Jump to content

American Gangster


BayernBreaker
 Share

Recommended Posts

Komme auch soeben aus dem Film.

 

Hat mich überzeugt, starke schauspielerische Leistungen.

 

Und der Film muss mir alleine schon aus einem Grund gefallen:

 

"Across 110th Street" von Bobby Womack kommt drin vor! :D

 

Mein absoluter Lieblingssong vom "Jackie Brown" - OST!

 

Achja, Frage an die Kollegen:

 

Sehen eure Maschinen, auf denen ihr A.G. spielt auch aus wie eine Tanne im tiefsten Winter?

 

Damit meine ich die bei uns EXTREME Verschmutzung durch sehr starken weißen Abrieb... :shock:

 

So schon lange nicht mehr gesehen...

Link to comment
Share on other sites

also ich hatte mir was anderes drunter vorgestellt. war aber auch relativ geschlaucht als ich den geschaut habe und hatte nicht wirklich die lust drauf...

 

abrieb habe ich nicht viel dran allerdings nervt dieses komische format dass er hat. hatte bei rataouille und von löwen und lämmern erheblich mehr.... also ungefähr die menge der asche von 5 zigaretten....

 

gab aber auch schon schlimmere und habe dann einfach die kufen weicher eingestellt.

Link to comment
Share on other sites

Wie ich schon sagte fand ich den film gut. Das ist wieder mal einer der Filme für die man ins Kino gehen muss und nicht warten sollte bis er auf DVD kommt. Die Stelle wo er den Typen auf der Straße abknallt kam vom Sound her echt gut. Hab ich mich erschrocken. Allerdings gab es auch ein minus, der aber nicht vom Film war.

Und Zwar die Vorstellung selber.

Ich wa in einem Münchener Groß Kino.

Der Vorstelluing gign um 20:30 Uhr los. Dann wurde über eine halbe Stunde nur Werbung gespielt. Plötzlich gignen die Lichter wieder an der Vorhang hoch und 2 Damen betraten den Saal um Eis zu verkaufen. Dann noch mal 15 minuten Trailer und dann erst der Film.... Ich war erst um kurz nach 12 aus dem Kino!

Link to comment
Share on other sites

Der Vorstelluing gign um 20:30 Uhr los. Dann wurde über eine halbe Stunde nur Werbung gespielt. Plötzlich gignen die Lichter wieder an der Vorhang hoch und 2 Damen betraten den Saal um Eis zu verkaufen. Dann noch mal 15 minuten Trailer und dann erst der Film.... Ich war erst um kurz nach 12 aus dem Kino!

Also diese Handhabung wäre gerechtfertigt, wenn die Kinokarte nur 2 oder 3 EUR kosten würde - oder was meint Ihr?

Link to comment
Share on other sites

@BayernBreaker

Naja, halbe Stunde Werbung ist doch noch normal, immerhin geht es stark auf Weihnachten zu, da muss man damit rechnen. Dann die übliche Eispause. Zehn Minuten Trailer incl. Presenter und Spielfilmbezogener Werbung. Passt auch.

Für ein Plex oder ähnliches ist das doch ganz normal. Kann mir kaum vorstellen, dass du das so noch nie erlebt hast.

 

Gruß

 

Surfer

Link to comment
Share on other sites

Mikro am Galgen? Eindeutig unpassendes Format. Bei Formatgerechter Kaschierung auf 1:1.85 passte alles. Unsere beiden Kopien haben außerdem einen ausgezeichneten Bildstand und für einen BW Film sehr gute Schärfe! Inhaltlih fand ich den Film ebenfalls überzeugend :)

Link to comment
Share on other sites

Naja, halbe Stunde Werbung ist doch noch normal

egal zu welcher jahreszeit und zu welchem film: dreißig minuten werbung sind zu viel. das sind ja free-tv-dimensionen. macht ihr auch werbe-unterbrechungen ;°)

 

bei uns _darf_ die vorgeschaltene werbung nicht länger als elf minuten sein, unterbrechungen für verkäufe im saal gibt es glücklicherweise nicht.

mit vier trailern startet der hauptfilm also etwa zwanzig minuten nach vorstellungsbeginn. und das empfinde ich oft schon als zu lange...

Link to comment
Share on other sites

@theo: was bedeutet denn AG - ich kenn es nur als abkürzung für aktiengesellschaft :?: :?: :?:

 

also, 30 minuten vorprogramm finde ich eindeutig zu lang und anscheinend gibt es immer noch kinos, die das nicht kapiert haben, das ein zu langes vorprogramm dazuführt, das die kunden immer eine halbe stunde nach vorstellungsbeginn kommen und sich dann ärgern, wenn es heisst der hauptfilm läuft schon - bei uns gibt es maximal 20 minuten vorprogramm inclusive der trailer direkt vor dem hauptfilm und das hat sich auch mittlerweile herumgesprochen und so kommen die leute relativ pünktlich zum vorstellungsbeginn.

Link to comment
Share on other sites

Unser AG wird für ca. 3 Minuten sehr dunkel.

wie, dunkel? sieht es nach einem fehler aus oder gehört es zur handlung? ob es bei 'uns' auch so ist, kann wohl nur beantwortet werden, wenn man weiss an welcher stelle es dunkel wird...

Link to comment
Share on other sites

Wenn einen die Länge des Vorprogrammes nicht zusagt, sollte man den Kino lieber fernbleiben!

 

wie bitte? wenn ich (bis zu) zehn euro für einen(!) film ablege, dann will ich nicht auch noch den gesamten werbemüll aus dem free-tv gezeigt bekommen. was kostet premiere im monat?

 

werbung (auch in eigener sache - veranstaltungshinweise) plus trailer kommen bei uns auf etwa zwanzig minuten, das ist meine persönliche schmerzgrenze. die der besucher liegt oft deutlich niedriger.

Link to comment
Share on other sites

Wie

wie bitte?!?
?!?

Wenn du 10 Euro für eine Vorstellung bezahlst, dann musst du das nehmen was dir dafür geboten wird. Es zwingt dich doch keiner die Werbung zu sehen. Nur kommst du dann zu spät zum HF ist das deine Schuld. Nase pudern und Popo nachtragen gibt´s nicht.

 

Nur, willst du den Betreiber darauf aufmerksam machen, dass du mit den Grundzügen des Angebotes nicht einverstanden bist, dann musst du fernbleiben. Konsumieren und meckern, dass passt auf Dauer nicht zusammen!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.