Jump to content

S8ler

Mitglieder
  • Content Count

    1,409
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    19

About S8ler

  • Rank
    Advanced Member

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Belgien
  • Interessen
    Film & Foto, Sport, Rad, Formel1

Recent Profile Visitors

1,573 profile views
  1. S8ler

    41. Filmbörse /CINEMATOGRAPHICA Termin für 2019

    Auch ich war tiefenentspannt und nicht unbedingt im Kaufrauschmodus. Letztes Jahr war recht heftig, eine Woche zuvor war Köln und eigentlich, tja, eigentlich... brauche ich ja auch nix... Nachdem ich erstmal 2 Bauer Projektoren von Herrn Klitzner zurückerhalten hatte, schlurfte ich dann eine geschlagene Stunde rum, ohne einen Cent zu investieren. Dann sah ich eher zufällig einen Film, den ich vor etwas mehr als einem Jahr im Rahmen einer Weihnachtsfilmvorführung schon mal auf Super8 gesehen hatte. "Film ohne Titel", ein deutscher Nachkriegsfilm von 1948 mit der jungen Hildegsrd Knef. Komplettfassung. Über rötliche Farben musste man sich auch keine Gedanken machen und so erstand ich den Film zusammen mit einer Schnittfassung der Feuerzangenbowle. Einem Kern Yvar 1,9/13mm für €10,- konnte ich nicht wiederstehen... die superklug eine Bolex B8 dazu wäre mir nun recht gewesen, aber einmal kam mir ein Käufer zuvor ("ich kaufe alles, wo Bolex draufsteht") und 2 weitere machten keinen guten Eindruck, liefen schleppend an. Sandro bestätigte meinen Eindruck und so ließen wir beide die Finger davon, auch wenn der Verkäufer meinte, man müsse die Kameras nur 3-4 x ganz aufziehen: "Das gibt sich!" Es gab sich nicht ... stattdessen fing eine B8 neben heftigen Gleichlaufschwankungen das Quietschen an... (und der Minisucher ist und bleibt eine Zumutung) Ein Pentacon 1,8/50 fand ebenfalls den Weg zu mir.... dabei habe ich neben keiner Bolex (doch, die K2, aber die gilt nicht) auch keine Praktika.... aber die Optik ist halt gut... Noch Filmkleber, eine Schneider 90m Spule in Blechdose (wie Sandro bei Dragan gekauft), das war's. 2 16mm Autofilme hat mir der Schokprinz weggeschnappt.... siehe oben!
  2. S8ler

    41. Filmbörse /CINEMATOGRAPHICA Termin für 2019

    Der heutige Abend im Filmmuseum war absolut top, super Stimmmung, Hammer-Filme in S8, 16 und 35mm. Vielen Dank an alle, die diesen Abend wieder ermöglicht haben und sich auch trauen, Ihre Eigenproduktionen vorzuführen. Großer Dank an Herrn Ritter. Es war mal wieder ein unvergessliches Highlight in diesem Jahr. Wir sehen uns alle in wenigen Stunden wieder... als Konkurrenten ;-)
  3. Sah bei mir auch schon so aus ;-) Nach damaliger Aussage (ich weiß es nicht mehr, ich glaube 2014) läuft im Bereich N8 Kameras (fast) nichts mehr bei Bolex. Hat man Dir andere Informationen zu N8 gegeben?
  4. Ein klares Jein! Ich war vor ein paar Jahren dort. Sehr netter Empfang, obwohl ich ja unangemeldet kam. Herr Diotallevi zeigte mir das Lager und diverse H16 standen direkt am Eingang auf einem Schränkchen. Es waren auch einige Pakete mit Kameras zur Reparatur da, an Arbeit war kein Mangel. Ich erkundigte mich auch nach Ersatzteilen für Normal8 und insbesondere zur H8. "Das wurde alles schon vor langer Zeit entsorgt!" Für die frühen Normal8 von Bolex gibt es gar nichts, für die H8 gibt es nach seiner Aussage praktisch auch nichts, nur sehr wenige Teile sind baugleich zur H16. Bolex macht heute ausschließlich in 16mm, es gab sogar eine Preisliste. Ersatzteile sind verfügbar für 16mm und Super8, so auch die Reihe 150/155/160. Auch die Eumig-Abkömmlinge werden "behandelt" und lagen überholt in Regalen.
  5. S8ler

    FILMBÖRSE KÖLN am 7. APRIL 2019

    So wie es derzeit aussieht, werde ich wohl auf beiden Börsen ein Stelldichein geben können. Die Oktober Börse 2018 in Köln war schon genial, so viel Analoges gab es lange nicht. Irgendwann musste ich mal "Nein, danke, es reicht..." sagen. Das Angebot schwankt halt stark von Termin zu Termin. Die Kölner Börse liegt von mir nur rund 65km entfernt. Man trifft einen Haufen bekannter Gleichgesinnter, die auch diesmal wieder in Deidesheim sein werden. Köln ist eine reine Filmsammlerbörse und bietet viel für Kinofreaks (Aushänge, Fotos, Sammlerstücke), für aktive Filmer ist - abgesehen von wenigen, vereinzelt angebotenen Projektoren - kaum etwas dabei. Nur Dragan Jovanovic bietet hier etwas an, sofeen anwesend. Ich habe mal vor rund einem Jahr einen Tisch mitgemietet auf dem zu Testzwecken ("Marktforschung") auch deutlich sichtbar eine Kassette E100D lag... nicht ein einziger über Stunden fragte auch nur danach... undenkbar in Deidesheim. Das sich diesmal der ein oder andere Verkäufer die Kölner Börse am 7.4. spart, steht bei dem nahen Deidesheim Termin zu befürchten, ansonsten ergänzen sich diese Börsen eher, zumal Deidesheim nur 1x/Jahr ist. Das Engagement des Kölner Veranstalters honoriert so mancher durch eine Art "Anwesenheitspflicht". Auch wenn es mal weniger auf Zelluloid gibt, so gibt es immer gute Gespräche und Bockwurst mit Kölsch... :-)
  6. S8ler

    200 Füße

    Den E40 habe ich seinerzeit nirgendwo gesehen, hätte ihn aber gerne mal ausprobiert. In "ColorFilm" (oder später "Film&Video") gab es mal einen interessanten Vergleich aller damals verfügbaren Filme. Der E40 war dem K40 in allen Punkten unterlegen... Körnigkeit, Schärfe - was kein Wunder ist. Farbe bleibt letztlich Geschmacksache. Der E40 dürfte wesentlich besser mit dem damaligen E160 kombinierbar gewesen sein, der Zusammenschnitt E160/K40 war ein ziemlicher Horror, Schärfesprünge inklusive. Denkbar wäre auch, dass der E40 in Ländern bevorzugt wurde, wo der K14-Prozess nicht so ohne weiteres verfügbar war.
  7. S8ler

    Idee: Gemeinsames Filmprojekt

    Stimmt, bringt 1 Blende bei halber Öffnung, aber hier wird ja Avichrome (!) verwendet (160 bzw. 200 ASA) Meine R10 ruht leider, weil die Grundoptik locker ist. Je nach Haltung der Kamera gibt es sehr scharfe Aufnahmen oder total unscharfe :-( (weshalb ich eigentlich Kameras liebe, die ganz zum Schluß in den Sucher ausspiegeln) Aber zurück zum Thema.... sonst gerne PN (oder R10 Thread)
  8. S8ler

    Idee: Gemeinsames Filmprojekt

    Kleine Bemerkung am Rande... Vorsicht bei der R10 mit hoher Filmempfindlichkeit und sonnigem Wetter: die Blende schließt nur bis 16. Angeblich wollte Nikon die R10 ursprünglich mit intern zuschaltbarem Graufilter ausliefern, die Beschränkung auf max. Blende 16 erfolgte demnach nämlich aus Qualitätsgründen. Auch wenn es gerne bezweifelt wird, ich sehe das "weichere" Bild bei Blenden >16, besonders, wenn man vorher knackscharfe Bilder, aufgenommen mit Blende 4-8 gesehen hat. Gleiches müsste übrigens auch für die R8 gelten. Viel Erfolg!
  9. S8ler

    Vorsicht bei Filmkauf bei Ebay

    Hallo Helge, als Verkäufer biete ich PayPal auch nicht mehr an. Ich bin einmal einem wirklich dreisten, unverschämten Kerl aus USA aufgesessen, der gleich nach Ablauf der Mindestzustelldauer einen Fall eröffnet hat ... und dann saß ich zwischen DHL, PayPal und eBay! Nie wieder! Es ging sich um immerhin ca. €250,- Das unfassbare: ohne jede weitere Rückfrage hat PayPal dem Käufer sofort das Geld zurückerstattet und versuchte nun, sich an mir schadlos zu halten. Ich habe dann wegen Abbuchungen seitens Paypal die Bankverbindung gekappt. Die Bank kann gegen PayPal-Abbuchungen leider nicht viel machen, außer Rückbuchungen vorzunehmen. Ich bin über ca. 3-4 Monate (!) sämtliche Beschwerdeinstanten bei PayPal und eBay durchgelaufen, die übrigens in Luxemburg im gleichen(!) Gebäude saßen (sitzen?). Auch Ebay USA war schließlich mittendrin im Fall und glänzte durch reinen Formalismus ... das - sorry - übliche US-Blabla ("we are pleased blabla... unfortunately blabla... Thank you for your understanding ..." ich kann es nicht mehr hören. Und jeder "Case-Manager" fing wieder bei null an... Das Paket war natürlich sehr wohl angeliefert und auch in Empfang genommen worden, allerdings vom Nachbar. Das konnte ich immerhin über DHL ermitteln lassen, hat Paypal nie verstanden, nie interessiert und die hatten ja schon gezahlt... reiner Formalismus, sonst nichts. Am Ende rief mich der Leiter des Kundenservice von eBay aus Deutschland an, der überhaupt mal in der Lage war, den Fall zu begreifen und auch die Zustellung der Ware anzuerkennen. Danach war der Fall dann endlich beendet, wofür ich eBay-Deutschland bzw. diesem Herrn Dank schulde, eBay hat die Sache letztlich auf sich genommen und der Käufer gratis seine Ware bekommen... nicht schlecht.... Paypal war schlicht zu dämlich, den Fall zu durchblicken. Das wäre eskaliert bis zum Gehtnichtmehr, ich hatte aber allerbeste Chancen und wäre auch mit denen vor Gericht gezogen. Seitdem verwende ich Paypal bestenfalls als Käufer, wenn der Verkäufer es bevorzugt. Ich schaue sehr genau auf Mitbieter (Preistreiber) und auf die Bewertungen und sonst angebotenen Artikel. Als Käufer habe ich bisher keine negativen Erfahrungen. Tipp vom eBay-Kundenservice war übrigens recht interessant: Um solche Fälle möglichst zu vermeiden, die Angabe der Lieferzeit hochsetzen bzw. den langsameren Transportweg angeben, um bei einer verspäteten Zustellung nicht sofort einen "Fall" an der Backe zu haben. Sicher ein Einzelfall, war aber meiner und mir hat's gereicht. Gruß, Reinhard Oh.. . Theseus hat es vor mir schon auf den Punkt gebracht: Vorsicht, "Ware weg, Geld weg!" Mich hat es Zeit, etliche Emails und Nerven gekostet...
  10. S8ler

    ColorCity/CinéDia in Epinay sur Seine

    ColorCity ist aktiv und liefert die bekannten Materialien, auch den E100D ohne/mit Entwicklung. 9,5 ist "en rupture du stock" also nicht mehr auf Lager. Ich habe den Eindruck, dass Sie nur in Frankreich aktiv sein wollen/dürfen, keine Auslandskunden.
  11. S8ler

    Suche Klose Andruckplatte

    Wenn der Projektor sicher ausgeschlossen werden kann, würde ich mir mal den Bildstrich ins Bild drehen und beobachten. Gleich breit von links bis rechts, gleich scharf, ruhig oder wird der Bildstrich keilförmig, schwankt die Breite, wird über die Breite links "weich" , sprich auch unscharf wie der linke Bildrand? Zur Sicherheit vergleichen mit einem Film, der bekannt einwandfrei ist. Ich vermute bei dieser Fehlerbeschreibung, dass der Bildstrich über die Filmbreite irgendwelche Auffäligkeiten zeigt, was auf eine schlechte Filmführung hindeutet, also das, was auch Patrick vermutet. Man kann man den Fehler dann etwas näher einkreisen...
  12. S8ler

    Elmo GS 1200

    Hallo Torsten, danke für die interessanten Infos. Ich habe in Kapstand (ich meine Nähe Camps-Bay) mal einen Lieferwagen für Vermietung von Filmequipment gesehen, Es ist ja bekannt, dass die beeindruckende Umgebung dort für die Filmindustrie sehr interessant ist. Deine Beobachtungen in Sachen Analog mache ich auch hier, Foto ist momentan definitiv im Aufwind, der Treiber sind fast ausschließlich die Jüngeren. Film tut sich (noch was?) schwer, weil ungleich aufwändiger, daher wohl auch der Trend eher zu Negativ, analoger Look aber komfortable, digitale Nachbearbeitung. Interessant sind Deine Aussagen zum Film in der Werbung und den Verkauf von Kameras in London, sehr schön ;-) Noch ein paar Worte zum Kap: Ich werde definitiv wieder dorthin reisen, wir hatten eine Unterkunft in Somerset West und von dort aus mit Leihwagen erstmal die bekannten Touri-Punkte angefahren: Betty's Bay, Hermanus, Franschhoek, Kapstadt mit Waterfront, Kirstenbosch und Table Mountain, die Weingegend Stellenbosch mit Ihren unglaublich guten Weinen, natürlich das Cape of good Hope, Simons Town etc etc. 2019 ist bisher nichts in SA geplant, aber das kann sich kurzfristig ändern... es war zu beeindruckend. Ich sage Bescheid.... Viel Erfolg mit der Ditmar N8 und dem kleinen Filmprojekt mit Deinem Vater. Gruß!
  13. S8ler

    Elmo GS 1200

    Hallo Torsten, der GS1200 ist absolute Klasse, leider aber lauter als die bekannten und deutlich preiswerteren BAUER Studio-Klasse Projektoren, die ich meist für Filme bis 240m nehme. Die 1,0 Optik des Elmo ist tatsächlich einen Hauch schärfer/kontrastreicher als die 1,1er - aber das ist "Jammern" auf höchstem Niveau. Etwas anderes: Ich war im November 2018 sehr angetan von Kapstadt und Umgebung. Gefilmt habe ich mit einer Nizo Professional. Wie nicht anders zu erwarten, war ich der einzige mit einer Filmkamera dort - aber das kenne ich eh nicht anders. Hier gibt es immerhin noch so einige Börsen, Filmclubs und private Treffen zum Filmeschauen. Magst Du mal berichten, was bei Dir in Kapstadt so an Filmszene vorhanden ist? Oder bist Du "Einzelkämpfer"? Grüße in die Sommersonne, Reinhard
  14. S8ler

    Letzter Versuch

    Ich denke, dass ist in irgendeiner Form kalkuliert. Der zugegeben sehr hohe Preis des E100D als Schmalfilm scheint zumindest momentan durchsetzbar zu sein. Ob der E100D sich am Markt behaupten wird, hängt womöglich auch von den Diafotografen ab, die momentan noch auf Velvia setzen. Man kann die Produktion des E100D nicht losgelöst nur auf Schmalfilm bzw. Super8 beziehen. Ein paar Spekulationen: Kein Mensch weiß, was aus dem Fuji Velvia wird. Von Fuji gibt es zumindest kein klares Statement dazu und ich persönlich gehöre zu dem Lager derjenigen, die eher Abverkäufe aus dem Tiefkühllager vermuten. Ist eine Strategie von Fuji möglicherweise bei Kodak mit im Kalkül drin? Dann würde übrigens auch klar, warum sich Fuji seltsamerweise weigert, Material an Konfektionierer abzugeben (offenbar allerdings mit Ausnahme kleiner Mengen an Retro8). Fuji hätte schon längst etwas Positives für den Schmalfilm bewirken können - sie tun es aber nicht oder sagen japanisch "Nein" durch nicht zu rechtfertigende Preise. Wenn Kodak nur mit der fertig konfektionierten Super-8-Kassette verschwinden würde, gäbe es sicher Firmen, die das Konfektionieren von Rohmaterial übernehmen könnten - mit Schmalfilm - egal welches Format - wäre dann noch lange nicht Schluss. Und dann.... dann hätten wir noch Ferrania... vielleicht.... Die Kodak Kamera richtet sich an Profis. Das Beispiel Logmar deutete schon an, dass die Nachfrage nach €3000,- Kameras aus dem Amateurbereich sehr gering ist. Die Kamera wird wohl meistens in Verbindung mit Vision zum Einsatz kommen. Ich muss zugeben, dass ich mir schwer vorstellen kann, wer alles Produktionen auf Super8 machen soll... ich kenne Leute aus dem Bereich TV rund um Köln... zumindest von denen kennt keiner den E100D oder die Kodak-Kamera. Es bleibt spannend...
  15. S8ler

    Letzter Versuch

    Der Schmalfilm wird keinen Massenmarkt mehr erobern. Diese Tatsache existiert spätestens seit der Markteinführung der VHS-Kassette. Und seitdem schnurrt meine Filmkamera trotzdem weiter...
×