Jump to content

(Dampf-)Sauger für Kino-Polstersessel ?


Recommended Posts

Hallo in die Runde!
Wir möchten einen Dampfsauger zur Reinigung unserer Kino-Polstersessel anschaffen. Hier im Forum wurden kürzlich zwei Kärcher Modelle empfohlen, SV 7 und SC 5. Die wären für uns auf jeden Fall preislich okay, zudem haben wir nur einen Saal mit 95 Sitzen zu reinigen, kommen daher vermutlich auch mit "semi-professionenellem" Equipment zurecht... Freue mich aber über euren Input oder eventuell auch Alternativen / Erweiterungen zur Dampfsauger-Lösung! 
Besten Dank und viele Grüße Felix

Link to post
Share on other sites
vor 57 Minuten schrieb Vogel:

Welcher Stuhl, welcher Stoff, welche Produktionsmethode?

Das kann von super bis Kathastrophe werden, je nach dem....

Wir haben von Forum Seating / Nowy Styl das Modell Harrison

Laut Produktbeschreibung: Bezug Veltoseat (also synthetischer Polyesterbezug, wohl sehr typisch für Kinobestuhlung) mit Vollposterarmlehnen

Farbe: dunkelrot
Mit dem Stuhl sind wir übrigens sehr zufrieden und können auch die Firma hinsichltich Service u.ä. absolut empfehlen

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb carstenk:

Wie oft reinigt ihr denn eure Stühle - und was für ein Material ist es?

 

edit: Äh, Felix, bist Du das???

Wir haben von Forum Seating / Nowy Styl das Modell Harrison

Laut Produktbeschreibung: Bezug Veltoseat (also synthetischer Polyesterbezug, wohl sehr typisch für Kinobestuhlung) mit Vollposterarmlehnen

Farbe: dunkelrot

Derzeit reinigen wir nur mit Trockensauger, das aber durchaus sehr regelmäßig, manchmal per Hand mit Wasser/Reinigunsmittel vor allem natürlich bei akuten & aktuellen Verschmutzungen...


JA! ich bin das 😉
Erstes Posting hier im Forum...

Link to post
Share on other sites

Habt Ihr den Hersteller der Stühle mal kontaktiert? Möglicherweise können die recht präzise Angaben zu Reinigungsmitteln und Temperaturen machen. Oder besser, genaue Angaben dazu was man besser nicht macht.

 

Wir hatten mal jemanden zum Reinigen da, der hatte ein Sprühextraktions-Profigerät von Kärcher.

 

https://www.kaercher.com/de/professional/teppichreiniger/spruehextraktionsgeraete.html

 

Wir wollten sowas auch mal kaufen, aber:

Verschiedene Drogerien, Supermärkte, etc. bieten solche Geräte sehr preiswert bis kostenlos zur Miete/Leihe an, wenn man das Reinigungsmittel von denen bezieht. Wenn man so einen Laden in der Nähe hat, kann sowas ggfs. sinnvoll sein. Ist dann eher was für die seltenere Grundreinigung als für's laufende Geschäft.

 

Andererseits, wenn ein brauchbares Gerät im mittleren dreistelligen Bereich zu kriegen ist... Mir persönlich wäre wichtig, dass die Düse halbwegs auf meine Stuhlkonturen passt, damit man das ordentlich drüber ziehen kann. Also vor allem nicht zu breit.

Edited by carstenk (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Harrison sollte "normale" Bezüge haben, keine Monoblock-Wegwerfpolster. Das sollte funktionieren, der Bezug kann was ab, ohne daß sich alles auflöst, nicht zu naß arbeiten und nicht zu heiß, langsam rantasten.

Link to post
Share on other sites
Am 20.11.2020 um 17:23 schrieb Vogel:

Harrison sollte "normale" Bezüge haben, keine Monoblock-Wegwerfpolster. Das sollte funktionieren, der Bezug kann was ab, ohne daß sich alles auflöst, nicht zu naß arbeiten und nicht zu heiß, langsam rantasten.

Danke für Deine Infos!

Link to post
Share on other sites
Am 20.11.2020 um 01:02 schrieb carstenk:

Habt Ihr den Hersteller der Stühle mal kontaktiert? Möglicherweise können die recht präzise Angaben zu Reinigungsmitteln und Temperaturen machen. Oder besser, genaue Angaben dazu was man besser nicht macht.

 

Wir hatten mal jemanden zum Reinigen da, der hatte ein Sprühextraktions-Profigerät von Kärcher.

 

https://www.kaercher.com/de/professional/teppichreiniger/spruehextraktionsgeraete.html

 

Wir wollten sowas auch mal kaufen, aber:

Verschiedene Drogerien, Supermärkte, etc. bieten solche Geräte sehr preiswert bis kostenlos zur Miete/Leihe an, wenn man das Reinigungsmittel von denen bezieht. Wenn man so einen Laden in der Nähe hat, kann sowas ggfs. sinnvoll sein. Ist dann eher was für die seltenere Grundreinigung als für's laufende Geschäft.

 

Andererseits, wenn ein brauchbares Gerät im mittleren dreistelligen Bereich zu kriegen ist... Mir persönlich wäre wichtig, dass die Düse halbwegs auf meine Stuhlkonturen passt, damit man das ordentlich drüber ziehen kann. Also vor allem nicht zu breit.

Hersteller haben wir schon kontaktiert, aber noch keine Antwort erhalten.

 

Eine Leihe eines Profigeräts scheidet für uns eher aus, da das wegen fehlendem Führerschein/Auto dann immer eine komplizierte Aktion wird... Dann lieber mal eine Grundreinigung durch eine Reinigungs-Firma beauftragen.
Der Kärcher Dampfsauger ist in der Anschaffung ja preislich völlig okay und dann eben genau für's laufende Geschäft vollauf ausreichend.

Link to post
Share on other sites

Ich finde halt für Stoffe/Polster tendenziell Extraktionssauger besser als Dampf. Meiner Meinung nach sind Dampfreiniger eher was für glatte Oberflächen. Natürlich bringen Sie auch ein bißchen was auf textilen Flächen, aber nehmen wir mal den typischen Kino-Gau, geschmolzenes Eis oder Nacho-Soße, die eingesessen wird, da wird ein Dampfgerät nicht viel bringen.

Link to post
Share on other sites

Wir haben seit kurzem Dampfsauger Athena 8plus  liegt preislich bei über 2000,-- €

 

der macht bisher seinen Job sehr gut muss ich sagen ...

 

Der ATHENA 8plus zeichnet sich durch seine Kompaktheit und sein geringes Gewicht aus – und das bei mindestens gleicher, meistens aber besserer Leistung im Vergleich zu größeren und teureren Geräten anderer Hersteller.

Mit seinem 6,5 Liter fassenden Schmutzwasserbehälter, 8 bar Kesseldruck und der mit 40 cm extra breiten Bodendüse reinigen Sie mühelos selbst auch größere Bodenflächen – und dies bei geringerem Zeitaufwand gegenüber den konventionellen Reinigungsmethoden mit z.B. Putzeimer oder Wischmop.

Wartezeiten durch Abkühlen und wieder Aufheizen wegen Wassermangel gehören der Vergangenheit an – dank der 2-Kessel-Technik mit Nachfüllautomatik.

Die erzielte Zeitersparnis bei der Reinigung zahlt sich für Sie wiederum durch Einsparung von Lohnkosten am Reinigungspersonal aus.

Für extreme Verschmutzungen verfügt der ATHENA 8plus über die Möglichkeit der Heißwasser- und Reinigungsmittelbeimischung, zuschaltbar über 4 Programmstufen.

ATHENA8-Prospekt.pdf

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb carstenk:

Ich finde halt für Stoffe/Polster tendenziell Extraktionssauger besser als Dampf. Meiner Meinung nach sind Dampfreiniger eher was für glatte Oberflächen. Natürlich bringen Sie auch ein bißchen was auf textilen Flächen, aber nehmen wir mal den typischen Kino-Gau, geschmolzenes Eis oder Nacho-Soße, die eingesessen wird, da wird ein Dampfgerät nicht viel bringen.

Vollkommen meine Erfahrung. Ich habe vor einigen Jahren den Kärcher Puzzi gekauft und es nicht bereut. Einmal im Jahr reinige ich die kompletten 132 Sitze. Was da an  schwarzer Brühe aus den Sitzen gesaugt wird, ist nicht zu glauben. Die Sitze sind nun 22 Jahre alt. Mit nem Dampfreiniger hätte ich dieses Ergebnis nicht erzielt. Habe ich auch probiert, war aber ungenügend. Man reinigt ja nicht, sondern dampft im Grunde nur Gerüche und oberflächlichen Schmutz aus dem Polster. Tiefenreinigen kann solch ein Gerät nicht. Ich kann auch nicht bestätigen, dass das Reinigungsmittel das Polster angreifen würde, bzw. die Farbe auswaschen würde, etc. Die Sitze sind auch nach bestimmt 7maliger Vollwäsche in einem dem Alter entsprechenden guten Zustand. Es ist immer viel Arbeit und ich bin komplett fertig danach. Das Ergebnis ist aber diese Arbeit wert. Kann ich nur empfehlen. Nutze den auch für Teppichreinigung unseres Nadelfilzes im Kinogang. Super. 

Link to post
Share on other sites

Sprühextraktion kann super sein, ist aber nicht bei jedem Stuhl. Je älter und "klassischer" vom Aufbau, umso eher gehts gut. Im Zweifel macht der vorsichtige Versuch klug.

Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb Vogel:

Sprühextraktion kann super sein, ist aber nicht bei jedem Stuhl. Je älter und "klassischer" vom Aufbau, umso eher gehts gut. Im Zweifel macht der vorsichtige Versuch klug.

Federkern würde ich damit nicht saugen. Unseren Grammer Harrison hat es aber nicht geschadet. Fast wie neu. Waschsauger kann ich also guten Gewissens empfehlen. 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.