Jump to content

Hallo aus dem Rhein Main Gebiet,


Guest
 Share

Recommended Posts

@michel

 

Hallo erst mal und willkommen im Tal der Ahnungslosen :lol:

 

Lassen die in einem MP frisch angelernte VFs schon nach 2 Wochen alleine? Da glaube ich dir dass du ganz schön ins Schwitzen gekommen bist. Bist du Vollzeit oder Aushilfe?

 

Bei unserem kleinen Center lassen wir unsere neuen Vorführer erst nach 2-3 Monaten mit wöchentlich 2-3 Einsätzen alleine.

Sie sollen nämlich auch Pannen selber beheben können und das kann man meiner Meinung nach erst nach ein paar Monaten.

Link to comment
Share on other sites

... das da so plötzlich ein Teamleiter eingestellt wird, der noch nie vorgeführt hat (oder habe ich das missverstanden?) spricht doch Bände für das Haus. Da ist wohl einer geflüchtet. Für die Vorführer ist das Haus super gebaut, nur ein Riesen-BWR, aber die Theaterleitung, inklusive Assistenz, war früher schon nicht toll, wer weiss wie sie jetzt aussieht. :wink: So ist die Welt in den grossen Konzernen halt...

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

ich bin eigentlich als Projektionsleiter eingestellt, habe aber mitte Juli in der vollen Urlaubszeit angefangen.

 

Ein Projektionist ist noch krank geworden also 3 von 4 weg. Da musste ich ob ich wollte oder nicht.

 

:oops: :oops: :oops:

 

@gustl:

 

Im CinemaxX Offenbach

 

Was heißt eigentlich? Wofür ist ein Projektionsleiter da wenn er NICHT ran muss? ;)

 

Achja.... ein BWR für alle meine 10 Säle.... *träum*

 

Und wie knapp sind die Zeiten manchmal zwischen den Vorstellungen? :D

Link to comment
Share on other sites

Der Projektionsleiter hat u. a. die Aufgabe Reparaturen durchzuführen, soweit das seine Kenntnisse zulassen, Dienstpläne zu erstellen, Lagerhaltung , Sonderveranstaltungen zu organisieren, Dispo eigentlich auf ihre Durchführbarkeit für die Projektion zu kontrollieren -> na quasi Mädchen für alles zu sein und natürlich auch normal vorzuführen.

Die Zeiten zwischen den Vorstellungen sind eigentlich abhängig vom Gesamtprogramm, nur wenn du bei 10 Sälen irgendwo den Wurm drin hast -> dann zieht der sich überall durch. Mitunter kann man aber tricksen und schon mal selber für Luft schaffen. Aber das beste ist einfach so zu arbeiten wie die Zeiten vorgegeben sind. Wenns nicht hinkommt dann lass es einfach laufen, mit den Verspätungen -> in der Hoffnung das die BL es mal merkt und beim nächsten Plan die Zeiten besser plant. Denn merke dir eins, wenn du das "unmögliche" immer möglich machst, gewöhnen die sich daran und das sollte für die BL nicht Routine werden.

Das klingt durchaus nach Rebellion, aber anders kannst du deine Vorgesetzten NICHT ERZIEHEN. Was bringt dir Stress und Zeitdruck und dann liegt der Film verkehrt drin - der bekommt Laufstreifen und nachher hast du nochmehr Stress.

Aber das ist ja u. a. nicht nur in den X-Häusern so, Star, UCI usw tun sich da durchaus gleich.

Link to comment
Share on other sites

... das da so plötzlich ein Teamleiter eingestellt wird, der noch nie vorgeführt hat (oder habe ich das missverstanden?) spricht doch Bände für das Haus. Da ist wohl einer geflüchtet. Für die Vorführer ist das Haus super gebaut, nur ein Riesen-BWR, aber die Theaterleitung, inklusive Assistenz, war früher schon nicht toll, wer weiss wie sie jetzt aussieht. :wink: So ist die Welt in den grossen Konzernen halt...

 

tja gustl, das ist heute ja leider die realität - da werden die projektionsleiter eingestellt ohne das sie vorführen können - ich versteh das auch so von schlauchbootmichel - bei meinem letzten kinocenter in berlin, in dem ich vor meiner elternzeit gearbeitet habe als technischer leiter war es so, das auch von den theaterleitern erwartet wurde, das sie vorführen können - so ändern sich die zeiten.

Link to comment
Share on other sites

Da kann ich nur sagen, dass in unserem C******r M**** Qualität ganz oben steht. Aber bei uns sind ja auch die Preise ganz oben... :oops:

 

Wär nur schön wenn die Gehälter bei C******* in der Relation auch ganz oben stünden :D

 

weil ja im huttenlocher-disponierten cxx-kino viel mehr bezahlt wird?? und dann ausgerechnet in mannheim, wo das cxx schon sooooooviel geld verdient hat??

wer in einer kette mit so ziemlich der schäbigsten mitarbeiterbehandlung hockt, sollte keinen ton über cinestar verlieren.

tg

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.