Jump to content

Cinerama für zuhause die zweite


d020
 Share

Recommended Posts

 

Kann man REBEL=Cosmin=Jasmin=Steno=Advanced Member=TimeScapes nicht mal richtig sperren?

 

Was hälst Du denn von Flachbildschirmen als Kinobildwand Ersatz :?: :?: :?: :?:

 

Also mal ganz ehrlich geschrieben ich halte da nicht sehr viel davon. :shock1: :shock1: :shock1: :shock1:

Link to comment
Share on other sites

Ich meine nicht den üblichen Standard von JBL etc. der wird in Masse auch nicht besser, nur lauter. Großkinosysteme für Säle mit mehreren 100 Personen mit steiler Rampierung wie in USA funktionieren nicht in kleinen Sälen gescheit, da gibt es dann nur wenige halbwegs brauchbare Sitzpositionen. Da ist Alconsaudio schon viel näher dran. Physik läßt sich nun mal nicht foppen, ein kleiner Saal mit geringen Volumen klingt komplett anders als ein Großer.

Grundsätzliches Problem bei allen Tonsystemen durch die Projektionsfläche oder OLED-Wand sind die Reflexionen der Wand selber. Die Vermatschen den Ton. Das hat das Heimkino nicht. Die Wand selber zum Vibrieren zu bringen ist auch keine gute Idee, dann ist wieder das Zitterbild bei hohen Basspegeln angesagt.

Jens

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Schon die TV-Geräte im Cinemascope-Format (von Philips) haben sich nicht durchgesetzt im Heimbereich. Da wird auch ein Curved-TV (zumal für den aufgerufenen Preis) die breite Masse der TV-Nutzer nicht erreichen.

Wer HEIMKINO richtig betreiben will, macht das ohnehin mit Bildwand und Digitalprojektor - und diesbezüglich ist schon für unter 1000 Euro viel möglich. Ab 2000 Euro wird eine Bildqualität im Heimkino ermöglicht, die sich so einige Kinobetreiber für ihre gewerblichen Lichtspielhäuser wünschen würden...

Link to comment
Share on other sites

Schon die TV-Geräte im Cinemascope-Format (von Philips) haben sich nicht durchgesetzt im Heimbereich.

Da wird auch ein Curved-TV (zumal für den aufgerufenen Preis) die breite Masse der TV-Nutzer nicht erreichen.

Wer HEIMKINO richtig betreiben will, macht das ohnehin mit Bildwand und Digitalprojektor und diesbezüglich ist schon für unter 1000 Euro viel möglich.

Ab 2000 Euro wird eine Bildqualität im Heimkino ermöglicht, die sich so einige Kinobetreiber für ihre gewerblichen Lichtspielhäuser wünschen würden.

 

Absolut korrekter Beitrag. :dance1:

Link to comment
Share on other sites

Widerspruch: gerade die Beamer haben sich trotz langer Tradition im Heim nicht richig etabliert: "geschlagen" von den Full-HD-Grossbildfernsehern. Auch diese könnten verschwinden bei Einführung gardinenartiger Rollo-Systeme in wenigen Jahren.

Durchgsetzt hat sich (im ersten Ankauf vor 20 Jahren) auch HDTV (Eureka-Standard) nicht. Durch die Hintertür, durch Pal-Plus,16:9 und digitaler Übertragung wurde HDTV mit Verzögerung dennoch der Weg bereitet.

Falls die Flatscreen-Verkäufe zugunsten der Rollos abnehmen, ist auch der Verkauf traditioneller Silberscheiben fraglich geworden und wird dem Streaming weichen.

 

Was wir derzeit haben ist in der Kategorie noch immer zu nahe am Pantoffelkino = Fernsehen, wie es schon immer war.

Link to comment
Share on other sites

Widerspruch: gerade die Beamer haben sich trotz langer Tradition im Heim nicht richig etabliert: "geschlagen" von den Full-HD-Grossbildfernsehern.

Falsch! Im Heimkino gibts Beamer, im Wonzimmer Flat-TV's !

 

Auch diese könnten verschwinden bei Einführung gardinenartiger Rollo-Systeme in wenigen Jahren.

Und das würde was für Auswirkungen aufs das Kino haben ???

 

Durchgsetzt hat sich (im ersten Ankauf vor 20 Jahren) auch HDTV (Eureka-Standard) nicht. Durch die Hintertür, durch Pal-Plus,16:9 und digitaler Übertragung wurde HDTV mit Verzögerung dennoch der Weg bereitet.

HDTV ist jetzt da, alles andere ist unwichtig !

 

Falls die Flatscreen-Verkäufe zugunsten der Rollos abnehmen, ist auch der Verkauf traditioneller Silberscheiben fraglich geworden und wird dem Streaming weichen.

Und nacht's is kälter als draussen !

Was du immer für Zusammenhänge siehst ...

 

Was wivr derzeit haben ist in der Kategorie noch immer zu nahe am Pantoffelkino = Fernsehen, wie es schon immer war.

Was genau willste uns sagen ???

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.