Jump to content
Sign in to follow this  
cinerama

Milliardär George Lucas wird 75

5 posts in this topic

Variante A: Schuf das neue Hollywood (Blockusterregen; Kunst der Visual Effects um der Kunst wegen)  - sagen die einen...

Variante B: zerstörte das "New Hollywood" (den aufkommenden Autorenfilm), machte das Kino zur Partybude und animierte Ronald Reagan zum Strategic Defensive Initiative [SDI] - sagen die anderen.

https://www.mdr.de/kultur/george-lucas-star-wars-geburtstag-100.html

Variante C : Seine größte Leistung: Lucas gab seinem Vorbild Akira Kurosawa die Chance, mit Geldern der Lucas wohlgesonnenen Twentieth-Century-Fox ein Alterswerk zu drehen: KAGEMUSHA. 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Variante D : er wäre auch als - sagen wir - Spenglermeister (ohne die Milliarden) 75 Jahre alt geworden. Milliardär wird 75 tönt so neidisch...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Variante E: Er hat dafür gesorgt, dass immer wieder (auch) die deutschen Kinokassen klingelten und viele Kinobetreiber weiterspielen konnten. Er hat weiterhin dafür gesorgt, dass tausende Kinofans begeistert aus dem Saal gingen. Er hat weiterhin dafür gesorgt, dass es im Heimkino nie langweilig wird. Weiterhin sorgte er dafür, dass genau jene Miesmacher seine Filme lechzend auf 70mm suchen...

 

Hochachtung vor George Lucas, seiner Leistung und Gratulation an ihn.

Der Erfolg sei ihm absolut gegönnt!

Von mir aus kann er weitere Milliarden verdienen, wenn er uns allen weitere Highlights bringt. Ich sag nur: Danke George Lucas!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb DC:

Variante E: Er hat dafür gesorgt, dass immer wieder (auch) die deutschen Kinokassen klingelten und viele Kinobetreiber weiterspielen konnten. Er hat weiterhin dafür gesorgt, dass tausende Kinofans begeistert aus dem Saal gingen. Er hat weiterhin dafür gesorgt, dass es im Heimkino nie langweilig wird. Weiterhin sorgte er dafür, dass genau jene Miesmacher seine Filme lechzend auf 70mm suchen...

 

Hochachtung vor George Lucas, seiner Leistung und Gratulation an ihn.

Der Erfolg sei ihm absolut gegönnt!

Von mir aus kann er weitere Milliarden verdienen, wenn er uns allen weitere Highlights bringt. Ich sag nur: Danke George Lucas!

 

Warum so unlustig, DC? Man darf doch mal scherzen. Er scherzte immer auch mit vielen Muppets, die man nie mehr los wird...

(Nicht lustig seine "70mm-Blow Ups": alle verkauft, weil sie lausig aussahen).

 

Als der erste Film herauskam, erinnere ich mich noch an bekennende Absagen bekannter Kinomacher wie "das spielen wir nie -  machen Programmkino!". Ein solcher Mischmasch aus Genre-Kompilationen entsprach nicht gerade den Visionen und Diskursen der späten '68er-Ausläufer, der Friedens- und Anti-Atombewegung jener Zeit.

Es gab  Gegenprogramme: zum Beispiel ein Chaplin-Festival in dieser Stadt  Hut ab, mein höchster Respekt, alle Achtung vor der Leistung, sich auch um Erfolg auf anderem Terrain bemüht zu haben. Und selbst der Blockbuster CLOSE ENCOUNTERS OF THE THIRD KIND war 1978  anregender. Anderthalb Jahre später entstand mit ALIEN  ein spannenderes und moderneres Werk - ebenfalls erzkommerziell, aber mit weniger Kirmes und Party, dafür mehr Geisterbahn und Space Opera.

 

Einige Kritiker haben gesagt, meine Filme seien kitschig, altmodisch und naiv. Aber genau das ist es, was die Leute anzieht. Die Leute wollen einfach etwas Erfreuliches sehen. 'Star Wars' ist nur eine Samstagnachmittag-Abenteuerserie, die ablenken und Spaß machen soll. https://www.mdr.de/kultur/george-lucas-star-wars-geburtstag-100.html

 

Royal-Cinema,TIP.komp.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×