Jump to content

Blickpunkt Film vorm AUS ???


Recommended Posts

Man könnte wirklich glauben, daß bei denen etwas nicht stimmt , denn seriös wäre anders:

 

Mein Abo läuft von Januar bis Dezember, also gleich dem Kalenderjahr. Bisher kam die Jahresrechnung immer direkt

zu Anfang des Bezugsjahres, also im Januar. Auch im Januar 2022 habe ich 361,55 Euro fürs ganze Jahr 2022

bezahlt.

Gestern erhalten ich jedoch eine Rechnung, datiert auf den 14.07.2022 über erneut 361,55 Euro, zahlbar bis

28.07.2022 (!) mit ausgewiesenem Lieferdatum : 16.01.2023 bis 08.01.2024 (!!!!!)

 

SInd wir jetzt schon so weit, dass wir ein Zeitschriftenabo ein anderthalbes Jahr im Voraus zahlen müssen ?

Also ein halbes Jahr vor BEGINN der ersten Lieferung ?

 

Theoretisch könnte ich bis dahin ja sogar das Abo kündigen, was ich wohl auch tun werde, denn ein echter

Ersatz fürs FILMECHO war BLICKPUNKT FILM meiner Meinung nach nie. Über 80 % der Berichte da drin

tangieren und interessieren mich als Kinobetreiber überhaupt nicht.

Hinzu kommt die Verspammung mit dem Newsletter, den ich man aber im Hinblick darauf, dass vielleicht wirklich

einmal was wichtiges dabei ist, dann doch nicht abbestellen will. Aber das ist ja ein anderes Thema.


Im Verzug war ich übrigens nie, habe immer direkt und fristgerecht meine Rechnungen bezahlt.


Es würde mich sehr interessieren, ob von Euch auch jemand solche Rechnungen erhalten hat.

 

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Also, ich weiss nicht warum man da so ein grosses Aufheben

von macht.

Kann ein Computerfehler sein.

Ich hätte einen 2 Zeiler per Mail

mit der Bitte um Aufklärung geschickt.

Aber man stellt das doch nicht erst hierein.😟

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Das hab ich getan und keine Antwort erhalten.

 

Meist deutet ein solches Vorgehen ja auf etwas Größeres hin und daher würde ich gerne wissen,

ob noch mehrere Leute hier dieselben Erfahrungen gemacht haben.

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb cineast2000:

Es würde mich sehr interessieren, ob von Euch auch jemand solche Rechnungen erhalten hat.

 

Haben wir auch so bekommen - wobei unser Abo bis Februar 2023 bezahlt ist.

Letztes Jahr kam die Rechnung auch sehr früh - aber Anfang September ...

Link to comment
Share on other sites

Filmecho Filmwoche fand ich viel informativer in punkto Kino. Blickpunkt Film gab es auch bei Presse Ludwig zu kaufen am Bahnhof. Filmecho Filmwoche gab es nicht frei zu kaufen im Pressehandel. Blickpunkt Film hatte die UFA als festes Abonnement. 

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

Heute haben wir auch eine Rechnung bekommen.

Für die Zeit 10/23 bis 09/24 Blickpunkt

und 03/23 bis 03/24 für mediabiz premium

Bin mal auf die Antwort gespannt.

Link to comment
Share on other sites

Am 15.7.2022 um 12:55 schrieb Cremers Claus:

Filmecho Filmwoche fand ich viel informativer in punkto Kino. Blickpunkt Film gab es auch bei Presse Ludwig zu kaufen am Bahnhof. Filmecho Filmwoche gab es nicht frei zu kaufen im Pressehandel. Blickpunkt Film hatte die UFA als festes Abonnement. 

Das ist so nicht richtig. FE war ein gelistetes Presseerzeugnis.Das konnte jeder Pressevertrieb auch einzeln verkaufen. Was aber letztendlich keinen Sinn ergab, zu speziell, zu klein der Leserkreis. Ich hab durchaus mal Exemplare an einem Pressekiosk gesehen.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Na Fritz findest Du das jetzt immer noch zuviel Aufhebens ?

 

Ich persönlich glaube da nicht an einen Computerfehler und finde das einfach nur dreist

und unverschämt was BLICKPUNKT FILM sich da leistet.

Zumal es auch Kunden geben soll, die solche Rechnungen erst gar nicht genau prüfen und

einfach bezahlen, da es sich beim Absender ja um einen vermeintlich seriösen Absender

handelt mit dem man ja auch in Geschäftsbeziehung steht.

 

Eine Antwort Seitens BLICKPUNKT FILM  ist übrigens bisher immer noch nicht erfolgt.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Heute Antwort erhalten:

vielen Dank für Ihre E-Mail.


 

Im Rahmen der Migration auf ein neues Faktura System für unsere Abonnements und der Umstellung der Vertriebsdatenbank für die komplette Busch Glatz Group war es technisch erforderlich, Ihr Abonnement jetzt abzurechnen. Wir haben durch die Umstellung bis ca. Ende Q1/2023 keine Möglichkeit der Abrechnung und hoffen auf Ihr Verständnis.

Wenn wir die Rechnung nicht stornieren müssen, wäre uns sehr geholfen.

Sie können die Rechnung gerne zum Beginn des jeweiligen neuen Bezugszeitraumes zahlen.

Mit freundlichen Grüßen

Ulrike Zacher
Senior Manager Customer Relations

Blickpunkt:Film

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 26 Minuten schrieb BALU:

Sie können die Rechnung gerne zum Beginn des jeweiligen neuen Bezugszeitraumes zahlen.

 

Also: Viel Lärm um nix - und man hätte ihn komplett vermeiden können, wenn man einen erklärenden Satz und ein entsprechendes Zahlungsziel auf die Rechnung gedruckt hätte.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Minuten schrieb carstenk:

Zahlungsziele aufdrucken geht erst mit dem neuen Fakturasystem 😉 

 

Es steht ja eins drauf - in zwei Wochen oder so ...

Aber vielleicht geht Mahnwesen erst mit dem neuen System, dann ist das Problem gelöst 😉

Link to comment
Share on other sites

Ja, die zwei Wochen sind im alten Fakturasystem fest einprogrammiert. Deswegen soll ja ein neues angeschafft werden.

 

 

Busch Glatz hat grade MMmedia gekauft. Da kommt ein bißchen unerwartete Liquidität vermutlich grade recht, nachdem man gesehen hat, dass die 199€ für die Filmmesse etwas knapp kalkuliert sind.

Link to comment
Share on other sites

vor 54 Minuten schrieb carstenk:

Busch Glatz hat grade MMmedia gekauft. Da kommt ein bißchen unerwartete Liquidität vermutlich grade recht, nachdem man gesehen hat, dass die 199€ für die Filmmesse etwas knapp kalkuliert sind.


Krimi …

Vermutlich kommt nächstes Jahr die Verfilmung mit Heiner Lauterbach als skrupellosem Busch Glatz-Chef. 

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.