Jump to content
Ernemann

Jovo Vorhangzugmaschine

14 posts in this topic

Hallo Kollegen,

 

hat vielleicht auch jemand zu der unten abgebildeten Jovo Vorhangzugmaschine Schaltunterlagen? Mir ist der Anschluss der externen Stop-Taste nicht ganz klar. Auch was 2 und 2 1 machen erschliesst sich mir nicht.

 

Danke und viele Grüße

Pascal

20181231_020143.jpg

20181231_015849.jpg

20181231_015833.jpg

Edited by Ernemann (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sind die Anschlüsse für die zwei Relais für AUF und ZU, die sind nämlich nicht in der Steuerung drin. Die Taster sind für den manuellen Betrieb, für die Einstellung. Endstellungen über die zwei Rändelschrauben, Notabschaltung über die mechanische Auslösung des Motorschutzschalters. Der fliegt bei der Version auch mal gerne von alleine raus, wenn man ihn 'vernünftig', also zur Verhinderung runtergerissener Rollen bei Blockade, einstellt.

Wir ahben den auch im Kino, Unterlagen glaube ich nicht, ist ja auch nicht schwer zu ermitteln. Dürfte 1 gemeinsamer sein und 22/33 jeweils Öffner/Schließer der Mikroschalter Endschalter AUF und ZU. Oder es sind die zwei Öffner an jeweils 2/3 für Endschalter und die Schließertaster für AUF/ZU und den anderen 2/3. Stop ist als Öffner für die Selbsthaltung ausgeführt.

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kollegen,

 

da ich keine Unterlagen auftreiben konnte, habe ich die Schaltung verfolgt und rausgezeichnet. Unten das Schaltbild, falls noch jemand Bedarf hat (als jpg und ganz unten als pdf).

 

Grüße

Pascal

C_Users_u2557_Desktop_000_VOR_HANG.PDF.jpg

000_VOR_HANG.PDF

Edited by Ernemann (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

Ich habe hier die gleiche Vorhangzugmaschine stehen. 

Ich möchte sie an Wechselstrom betreiben, kann mir jemand verraten wie ich das anstelle?

16 uF Kondensator liegt schon bereit für die Steinmetzschaltung, aber wird das so funktionieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mußt du ausprobieren, nicht jeder Motor läuft von alleine an. ich würde einen frequenzumrichter vorschalten, die gibts günstig, du kannst damit die geschwindigkeit frei wählen und die Anfahrt und Bremsrampe feri programmieren, Geht viel einfacher als mit der üblichen Relaisschaltung. Im öffentlichen Raum den allstromsensitiven FI nicht vergessen.

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kannst Du nen passablen Frequenzumrichter via ebay empfehlen? Da gibts reichlich neue Chinaware für kleines Geld, hast Du die schonmal ausprobiert? Oder lieber nen kleinen Lenze?

 

Ich habe zwar akut keinen Bedarf, aber zum Spielen würde mich sowas schon mal interessieren...

 

- Carsten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sourcetronic, hab ich eingesetzt, sehr nette Teile für nicht viel Geld. Haben eine LEARN-Funktion, ausführen, Motor wird analysiert, Parameter eingestellt, fertig. Läuft auch mit Asynchronmotor zwischen den Phasen einwandfrei. Ist komplett mit Bedienteil, und die 750W Version hat einen, zugegeben etwas lauten, Lüfter drin.

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kurze Rückmeldung,  das System an 230 Volt zu betreiben funktioniert Problemlos. Wir haben an den Lüsterklemmen zwischen L1 und L2 einen 16 uF Kondensator zwischengeschaltet. Anschließend eine Brücke zwischen N und L2.Alle Funktionen sind gegeben,Anlaufen tut der Motor einwandfrei, Kraft hat er nach wie vor.

Ein schönes, solides Stück veraltete Technik, ich steh auf sowas😁

Die Geschwindigkeit passt für meine 3 Meter Bildwand ebenfalls perfekt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×