Jump to content
Sign in to follow this  
gandeon

Kinoton LED Tongerät richtig anschließen

Recommended Posts

Sehr geehrte Damen und Herren, ein KinoTon FP 30 D  mit analog  LED Lichttongerät möchte ich an einen 2 Kanal Stereoverstärker anschließen. Aus der Dolby Platine im Lichttongerät kommen  5 Drähte.  Grün -  frei  -  weiß  -   braun  -  schwarz  -   gelb.   Der scharze Draht  ist die Masse.   Sind das schon  die 4 Kanäle,   links,  mitte,  rechts,   Effekte?

grün=               weiß=                                          braun=                gelb=                  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warst du nicht der, der damit was Abtasten, bzw. Abfilmen wollte? 

Für solche Sachen wird hier keine Information herausgegeben!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie bist Du denn drauf, so ein Unsinn hier zu schreiben, viele 35mm Filme werden digitalisiert, oder anstelle vom Objektiv kann das Bild mittels Aufnahmeobjektives auch auf ein Monitor gesehen werden, habe nichts mit dem Anfragesteller zu tun , aber auch ich werde so verfahren.

Erst überlegen... Informieren... und dann ev. Kommentare schreiben?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb Fabian:

Nein. Das sind lediglich die beiden Kanäle der Analogtonspur.

Sehr geehrter Herr Fabian, vielen Dank für Ihre Auskunft.  Zwischenzeitlich hatte ich bei Film-Tech sogar ein Schaltbild für Dolby Cat No. 655 gefunden. Also vielen Dank.

Ich bin Jahrgang 1935, dauert alles etwas länger. Mit freundlichen Grüßen aus Bad Gandersheim, Diethelm Klotz. Ich habe vor 5 Jahren einen Raum im Stadtmuseum mit Foto- Kino- und Schmalfilmgeräten eingericxhtet.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr geehrter Herr Chris,  ich möchte keine 35mm Filme digitalisieren. Ich möchte nur einen Stereoverstärker an eine FP 30 anschließen. Vor 5 Jahren habe ich im Stadtmuseum der Stadt Bad Gandersheim einen Raum eingerichtet in dem Foto- Kino- und Schmalfilmgeräte gezeigt werden. Die Kinomaschinen sind angeschlossen.

Zeiss Ikon Ernemann 7b,  Bauer B8,  Meo 5 XB,  Bauer Sonolux II,  und evt. auch FP 30. Mit freundlichen Grüßen Diethelm Klotz         klotz.diethelm@gmx.de

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was für ein Stereoverstärker ist das denn genau? Das Tongerät liefert im Grunde ein Stereosignal mit niedrigen Pegeln, etwa wie ein Mikrofon oder Plattenspieler. Wenn das ein Hifi-Verstärker ist, wird man an einem solchen Anschluss zunächst mal was hören, wenn es auch nicht korrekt entzerrt ist. Die Belegung der Kabel aus dem Tongerät kenne ich auch nicht, aber da sollte jemand hier helfen können. Ansonsten kann man das auch hinreichend schnell durchprobieren bei laufendem Film. Danach kann man sich um die korrekte Belastung und ggfs. Entzerrung kümmern, je nachdem, wieviel Aufwand man für so eine Demonstration treiben will. Im Grunde wäre es angemessen (und bezahlbar), noch einen gebrauchten älteren Dolby Prozessor dafür aufzutreiben. Das gehört ja im Grunde dazu.

 

- Carsten

Edited by carstenk (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...