Jump to content

kosten für Key und Festplatte


Pudding
 Share

Recommended Posts

Diese Antwort ist sehr schwer zu geben:

 

Preise pro Festplatte € 100.- bis €1000.-

 

Wer den Content produziert, stellt auch die Schlüssel her.

Da gibt es sehr moderate Preise €25 bis €50.- und daneben

richtige Halsabschneider. Wichtig ist auch die Laufzeit des Schlüssels.

da gibt es KDMs für nur zwei Wochen bis hin zu einem Jahr.

 

Es gibt Anbieter welche dem Produzenten einen Anteil an

die Contentaufbereitung zahlen muss. bis zu €15000.-

 

Nun kann man das mixen wie man will.

 

Beispiel 1: Teure Festplatte €1000., Verleiher kann Festplatte

an mehrere Kinos versenden. KDM-Preis €50.- pro Kino (1 Monat Gültigkeit).

 

Beispiel 2: Günstige Festplatte €200.-, Jedes Kino bekommt eine

separate Festplatte. KDM-Preis €100.- (4 Monate Gültigkeit)

 

Wie Du siehst ist dieses Spiel endlos.

Viele Contentaufbereiter sind auch 35mm-Produzenten und

wollen entgangene Einnahmen bei Digital wieder reinholen.

 

Es liegt am Verhandlungsgeschick des Verleihers ein Optimum rauszuholen.

 

Bei den Majors sieht das wieder anders aus, je nach Firmenphilosophie.

 

 

Gruss Pascal

Link to comment
Share on other sites

Wenn man eine gute Verhandlung geführt hat, bekommt man über die VPF satt Geld pro Kopie.

 

Da kann ich nur drüber lachen.

 

Das mag vieleicht bei Startkopien in einigen ausgewählten Häusern funktionieren aber im Nachspiel oder bei kleinen Verleihern hast Du dabei keine Chance.

 

Die VPF behindert zur Zeit mehr den Roll Out als das Sie diesem nützt.

Das erkennen zur Zeit immer mehr Verleiher und fangen mit dem zurückrudern an. Nicht nur hier in Europa sondern auch auf der anderen Seite des großen Teiches. Man hat erkannt das dieses Finanzierungsmodell ein Fass ohne Boden werden kann.

 

Gruß

HAPAHE

Link to comment
Share on other sites

Der absolute Traum und am sinnigsten zu kalkulieren, wäre wohl eine Leihmietenreduzierung um einen bestimmten Satz bei digitalen Kopien.

Abhängig in der Höhe noch von Bundesstart-Einsatz oder Nachspiel.

 

Ansonsten zurück zu den Kosten.

Wir haben da auch schon alles Mögliche gehört und die einzelnen ausgehandelten Deals sind wohl wirklich recht differenziert.

 

Aber bei manchen kann ein Schlüssel nicht so viel kosten, wenn man nen Film (im Nachspiel) mindestens für zwei Wochen haben will, gleich zwei TBs bekommt und die Schlüssel dann aber immer nur eine Gültigkeit von einer Woche haben.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.