damals war, wenn man sich so etwas kaufen wollte . . . Auslöser für die Frage jetzt hier waren zwei Dinge, die ich in den letzten Tagen erlebt ha
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.