Jump to content
chrisdae

DOLBY Server - ERROR Conecting to Media Block

33 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

kann mir jemand helfen? Seit eben gerade kommt die Fehlermeldung ERROR Failed to Connect to Media Block. 

 

Ich habe jetzt 5 mal neugestarter immer die gleiche Meldung. Normal kommt sowas ab und an vor und ist nach einem Neustart behoben. Dieses mal jedoch nicht. Die erste Vorstellung mussten wir jetzt bereits in den anderen Saal verlegen aber das schmeißt alles durcheinander. Bevor ich den technischen Support anrufe, versuche ich es erst einmal hier. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Marriage in Ordnung? Was hast du für einen Server dran, IMS 1000 oder 2000, dann schue mal ob alle LEDS am Server leuchten.

Sterbende IMS und PIB Boards machen diese Fehler.

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über den Touchscreen des Christie die Marriage versuchen, ansonsten, Strom aus, Deckel aufschrauben, mit dem Schlüssel deckel öffnen, die Verriegelung der Platinen entfernen, da ist ein kleiner Hebel zu bewegen,  alle Platinen ziehen, wieder einstecken, Marriage versuchen, geht manchmal erst nach einigen Versuchen. PN lesen

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Chris, ich glaube, Du hast in beiden Sälen DSS200 mit CAT862, also 2 BNC HD-SDI Kabel zwischen Dolby Server Rückseite und Projektor?

 

Hinten am Dolby Server gibt es ein kurzes Ethernet-Kabel, das scheinbar irritierenderweise aus dem Server rauskommt und wieder in den Server hineingeht (faktisch eine Verbindung zwischen Server und dem CAT862 Mediablock, der im Server auf einer Steckkarte sitzt). Auf dem Bild unten das blaue Kabel. Dieses kurze Ethernetkabel an beiden Enden kurz rausziehen, und beherzt, also etwas energisch wieder einstecken. Dann nochmal versuchen. Eventuell auch Kabel ersetzen, Kabel-/Buchsenkontakte reinigen, abblasen, etc.

 

Auch wenn der CAT862 Mediablock schon intern im Server sitzt, benötigt der Computerpart des DSS200 trotzdem diese kurze externe Verbindung über Ethernet, um mit ihm zu kommunizieren. Es kann natürlich sein, dass die CAT862 kaputt ist, aber die Dinger sind eigentlich als sehr robust bekannt, und das Kontaktproblem mit dem kurzen externen Kabel gab es wohl schon verschiedentlich.

 

Es gibt auch noch interne Fortsetzung dieses Link-Kabels, das gelegentlich das gleiche Problem verursachen kann. Ich weiss aber nicht, ob Du über die Feiertage Lust hast, den Server aufzuschrauben, und ab der Stelle würde es auch langsam sinnvoller , einen Servicetechniker zu beauftragen.

 

Wenn das nicht hilft, kannst Du gegenwärtig nicht viel machen, dann müsste ein Servicetechniker mit CAT862 Setup Software über USB Port mal auf der Karte nach dem Rechten schauen.

 

- Carsten

 

00e17a74ba.jpg

 

 

bearbeitet von carstenk (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Carsten,

danke für deine Antwort. Es geht nicht viel um Lust, aber wir haben eigentlich komplett geöffnet.

 

Wir haben schon div. Kabel getauscht und auch das kurze gegen andere und abgeblasen. 

 

Der Servicetechniker ist eingeschaltet und schaut nun nach einer neuen Karte. Die Fehlermeldung besagt eindeutig, dass es keine Verbindung zum Kabel gibt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Fehler ist zwar behoben, also in den Devices ist er mit dem Media Block verbunden aber er ist nach wie vor rot und ich kann auf keine Filme bzw. Shows zugreifen. Jemand noch ne Idee?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird denn der Projektor in den devices erkannt? Eventuell ein Netzwerkproblem.... Oder wie Jens schon schrieb, Marriage am Projektor nochmals durchführen. Dann beide Geräte neustarten. Zeigt denn der Projektor irgendwelche Fehlermeldungen an?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

 

ich schreibe hier zwar nicht oft, aber ein ähnliches Problem hatten wir auch gerade in zwei Sälen (beide DSS200 + NEC NC1200C).

Bei beiden Sälen kam eigentlich jeden Abend nach Vorstellungsstart ein Verbindungsverlust vor, der sich aber zum Glück nach kurzem selbst wieder gefangen hat.

 

Es wurde bei uns nun eine komplette Neuinstallation der Dolby-Software vorgenommen und seit dem (inzwischen eine Woche) haben wir keine Probleme mehr.

 

Der Installationsverlauf war folgendermaßen:

Full Install von Version 4.8.6.13,

Upgrade auf 4.8.10.4.

 

Vielleicht hilft es ja.

 

Hast du mal geschaut was die Log-Dateien sagen?

http://loganalyzer.dolbycustomer.com/

 

Viele Grüße

bearbeitet von Lichtblick
Noch was eingefallen (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ER GEHT WIEDER! ICch habe das Netzwerkkabel jetzt mal etwas fester reingesteckt und es geht.

 

Ob es daran lag oder an dem Techniker-Einsatz heute weiß wohl niemand.

 

Ich werde den Server jedenfalls nicht mehr ausmachen und dann auch nochmals ein Software-Update o.ä. aufspielen lassen. Zuerst einmal sollte sich aber dolby äußern. Von dort kam gestern die Antwort dass das ein bekannter BUG sei, aber es keine Lösung gibt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Möglicherweise ist es auch das interne Link-Kabel, und das Einstecken aussen bewirkt dann dort auch was. Vielleicht sicherheitshalber mal ein internes Linkkabel auf Vorrat bestellen, kostet ja nicht viel. Wie gesagt, kaputt gehen kann zwar grundsätzlich alles, aber die CAT862 ist nun wirklich nicht für häufige Ausfälle bekannt.

 

- Carsten

bearbeitet von carstenk (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Carsten,

das interne Link-Kabel kann durchaus möglich sein.

Ich denke nach den Feiertagen werden wir mal ein Update machen lassen, das Kabel tauschen lassen und alle Kontakte sollten mal gereinigt werden.

 

Ich bin nun einmal gespannt was mich der Techniker-Einsatz gestern kosten wird. Der Techniker jedenfalls hat einiges probiert, aber nachdem er 5 Stunden hier war lief immer noch nichts........ ich habe es dann gestern Abend wieder hinbekommen. Ob es Zufall war oder der Techniker-Einsatz irgendwie was gebracht hat, kann ich natürlich nicht beurteilen.

 

Ich denke früher oder später werde ich die Geräte tauschen, da sich nur eine Hand voll Leute mit den Servern auskennen. Allerdings ist es eben auch eine finanzielle Frage. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und externe Server werden m.W. nicht mehr hergestellt, gibt also nur noch interne Server oder gebrauchte externe.

Korrigiert mich bitte, wenn das nicht stimmt.

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
2 hours ago, Jensg said:

Und externe Server werden m.W. nicht mehr hergestellt, gibt also nur noch interne Server oder gebrauchte externe.

Korrigiert mich bitte, wenn das nicht stimmt.

Jens

 

Hallo Jens, darfen sie auf mein PM reagieren? Danke!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin kein expliziter Freund der Dolbys, aber was Zuverlässigkeit angeht kann man den DSS200 nichts Schlechtes nachsagen. Von daher, nicht ins Bockshorn jagen lassen, und lieber dabei bleiben.

 

Jens, den ShowVault + IMB gibt es noch als 'externen' Server neu (auch mit aktualisiertem Mainboard).

 

Als Nachrüstung für die beiden Barcos von Chris dürfte der Barco Alchemy/ICMP als interner wohl der günstigste sein, und nicht die schlechteste Wahl. Trotzdem, Dolby DSS200 ist ein bißchen wie Golf. Würde ich ohne Not nicht rausschmeissen bevor er richtig kaputt ist.

 

- Carsten

bearbeitet von carstenk (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Carsten,

ich sehe das zwar ähnlich aber wenn hier Kleinigkeiten dran sind kann mir fast kein Techniker helfen. Es kennt sich kaum jemand mit den Dingern aus und ein Ausfall ist eben fatal.....

 

Ich bin ja grundsätzlich zufrieden mit den dolbys! Trotzdem möchte ich nach alternativen Lösungen suchen. Der interne Server wurde mich auch vorgeschlagen der bei rund 5000,00 € liegen soll.

 

Hat jemand noch ne Mail und/oder Kontaktadresse von dolby? Da gab es wohl kürzlich ne Tauschaktion gegen geringes Entgelt auf doremi. Leider habe ich das nicht mitbekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die internen Server halte ich so für eine Sache, Einplatinengerät, der IMS2000, bis auf die Raidplatine nicht zu reparieren, also immer Tausch. 5.000 ist billig, wenn es sich um einen IMS2000 handelt, ich mußte letztes Jahr noch mehr zahlen. Auf der anderen Seite eine nette Kiste, USB3, SATA, HDMI, Steuerung über Browser, also aktuelle Hard und Software.

Nur nicht zu warm sollte es dafür im BWR sein.

Jens

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das ist erstmal ein rein subjektiver Eindruck nach dem aktuellen Vorfall Chris, nach den Doremis sind die Dolbys am meisten verbaut, das sind keine Exoten. Mag sein, dass Du da jetzt mal Pech hattest, aber im Grunde sind die Dolby DSS200 sehr stabil. Das mag auch ein Grund sein, dass da nicht viel KnowHow bezüglich der Server existiert, weil ausser Platten- und Lüfterwechsel da eben kaum was anfällt. Mit jedem neuen Server fängst Du dir erstmal wieder ne neue Unsicherheit ein. Du investierst minimal 10.000 für beide Säle und kannst dafür hinterher exakt das gleiche wie vorher. Würde ich mir überlegen... Auf welcher Softwareversion sind die Dolbys denn jetzt? Da gabs einige üble 4.8.x Versionen, die letzte 4.9. hat wohl mit etlichen dieser Macken aufgeräumt.

 

- Carsten

bearbeitet von carstenk (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb carstenk:

(...), aber im Grunde sind die Dolby DSS200 sehr stabil. Das mag auch ein Grund sein, dass da nicht viel KnowHow bezüglich der Server existiert, weil ausser Platten- und Lüfterwechsel da eben kaum was anfällt. (...)

- Carsten

 

Kann ich so bestätigen. Vor ein paar Monaten habe ich mal die USB Frontplatine tauschen müssen, da die weißen Plastiktrennstäbe in beiden Buchsen sich verabschiedet hatten und es so doch etwas friemelig war eine stabile Verbindung zwischen USB-Stick und Server herzustellen ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Media Block 4.8.5.2. und bei Version steht nur 4.8.9.12 !

 

Ich würde beide dann gerne mal updaten lassen, und beide Netzwerkkabel tauschen und die Kontakte reinigen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die 4.8.9.12 mit CAT862 4.8.5.2 ist noch leidlich aktuell (September 2016), im Sommer 2017 kam allerdings die 4.9.0.96 raus, die laut Releasenotes einige dieser sporadischen Probleme beheben soll, z.B. 

 

- Fixed an issue that caused loss of server-to-media block data connection messages to take several minutes to appear on Show Manager. It now takes < 1 minute.

- Fixed an issue that caused systems to go into the disconnected state on boot-up, which required a second boot to make the system operational.

- Improved the stability of the CAT862 media block to connect more reliably to a DSS server. This addresses issues that may have been identified as Transport Not Available, Lack of Playback Progress, or Server Freezes.

 

 

Also möglich, dass das in deinem Fall was bringt.

Nebenbei gibts auch etliche interessante Feature-Verbesserungen, die u.a. Neuinstallationen stark vereinfachen, und auch solche 'Platte-Putzen' Installationen werden schonmal für die DSS empfohlen, um hartnäckige Probleme zu beseitigen. Von daher...

 

- Carsten

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×