Jump to content

Silma Sonic

Mitglieder
  • Content Count

    389
  • Joined

  • Last visited

About Silma Sonic

  • Rank
    Advanced Member

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling

Recent Profile Visitors

641 profile views
  1. Andec bepurt Ja. Und in hervorragander Qualität. Dazu noch schnell. Vor Wornast FFR muss ich leider warnen. Dort kommen Filme weg. Nie wieder sende ich dort etwas hin.
  2. Wenn du einen loswerden willst.... (!) In Sachsen gibts noch Mechaniker, die keine Angst vor sowas haben und auch keine eingebrannten Schekelzeichen auf der Pupille.
  3. Es gab einmal, in den zweitausendern eine einzige Anzeige auf der Rückseite des Schmalfilm. Leider werfe ich Zeitschriften weg, wenn kein wirklich interessanter Artikel drinsteht.... Jedenfalls. Ich meine mich zu erinnern: Es wurde für eine Fumeo Digikopieranlage geworben, die in berenzter Stückzahl zur Projektion umgebaut wurde. Ein Standgerät. mannshoch. Das will ich haben!
  4. ....nebst den unvergesslichen CS S8 Fassungen. Übrigens sieht man hier endlich einmal einen Schmalfilmprojektor im "richtigen" Winkel aufgestellt. D.h. also nach vorne geneigt. Es ist mir ein Rätsel, wieso sich beim Schmalfilm die umgekehrte Neigung etabliert hat. Witzigerweise habe ich im Heimkino ebenfalls die "falsche" Neigung. Weil die Bildwand an der Decke angebracht ist, muss man als Zuschauer notgedrungen die "falsche" Kompfhaltung einnehmen. Ich habe aber auch keine Idee, wie ich das Problem lösen kann. In diesem Scheißberlin (als Sachse darf ich das sagen) ist es schon der pure Luxus, ein eigenes Filmzimmer zu unterhalten. Das ist eben zu klein. Hat jemand in seinem Heimkino die Neigung nach unten eingebaut?
  5. So. Nach längerer Zeit habe ich auch mal wieder was bearbeitet. Die Abstände zwischen Dreh, Schnitt und Vertonung werden immer länger. Leider. Der Besuch in Florenz liegt schon weit zurück. 1999. Die Kamera war eine Canon 814 XL, der Film sowietischer OY 50 in Selbstladekassette. Entwickelt habe ich selbst mit ORWO Chemie. Der Ton stammt vom vergangenen Wochenende. https://www.youtube.com/watch?v=cBIHRy10TRY Bei mir sind Filme immer eine Mischung aus persönlicher Erinnerung, auch an Personen, und dem Versuch, einen auch für unbeteiligte, sehbares Ergebnis zu fabrizieren. Abgetastet wird nur zum Zwecke der Arbeitsfassung für das Tonprogramm. Geschaut wird ausschließlich auf den Bildwand. Deshalb ist die Abtastung wie immer bei mir: so wie sie eben ist. :-)
  6. ...mit sattem Rotstich, wie man sieht. Ich biete 20 Pfennig.
  7. Ich habe eine sehr schöne Sankyo sound mit Umhängetasche und Mikrohalter, in der Tasche. Man sieht damit aus, wie aus einer 70er Jahre Fernsehserie entsprungen... Danke fürs teilen des Films, Klaus. Sehr toll! P.S. schick mir nochmal per PN deine Adresse. Ich will dir einige Sachen zuschicken. Grüße Henrik
  8. ich auch. mindestens! Nochmals Herzlichen Dank lieber Friedemann. Mein Kino scharrt schon mit den Hufen. Es will endlich neues Futter! .-) L.G. Henrik P.S. Beim Stundenlohn darfst du mindestens 8.50 einsetzen, denke ich.
  9. Hallo Friedemann. ORWO oder eben Agfa Wolfen hat ja vertragsgemäß Lücken im Agfa Sortiment beliefert. Die Umfirmierung kam meines Wissens unter anderem auch deshalb zustande, weil Agfa eben nicht vertragsgemäß dies nicht kenntlich gemacht hat.
  10. mein film ist auch auf dem weg zurück zu friedmann. ich bin sehr sehr gespann!
  11. danke für den text. schade, das menschen in der westlichen welt sich verhalten wie kälber. da fällt mir wieder der vergleich mit dem metzger ein. oder mit brecht: doch wenn ich ein schäflein bin, dann werd ich ein metzger nie.... warum lassen sich die massen so leicht manipulieren? warum bleiben oder blieben die, die immer freude am foto und am dia hatten, nicht dabei. warum uploaden sie jetzt wie tumbe tintefische ihre privatbilder in clouds? ich verstehs einfach nicht. ich habe einen erheblichen fuji filmvorrat. der ist für 2016 und 2017 reserviert. danach kommt moviechrome an die Reihe und dann ektachrome.
  12. Sei vorsichtig! Wer was gegen Mainstream sagt macht sich verdächtig. Ich würde gerne zurück zum Ausgangsthema umlenken. Ich würde mich über eine Kopie des Films in 8 oder 16mm wirklich sehr freuen.
  13. ich habe gehört, dass die Verleihkopien vernichtet werden. Es bleiben nur noch Dateien übrig. Besser kontorllierbar das Ganze. Ob das stimmt, kann ich jedoch nicht beurteilen. Chris: wie gesagt, mir wäre ganz egal, ob jemand kommt oder nicht. Auf Publikum, welches sich Filme von Till Schweiger oder mit Titeln wie Fuck you Goethe ansieht, könnte ich verzichten.
  14. Interessant. Ich habe als Kind immer davon geträumt, ein Kino zu besitzen. Ich denke aber, heute würde mich das nicht mehr begeistern. Der Digitechnik wegen. Und das Zeug, was man heute zeigen muss, würde mich auch anöden. Ich sage nur Till Schweiger. Komme ich aber zum Millionengewinn, werde ich mir irgendwo in der Provinz eins kaufen und ausschließlich Filme von vor 1950 zeigen. :smile: egal ob jemand kommt oder nicht.
×
×
  • Create New...