Jump to content

Simi791

Mitglieder
  • Content Count

    23
  • Joined

  • Last visited

About Simi791

  • Rank
    Member

Recent Profile Visitors

371 profile views
  1. Hat eigentlich jemand schon Erfahrungen mit dem SW-DIA-Kit von Rollei https://www.macodirect.de/chemie/schwarzweisschemie/filmentwicklung/filmentwickler/rollei-schwarzweiss-dia-kit-fuer-20-filme gesammelt? Mich würde vor allem interessieren auf welcher Basis die Bleiche ist und ob sie gleich instabil wie die aus dem FOMA-Kit ist? Konnte aber leider auf die Schnelle keine Angabe zu den Inhaltsstoffen finden.
  2. Vielen Dank für Eure Antworten 🙂. Ich bin inzwischen selbst noch fündig geworden: Die Braun MZ1070 (scheint wohl von Cosina hergestellt worden zu sein und heißt dort SSL 7410) kann alle gängigen Kassettentypen (5 Pins) lesen und bietet darüber hinaus die Möglichkeit die Automatik um +/- 2 Blenden zu korrigieren. https://www.filmkorn.org/super8data/database/cameras_list/cameras_cosina/cosina_ssl7410.htm https://www.filmkorn.org/super8data/database/cameras_list/cameras_braun/braun_mz_1070macro.htm Kleiner Wermutstropfen ist dass für die Belichtungsmesseung Queckies benötigt werden - aber da gibt es ja zig bekannte Lösungen dafür. Ich habe nun mal 20€ für einen wohl gut erhaltenen Ebayfund investiert und kann dann gerne weiter berichten. Leider hat es dafür heute meine Leicina 8SV erwischt.😪 Und zwar ist bei mir der Einschaltkontakt (2) komplett weggebröselt (sollte normal so wie (1) aussehen). Normal wird per Stift das Palstikstück (3) hochgedrückt und schließt den Einschaltkontakt. Nach losslassen des Bleichtungsknopfes geht der Stift wieder nach unten und der Kontakt löst sich. Ist sehr schade da die Leicina sonst schnurrt wie ein Kätzchen und gut erhalten ist. Ich hätte hier noch eine andere zum schlachten bin mir aber nicht sicher ob und wie ich den Schaltblock komplett ausbauen kann. Hatte jemand schon einmal so ein ähnliches Problem?
  3. Hallo Zusammen, ich bin nun schon eine Weile auf der Suche nach einer Super8 Kamera bei der man die ASA/ISO für die Belichtungsautomatik manuell einstellen kann. Bisher kenne ich da nur die Beaulieus - die mir aber zwecks der Akkuthematik usw. zu aufwendig sind. Mein Wunsch wäre: Manuelle ASA Einstellung für die Belichtungsautomatik oder alternativ die Möglichkeit zur Anpassung +/- zwei Blenden. Und zusätzlich am besten eine Kamera die keine Quecksilber oder andere "Spezialbatterien" benötigt. Hätte da jemand einen Tipp für mich?
  4. Andec hatte vor der Einstellung der E-6 Entwicklung eine angepasste Entwicklung von Ektachrome 7240 (VNF) angeboten (ich meine sogar zum regulären E-6 Preis). Weiß jemand ob das mit Wiederaufnahme der E-6 Entwicklung nun auch wieder möglich ist? Ich habe nämlich noch einige Kassetten davon im Tiefkühler entdeckt und fande die Farben sehr zum Herbst passend.
  5. Ich vermute mal dass es sich dabei um dieses Material handelt: https://filmphotographystore.com/products/35mm-chrome-ektachrome-fpp-retrochrome-320-1-roll Das ist ein speziell für industrielle Belange hergestellter Ektachrome. Die beschriebene Farbcharakteristik des Rollei als warm und leicht körnig sowie die 320 ASA passen ebenfalls. Außerdem wird der Rollei ja als "limited" beworben und Maco vermeidet auch ein klares Bekenntnis dass der Film frisch gegossen wurde.
  6. Bei John Schwind gibt's Vision 3 in Normal 8 übrigens bisher noch für 19$ pro Rolle, allerdings "nur" 50D und 500T: http://www.buy8mmfilm.com/ Und zusätzlich auch noch CINE-X als SW-Material, für 12$. Dass soll wohl ORWO UN54 sein.
  7. Mich würde interessieren woher diese Info stammt. Wir hatten nämlich noch auf der Photokina am Stand von Lomo über neue Produkte diskutiert und da wusste niemand etwas von einem neuen Super8-Film. Eher war zu hören dass Lomo die 16mm Filme nicht wirklich los bekommt. Für mich klingt das eher danach dass Filme von Ferrania eventuell auch bei Lomo zu bekommen wären. Gibt es eigentlich schon Ergebnisse von deinem 16mm Lomo Purple Patrick? :)
  8. Ist schon jemand aufgefallen dass Wittner nun wohl DS8 auf Bestellung fertigen würde (Mindestmenge 24 Stück)?
  9. Ja sind es. Ich habe allerdings nur einen 3er Pack erwischt. Es wurde ja auch noch ein zweiter angeboten.
  10. Ist echt eine wirklich super Sache! Ich würde auch gerne 2 nehmen. @Friedemann: Ich habe hier mal meinen 16mm Fundus durchsucht und bin auf 3x30m 7251 2R (VNF) und auf 60M 7218 2R (Vision 2 500T) gestoßen. Beide sind auf Acetatbasis und vor allem der 500T würde mich reizen. Hättest Du noch ein paar mehr Informationen für mich was den Ablauf usw. beim Reperforieren angeht?
  11. Darf ich fragen wo Du das Material hast nachperforieren lassen Friedemann? Weil ich habe hier ja noch einen ganzen Haufen 16mm Negativmaterial, aber mir ist die Krasnogorsk 3 einfach oft zu groß und zu schwer. Und das Material in der Leicina oder so verfilmen zu können wäre natürlich schon der Hammer.
  12. Die Ergebnisse sind ja echt gut geworden. Was hast Du denn bei Andec zwecks Entwicklung angegeben?
  13. Sooo...bei mir kam das Material jetzt auch am Samstag an. Musste dann auch feststellen dass es DS8 ist :) Also quasi getrennt dann 160 Kassetten :mrgreen: @Stefan76: Deine Entwicklungsergebnisse würden mich dann auch echt interessieren. Mir kommt nämlich 21 DIN für ein Printmaterial etwas viel vor. Denke ich werde mal mit 50 ASA starten.
  14. @Silma Sonic: Hast Du vom Verkäufer auch das Angebot bekommen Material im Nachhinein zu kaufen? Deine Frage würde mich auch interessieren. Das Material soll wohl in "normalem" Negativentwickler etwas dunkler werden.
  15. Ich hatte bei der Auktion auch kurz mitgemischt... http://rover.ebay.co...exe=exe,ext=ext Wer war denn der Glückliche der Material für 80 Kassetten erstanden hat?
×
×
  • Create New...