Jump to content

S8ler

Mitglieder
  • Content Count

    1,487
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    23

About S8ler

  • Rank
    Advanced Member

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Belgien
  • Interessen
    Film & Foto, Sport, Rad, Formel1

Recent Profile Visitors

2,522 profile views
  1. Ja... und genau um das Ladegerät und den Anschluss des Akkus (!) muss ich mir nochmal Gedanken machen. Ich hatte/habe von Wittner für die 4008 einen hervorragenden 1000mAh-Akku (NiMh). Dieser wurde jahrelang (15 oder mehr) immer mit dem ganz normalen 30mA-Lader geladen. Hat bis jetzt auch funktioniert, war aber technisch halt nicht das gelbe vom Ei... Nun aber stottert die Kamera im Lauf leicht (man hört ein „zittriges“ Laufgeräusch, liegt definitiv am Akku) und auch dieser Akku wird mit neuen Zellen bestückt werden (diesmal vermutlich bei FFR) Es wäre deswegen schön ge
  2. @Helge danke für den Input. Es gibt im Netz viele Berichte zu den NiMh-Akkus und Dein Link erwähnt zu den NiMh-Akkus folgendes: .... The battery is more delicate and trickier to charge than NiCd. With 20 percent self-discharge in the first 24 hours after charge and 10 percent per month thereafter, NiMH ranks among the highest in the class. ... High self-discharge is of ongoing concern to consumers using rechargeable batteries, and NiMH behaves like a leaky basketball or bicycle tire. A flashlight or portable entertainment device with a NiMH battery gets “flat”
  3. Danke für die Antworten, alle sehr hilfreich. Da ergeben sich nun doch ein paar neue Gesichtspunkte... Speziell aufgrund des Hinweises von Jürgen werde ich vom Laden des Akkus in der Kamera erstmal absehen und mich mal mit der direkten Ladung des Akkus mit erwähnten Ladegerät beschäftigen. Hinweis zu den Ladezeiten: Man findet mit etwas Recherche für einen vollständig entladenen Akku Faustformeln, welche die auftretenden Ladeverluste berücksichtigen sollen. Allgmein gibt: Ladezeit = (AkkuKapazität * F) / Ladestrom - für NiCd: F = 1,4 - für NiMh: F
  4. OK, hört sich gut an... keine Sorge, ich nehme das nicht als „rechtsverbindlich“ 🙂
  5. Frohes neues Jahr für alle! Zwischen den Tagen habe ich erfolgreich den Handgriffakku einer Beaulieu 5008 MS mit 6 NiMh-Zellen neu bestückt. Der alte NiCd-Akku hatte sich mit einem Knall verabschiedet, eine der 6 NiCd Akkuzellen war aufgeplatzt, wie die Untersuchung des im übrigen sehr sauber aufgebauten Akkupacks ergab (6 NiCd-Knopfzellen, verbaut in 2 Packs zu je 3 Zellen, mit Z-Lötfahnen, Hersteller SAFT (wie sinnig...) in Frankreich, Typ Voltabloc VB60, natürlich längst nicht mehr erhältlich) Ich kann später hierzu noch etwas Doku liefern. Der neue Akku ha
  6. Dann suche nach einer Kamera mit Justierung der Belichtung um +/- 1 Blende. Damit kannst Du Fehlbelichtungen kompensieren. Die „japanischen“ Beaulieu 1008 und 1028 haben z.B. so etwas, waren mal sehr günstig zu haben und sind wirklich gut. Auf ebay sind die Preise aber für jeden Schrott derzeit vollkommen abgehoben, ich weiß nicht, ob dieser Müll wirklich verkauft wird und für welche Preise. Da werden weit über €100,- für erkennbar defekte, verschimmelte und verbeulte Kameras aufgerufen. Vielleicht doch besser eine Kamera reparieren lassen?
  7. Verlust für unsere Freunde des 9,5-Formats: Graham Newnham aus UK ist infolge einer COVID-19-Infektion verstorben. Er war vielfältig für 9,5 aktiv und betrieb noch eine Webseite: www.pathefilm.uk/95group95/95group95.htm
  8. Ich werd‘ bei dem Thema regelmäßig bekloppt.... natürlich kann man bei den Nizo Silberlingen nicht in das Kassettenfach schauen. Aber die Bedienungsanlieutng ist eindeutig:
  9. Hmmm... das ist nicht falsch, aber Du betrachtest den Filterschalter nur als Ein- und Ausschwenker für den Filter und das ist er nicht. a.) ist richtig, aber zum Ausschwenken braucht die Kamera eben den Tageslichtpin. Und Du unterschlägst hier die Korrektur der Blende - und das ist ganz entscheidend. b.) ist richtig, aber auch hier vergisst Du die Auswirkung auf die Blende. Also: - Der E100D als Tageslichtfilm muss bei der Nizo auf Stellung Tageslicht belichtet werden, denn nur dann wird er OHNE Filter UND mit 100ASA korrekt belichtet. - Auf Stellung Kunstlicht
  10. Zur Ursprungsfrage der Porst MS65: Der besprochene Drehregler der Porst MS65 muss ein Intervaltimer sein, denn: Die Filmgeschwindigkeit kann auf 18, 24, 40 oder eben „EA“ eingestellt werden. Der (vermutliche) Intervalltimer daneben zeigt dann auch eine Stellung „E“ (Einzelbild) neben dem Symbol A. Das wird in dieser Stellung „EA“ also die ganz normale, manuelle Einzelbildschaltung mit automatischer Blendenermittlung (vermutlich ermittelt für 18B/s) sein. Die anderen Positionen sind Intervalle, wobei die Blende wie bei Stellung „EA“ ermittelt wird. Ich wage die Behau
  11. Das gilt natürlich nur, wenn die verwendete Kassette eine Tageslichtkassette ist... ansonsten schwenkst Du nämlich bei der Nizo den Kunstlichtfilter ein, der dann die Wirkung eines leichten Orange-Filters hat. Funktioniert also auch, S/W ist da problemloser in jeder Hinsicht.
  12. Falsch .... ;-) Führt nämlich zu 2/3 Blende Unterbelichtung, die man aber nicht unbedingt sehen muss, zumal wenn der Beli etwas dejustiert ist. Prüfe doch mal die 561 Macro für einige Szenen auf Stellung Tageslicht und Du bekommst etwas hellere Bilder. Ich habe das vor Jahren mit eine Professional erlebt.
  13. Genau so ist es und ist auch der Grund, warum z.B. die Nizo „Silberlinge“ (481-801, professional) den E100D einwandfrei lesen, denn hier ist der erwähnte, „untere Pin“ verbaut, der die Kunstlichtkerbe abtastet und so auch Tageslichtfilm mit 100 ASA korrekt einstellt. Deswegen muss die Nizo beim E100D auch in Stellung Tageslicht betrieben werden. Wenn also beide „Pins“ in einer S8-Kamera vorhanden sind, lassen sich Filme mit 25,40 (auch 50), 100 oder 160 ASA einstellen - egal ob Tages- oder Kunstlicht. Zusätzlich bleibt bei Kameras mit beiden Pins eine einfache Logik erhalten, die auc
  14. Ich wünsche allen erholsame Feiertage, einen guten Rutsch und ein hoffentlich wieder „normaleres“ Jahr 2021.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.