Jump to content

S8ler

Mitglieder
  • Content Count

    1,417
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    20

About S8ler

  • Rank
    Advanced Member

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Ort
    Belgien
  • Interessen
    Film & Foto, Sport, Rad, Formel1

Recent Profile Visitors

1,679 profile views
  1. S8ler

    Provie neigt sich dem Ende zu...

    Spätestens seit den verzweifelten Versuchen von Volker Leiste, über Fuji an Umkehrmaterial zu gelangen und der Tatsache, dass auch ein Frank Bruinsma kein Farbumkehrmaterial von Fuji über Tak erhält, war doch klar, dass hier was nicht ganz “koscher” ist.... ich glaube ja immer noch, dass Fuji längst nichts mehr neu produziert und es hier auch Absprachen mit Kodak geben mag. Wenn ich da so an alte Berichte über Fuji im „Schmalfilm“ denke... sinngemäß sagte da doch mal ein Fuji-Techniker : „Wir als Fuji haben doch eine Verantwortung für Single8, es ist ja unser Kind“... Damit bleibt für Single8 Filmer mittelfristig nur die Alternative, sich Meterware in Single8-Kassetten zu befüllen. Ich bin da optimistisch, irgendwie ging es auch immer mit Single8 weiter.
  2. S8ler

    EMEL

    Na, das wollen wir doch sehr hoffen...
  3. S8ler

    Raritäten bei Ebay

    Welcher „Irre“ zahlt denn diesen Preis für ein Museumsstück? Aber gut, Geld ist ja bei Einigen massenhaft vorhanden... wenn die Bugatti-Kollektion langweilt, könnte man sich vielleicht für dieses Angebot erwärmen... 😉 Ich scheide leider aus.
  4. S8ler

    Pathe Webo A Luxe

    Die Frage bleibt: Filme ich damit und wenn ja, worauf? Oder kommt das Schätzchen in die Vitrine? Es gibt ja leider (!) kein Material für 9,5 oder ?
  5. S8ler

    Heurtier 42 Stereo

    Sehr schöner Bericht! Ich schaue auch schon mal nach Heurtier, habe einen Kauf aber bisher nicht vollzogen. Die Rubine sind laut Heurtier "nicht wegen der Härte gewählt worden, sondern wegen der Glätte". Mir sind auch keine Berichte bekannt, wo die Rubine an sich (!) zu Kratzern geführt haben. Ich kann aber nur dringend anraten, saubere bzw. frisch gereinigte Filme durchlaufen zu lassen. Wenn sich nämlich Staub etc. am Rubin festsetzt, DANN kann es dadurch zu Kratzern auf dem Film kommen. Filmkanal, Rubine und Film selbst sollten so sauber wie möglich gehalten werden.
  6. S8ler

    Filmt denn keiner mehr richtige Titel ?

    Schöne Titel, sehr originell finde ich den "Ostern 2011" Titel (herumspringende, bunte Ostereier), relativ einfach nachzumachen, gute Idee! Dem Titel zur Insel Mainau sieht man an, dass er weitaus aufwändiger war.
  7. S8ler

    Fundstücke

  8. S8ler

    Filme in der "Bucht"

    Ja, geht mir auch auf den Geist. Und ganz besonders "Privatbieter", die gerne versuchen, im Nachhinein den Preis zu drücken und die Artikel unter anderem Ebay-Namen wieder verkaufen. Das Bewertungsprofil der "Privaten" und die gekauften Artikel können ja im Detail nicht eingesehen werden. Man kann ziemlich sicher davon ausgehen, dass Bieter mit "privaten Status" nichts anderes als verdeckte Händler sind, die dieses Konto nur zum Einkauf und Preisdrücken nutzen.
  9. S8ler

    41. Filmbörse /CINEMATOGRAPHICA Termin für 2019

    Auch ich war tiefenentspannt und nicht unbedingt im Kaufrauschmodus. Letztes Jahr war recht heftig, eine Woche zuvor war Köln und eigentlich, tja, eigentlich... brauche ich ja auch nix... Nachdem ich erstmal 2 Bauer Projektoren von Herrn Klitzner zurückerhalten hatte, schlurfte ich dann eine geschlagene Stunde rum, ohne einen Cent zu investieren. Dann sah ich eher zufällig einen Film, den ich vor etwas mehr als einem Jahr im Rahmen einer Weihnachtsfilmvorführung schon mal auf Super8 gesehen hatte. "Film ohne Titel", ein deutscher Nachkriegsfilm von 1948 mit der jungen Hildegsrd Knef. Komplettfassung. Über rötliche Farben musste man sich auch keine Gedanken machen und so erstand ich den Film zusammen mit einer Schnittfassung der Feuerzangenbowle. Einem Kern Yvar 1,9/13mm für €10,- konnte ich nicht wiederstehen... die superklug eine Bolex B8 dazu wäre mir nun recht gewesen, aber einmal kam mir ein Käufer zuvor ("ich kaufe alles, wo Bolex draufsteht") und 2 weitere machten keinen guten Eindruck, liefen schleppend an. Sandro bestätigte meinen Eindruck und so ließen wir beide die Finger davon, auch wenn der Verkäufer meinte, man müsse die Kameras nur 3-4 x ganz aufziehen: "Das gibt sich!" Es gab sich nicht ... stattdessen fing eine B8 neben heftigen Gleichlaufschwankungen das Quietschen an... (und der Minisucher ist und bleibt eine Zumutung) Ein Pentacon 1,8/50 fand ebenfalls den Weg zu mir.... dabei habe ich neben keiner Bolex (doch, die K2, aber die gilt nicht) auch keine Praktika.... aber die Optik ist halt gut... Noch Filmkleber, eine Schneider 90m Spule in Blechdose (wie Sandro bei Dragan gekauft), das war's. 2 16mm Autofilme hat mir der Schokprinz weggeschnappt.... siehe oben!
  10. S8ler

    41. Filmbörse /CINEMATOGRAPHICA Termin für 2019

    Der heutige Abend im Filmmuseum war absolut top, super Stimmmung, Hammer-Filme in S8, 16 und 35mm. Vielen Dank an alle, die diesen Abend wieder ermöglicht haben und sich auch trauen, Ihre Eigenproduktionen vorzuführen. Großer Dank an Herrn Ritter. Es war mal wieder ein unvergessliches Highlight in diesem Jahr. Wir sehen uns alle in wenigen Stunden wieder... als Konkurrenten ;-)
  11. Sah bei mir auch schon so aus ;-) Nach damaliger Aussage (ich weiß es nicht mehr, ich glaube 2014) läuft im Bereich N8 Kameras (fast) nichts mehr bei Bolex. Hat man Dir andere Informationen zu N8 gegeben?
  12. Ein klares Jein! Ich war vor ein paar Jahren dort. Sehr netter Empfang, obwohl ich ja unangemeldet kam. Herr Diotallevi zeigte mir das Lager und diverse H16 standen direkt am Eingang auf einem Schränkchen. Es waren auch einige Pakete mit Kameras zur Reparatur da, an Arbeit war kein Mangel. Ich erkundigte mich auch nach Ersatzteilen für Normal8 und insbesondere zur H8. "Das wurde alles schon vor langer Zeit entsorgt!" Für die frühen Normal8 von Bolex gibt es gar nichts, für die H8 gibt es nach seiner Aussage praktisch auch nichts, nur sehr wenige Teile sind baugleich zur H16. Bolex macht heute ausschließlich in 16mm, es gab sogar eine Preisliste. Ersatzteile sind verfügbar für 16mm und Super8, so auch die Reihe 150/155/160. Auch die Eumig-Abkömmlinge werden "behandelt" und lagen überholt in Regalen.
  13. S8ler

    FILMBÖRSE KÖLN am 7. APRIL 2019

    So wie es derzeit aussieht, werde ich wohl auf beiden Börsen ein Stelldichein geben können. Die Oktober Börse 2018 in Köln war schon genial, so viel Analoges gab es lange nicht. Irgendwann musste ich mal "Nein, danke, es reicht..." sagen. Das Angebot schwankt halt stark von Termin zu Termin. Die Kölner Börse liegt von mir nur rund 65km entfernt. Man trifft einen Haufen bekannter Gleichgesinnter, die auch diesmal wieder in Deidesheim sein werden. Köln ist eine reine Filmsammlerbörse und bietet viel für Kinofreaks (Aushänge, Fotos, Sammlerstücke), für aktive Filmer ist - abgesehen von wenigen, vereinzelt angebotenen Projektoren - kaum etwas dabei. Nur Dragan Jovanovic bietet hier etwas an, sofeen anwesend. Ich habe mal vor rund einem Jahr einen Tisch mitgemietet auf dem zu Testzwecken ("Marktforschung") auch deutlich sichtbar eine Kassette E100D lag... nicht ein einziger über Stunden fragte auch nur danach... undenkbar in Deidesheim. Das sich diesmal der ein oder andere Verkäufer die Kölner Börse am 7.4. spart, steht bei dem nahen Deidesheim Termin zu befürchten, ansonsten ergänzen sich diese Börsen eher, zumal Deidesheim nur 1x/Jahr ist. Das Engagement des Kölner Veranstalters honoriert so mancher durch eine Art "Anwesenheitspflicht". Auch wenn es mal weniger auf Zelluloid gibt, so gibt es immer gute Gespräche und Bockwurst mit Kölsch... :-)
  14. S8ler

    200 Füße

    Den E40 habe ich seinerzeit nirgendwo gesehen, hätte ihn aber gerne mal ausprobiert. In "ColorFilm" (oder später "Film&Video") gab es mal einen interessanten Vergleich aller damals verfügbaren Filme. Der E40 war dem K40 in allen Punkten unterlegen... Körnigkeit, Schärfe - was kein Wunder ist. Farbe bleibt letztlich Geschmacksache. Der E40 dürfte wesentlich besser mit dem damaligen E160 kombinierbar gewesen sein, der Zusammenschnitt E160/K40 war ein ziemlicher Horror, Schärfesprünge inklusive. Denkbar wäre auch, dass der E40 in Ländern bevorzugt wurde, wo der K14-Prozess nicht so ohne weiteres verfügbar war.
  15. S8ler

    Idee: Gemeinsames Filmprojekt

    Stimmt, bringt 1 Blende bei halber Öffnung, aber hier wird ja Avichrome (!) verwendet (160 bzw. 200 ASA) Meine R10 ruht leider, weil die Grundoptik locker ist. Je nach Haltung der Kamera gibt es sehr scharfe Aufnahmen oder total unscharfe :-( (weshalb ich eigentlich Kameras liebe, die ganz zum Schluß in den Sucher ausspiegeln) Aber zurück zum Thema.... sonst gerne PN (oder R10 Thread)
×