Jump to content

Constantin

Mitglieder
  • Posts

    61
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by Constantin

  1. 9 Säle - 6 BWRs - 3 Ebenen - 1 Vorführer :wink:
  2. Ja funktioniert eigentlich ganz gut, solang man ein Stück Klebeband auf die Einsteckeinheit klebt. Bei uns wird übrigens auch nur der Xenon-Kolben ausgeschaltet und die Bildklappe zugemacht. Wenn es die Dispo zulässt wird die Vorstellung gar nicht bzw. halt später doch noch gestartet. Aber geschnitten wird, zumindest von mir, nur im äussersten Notfall. Wenns irgendwie geht, wird wenigstens ein Aktwechsel abgewartet!
  3. Also ich bin auch dafür, dass ein Film so zu zeigen ist, wie er gedreht wurde. Bei uns werden aber grundsätzlich alle Filme mit 25B/Sec. gezeigt. Als Vorführer hat man nun die Wahl: entweder man fügt sich der Anweisung des Chef´s oder man kann sich einen neuen Arbeitsplatz suchen. :roll:
  4. Bei uns genau dasselbe. Weiß jemand woran das liegt?
  5. Dieses "Problem" haben wir mit unseren beiden Kopien seit der ersten Vorstellung.
  6. Ja das ist ein Goldcap und keine Batterie! Lt. Kinoton kann dieser auch nicht einfach ausgetauscht werden, sondern es muss die ganze Karte getauscht werden.
  7. Ich finds aber trotzdem schade, daß ein Film im Vorfeld schon so zerrissen wird. :evil: Erst werden schlechte Kritiken veröffentlicht (vol.at), und dann kommen die Presseleute und betteln zur Hauptzeit um eine Freikarte. :evil: :evil: :twisted:
  8. Na da hab ich aber meine Zweifel. Der Content wird bei uns vom Betriebsleiter überspielt. Zitat der Betriebsleitung: Das ist Arbeit des Betriebsleiters. Das darf der Vorführer nicht machen. :shock: Wartung und Kolbentausch wird sowieso von der Firma erledigt, die den Digitalprojektor installiert hat. :shock:
  9. Aushilfen bekommen den selben Stundenlohn (€7,27 für 9 Säle)
  10. Dann schau mal die Preissteigerung Richtung Westen an. :shock:
  11. Hab gestern auch M:I 3 digital gesehen. Das Bild ist echt ne Katastrophe! Da hab ich schon schlechte 35mm-Kopien mit besserem Bild gesehen. :shock: Ich bin mal gespannt, wie die 35mm-Kopien sind.
  12. Bei Kartenpreisen von bis zu €9,50 ohne Überlängenzuschlag kann man wohl kaum mehr von einer ländlichen Gegend sprechen :roll:
  13. Interessant wäre aber auch zu wissen, wieviel man in der Stunde verdient, und wieviele Säle man betreuen muß. Ich z.B.: €7,27/h Brutto für 9 Säle
  14. Basic Instinct 2 Verleih: Constantin Film 6 Akte Cinemascope SR / SRD Vorkopierter Trailer: Mord im Pfarrhaus Starttermin Österreich 30.03.06
  15. Sexiest Feinripp of the World! :lol:
  16. Ihr meint sicher das hier: http://portal.wko.at/wk/dok_detail_file.wk?DocID=259275&AngID=1&DstId=1269&StID=138952&intTMSearchCount=1
  17. XLR Steckeradapter um 80ct???? :shock: Der war aber bestimmt nicht von Neutrik :!:
  18. Am Sonntag hat sich bei der tel. Kartenreservierung folgendes ergeben: Kassakraft nimmt den Hörer ab, und flötet hinein: ".....telefonische Kartenreservierung - mein Name ist .... was kann ich ihnen antun? :shock: :lol:
  19. Eine Oma steht mit einem Koffer in der Deutschen Bank am Schalter und der Mitarbeiter fragt, was er für sie tun kann. Sie antwortet: „Ich möchte ein Konto eröffnen und gleich Geld einzahlen, aber das mache ich nur mit dem Direktor der Deutschen Bank!“ Alles reden des Mitarbeiters nutzt nichts … die Oma möchte den Direktor dafür haben. Der Mitarbeiter holt schließlich den Direktor und der fragt verwundert nach dem Grund. „Weil ich 10 Millionen in dem Koffer habe, und die zahle ich nur bei ihnen ein, und nicht bei einem normalen Mitarbeiter.“ Der Direktor erledigt alle Formalitäten, nimmt die 10 Millionen entgegen und zahlt sie auf das neue Konto ein. „Eine Frage hab’ ich aber noch“ sagt er anschließend, „wie kommt eine Dame mit 85 Jahren an 10 Millionen?“ „Das Geld hab’ ich mit Wetten gewonnen“ „Wie? Mit Wetten?“ fragt der Direktor verwundert. „Na ich hab’ hin und wieder gewettet und jedes Mal gewonnen“ erwidert die Oma, „und mit ihnen kann ich auch eine Wette abschließen.“ „Um was wollen sie mit mir wetten?“ will der Direktor wissen. „Ich wette mit ihnen um 10.000 Euro, dass sie morgen früh um 10.00 Uhr eckige Eier haben!“ Nach einem kurzen hin und her lässt sich der Direktor auf die Wette ein. „Ich bringe aber morgen früh meinen Anwalt mit, damit der es sofort überprüfen kann und alles seine Richtigkeit hat“ sagt die Oma noch bevor sie die Bank verlässt. Am nächsten Morgen kurz vor 10.00 Uhr: Der Direktor rennt zum dritten mal auf die Toilette und untersucht seine Eier. Alles ok. Um 10.00 Uhr kommt die Oma mit ihrem Anwalt. „Na dann zeigen sie mal her ob die Eier eckig sind.“ Der Direktor lässt seine Hosen runter. „Das reicht nicht“ meint die Oma, „die Unterhosen auch!“ Der Direktor steht textilfrei vor ihr, sie kniet sich hin und schaukelt seine Eier in der Hand. „Alles ok“ meint er, „die Wette hab ich gewonnen. Meine Eier sind nicht eckig. Das sollte ihr Anwalt nun bestätigen.“ Er dreht sich um und schaut zu dem Anwalt. Der steht in einer Ecke des Büros, haut ständig mit dem Kopf gegen die Wand und stammelt: „Das darf nicht wahr sein – das gibt’s nicht – ich werde wahnsinnig.“ „Was ist denn mit ihnen los?“ will der Direktor wissen. „Das kann ich ihnen sagen“ kommt vom Anwalt zurück, „die Oma hat gestern mit mir um 100.000 Euro gewettet, dass heute um 10.00 Uhr der Direktor der Deutschen Bank nackt vor ihr steht und sie seine Eier in der Hand hält.“
  20. Also bei uns war SRD auch in Ordnung. dts hab ich leider nicht testen können, da wir in diesem Saal kein dts-System haben. Werds aber heute mal ausprobieren, da die Kopie in einem anderen Saal mit dts-System gespielt wird.
  21. Die Karriereleiter ....na dann viel Spaß!
  22. Wenn ich mich nicht irre, ist das, das selbe System, was bei den Bregenzer Festspielen installiert wurde. Da wurden ca. 800 Lautsprecher um die Tribüne der Seebühne installiert. :shock: Es gab bei der Inbetriebnahme des Systems einige gravierende Probleme, die anscheinend bis zur Premiere nicht behoben werden konnten. :roll:
  23. Welches müsste man denn für die Ernemann IX verwenden?
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.