Jump to content

Charlie Chaplin wieder im Kino


Constantin
 Share

Recommended Posts

Hi,

in D scheint Film erst jetzt neu gestartet zu sein, während im Ausland schon seit über 1 Jahr getourt wird. Trailer hatte ich seit 2003.

 

in Berlin z.B. Delphi Filmpalast und International.

Der Film hat eine dem Original entsprechende Qualität, d.h. die Tonwidergabe ist Academy Mono. Die Kopien sind aunscheinend auf heutigem Schwarzweißmaterial gezogen, und erreichen damit nicht jene Güte eine klassischen SW Kopie vergangener Zeiten. Insgesamt aber eine sorgfältige Arbeit. Glücklicherweise in Normalformat 1:1.37, und nicht wie der Trailor in Farbkopie 1.85 kaschiert.

 

Ob in Kleinstädten ein Einsatz erfolgt, oder sich außerhalb der Metropolen ein Abspiel ergibt, wage ich zu bezweifeln. Auch wird die Laufzeit nicht all zu viele Wochen betragen. Solange möglich, im Delphi oder Inter ansehen, da stimmt die Qualität wenigstens.

 

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Wo die Qualität stimmt, da habe ich eine andere, spezielle Meinung, aber lieber zum Thema:

Diese Fassung wurde bereits vor zwei Jahren auf der Berlinale vorgestellt, dort wieder einmal als voll digitalisierte Restaurierungsversion angekündigt (siehe auch "2001", für den Gleiches im Festivalkatalog kolportiert wurde), die aber fraglos deutliche optische und akustische Verbesserungen zeigt. Sowie dennoch Qualitätsfragen strittig sind, sollte man sie nicht am Schwarz-weiß-Printmaterial festmachen. Es bestehen keine fotografischen Probleme bei der Umkopierung mit Schwarzweiß-Materialien, die nicht durch halbwegs kompetente Kopierwerksarbeit lösbar wären (bei Farbe & Technicolor verhält es sich indessen umgekehrt).

Der Cineteca Ritrovato darf durchaus eine Kompetenz zugebilligt werden, die in Deutschand m.E. auf dem Restaurierungssektor absent ist. "Der große Diktator" liegt jedoch seit anderthalb Jahren auch bereits auf DVD vor, zusammen mit "Casablanca" die beste DVD-Qualität, die ich bis dato auf diesem Medium sehen konnte. Daß der Kinostart nachgeschoben wurde und als "Anhänger" des Pabst-Plagiats von Eichinger ("Der Untergang") fungiert, zeigt leider auch die Verdrehtheit auf dem Distributionssektor. Besser wäre es umgekehrt gewesen, aber seien wir glücklich, dass PIFFL-Medien sich hierzu durchgerungen haben:

 

http://www.hoehnepresse.de/german/dikta...ft_2MB.pdf

http://www.cinetecadibologna.it/en/collections.htm

Link to comment
Share on other sites

Alternativen? Kaum welche. Die Atmosphäre dieser Kinos ist ein großer Pluspunkt. :)

Ansonsten gilt für alle Verbesserungsnörgler (mich eingeschlossen): "Mach's besser!"

Das "ideale" Kino gibt es sowieso nicht. Die unterschiedlichen Kriterien hierfür sammmeln sich auch selten unter einem Dach an.

 

Aber es ist sicher nicht verboten, darüber nachzudenken. 8)

Link to comment
Share on other sites

Ich habe dieses Kino nicht benannt. Allgemein war die Feststellung, daß in Berlin (sehr) vieles verbesserungsbedürftig ist. Das ist ein Gesetz des Lebens und konkret nachweisbar.

Und über Berlin habe ich einen Horizont an Eigenerfahrungen von 30 Jahren ... nimm' es als gegeben hin.

Thema ist hier der Film "Der große Diktator": freuen wir uns über die tolle Kopie! :)

Link to comment
Share on other sites

Läuft er dort im schönen AMBO?

 

Nein im frischrenovierten Delphi!

Das Ambo war vielleicht mal schön, aber das Ambo ist mitlerweile das heruntergekommenste Kino in ganz Stuttgart. Der große Saal hat schon was, aber das Bild wackelt in alle Richtungen, der Ton ist auch sehr stark im Eimer, von den Stühlen wollen wir mal gar nicht reden. Die anderen Säale stehen dem in nichts nach.

Link to comment
Share on other sites

Na, die AMBO-Geschichte wird sich mit dem neuen Betreiber noch positiv ändern, denke und hoffe ich. :)

 

Der neue Betreiber ist da jetzt schon rund 2 Jahr, außer einen neuen Boden im Treppenhaus und ein bischen Farbe im Foyer hat sich da nichts geändert. Ich kenn die Leut, glaub mir, da wird sich nichts ändern, so schad es auch ist

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...
Läuft er dort im schönen AMBO?

 

Nein im Delphi!

Das Ambo war vielleicht mal schön, aber das Ambo ist mitlerweile das heruntergekommenste Kino in ganz Stuttgart. Der große Saal hat schon was, aber das Bild wackelt in alle Richtungen, der Ton ist auch sehr stark im Eimer, von den Stühlen wollen wir mal gar nicht reden. Die anderen Säale stehen dem in nichts nach.

 

Der Artikel wurde am 31.05. auf Rechtschreibefehler hin korrigiert :)

filmkunst

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.