Jump to content

Popcorn, Müll und Preise


Recommended Posts

Das Gebäude mag ja 100 jahre alt sein, das "Theater" ist nicht mal ein Jahr alt. Allenfalls die Bestuhlung bringt es auf 50 jahre vielleicht. Wobei Holzstühle sicherlich auch den größten Nostalgiker nicht zu einem schönen 2,5 Std. Harry Potter ereignis werden lassen.

 

In der Tat macht der Ton die Musik. Und Schilder wie: "Dreckmachen = 50 Euro Reinigungspauschale" sind sicher keine gute Musik. Das hat nichts mit "was neuem" zu tun.

 

Es ist jedenfalls nicht unsere Aufgabe Leute zu erziehen. DAS nämlich gehört sich nicht.

 

Betreibe Du doch Dein Kino so wie Du es Dir vorstellst, ich schreibe Dir doch auch nicht vor was Du meiner Meinung richtig und falsch machst - das kann ich ja gar nicht, weil ich u.a. Deinen Standort und Dein Publikum kenne, Du maßt Dir aber an, daß Du meinen Standort kennst. Weißt Du denn, ob die Leute bei mir auf Holzstühlen sitzen. Es ist doch einzig und allein Deine Sache, wenn Du in Deinem Haus zuguckst, wie sie Dir den Müll hinschmeißen. Woher willst Du denn wissen, was sich gehört und nicht. Es ist Deine Meinung - aber nimm zur Kenntnis - viele andere haben auch ihre Meinung - dann kommst Du und sagst, die haben keine Meinung zu haben, weil diese Meinung die diese haben, ist Deiner Ansicht nicht richtig.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 83
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Würde mir im Leben nie einfallen eine mittlere Popcorn und eine Coca Cola 0,5l für € 3,00 und dafür die Sauerei noch wegputzen. Mittlere Popcorn bei uns € 3,50, Coca Cola 0,5l € 3,00 alles andere ist

. Kommt immer drauf an, wie man es rüberbringt. Der Ton macht die Musik.

 

Richtig - und genau deswegen würde ich keinen solchen Aushang machen. Wenn ihr doch eh den Gästen hinterher kontrolliert, warum sprecht ihr die Personen nicht einfach an und erklärt im normalen Ton dass so ein Dreck nicht sein muss. Und man kennt ja mit der Zeit seine Pappenheimer. Wenn es zwei oder dreimal vorkommt, kann man entsprechend reagieren. Aber nicht alle mit einem solchen Aushang "abstempeln".

Link to post
Share on other sites

Richtig - und genau deswegen würde ich keinen solchen Aushang machen. Wenn ihr doch eh den Gästen hinterher kontrolliert, warum sprecht ihr die Personen nicht einfach an und erklärt im normalen Ton dass so ein Dreck nicht sein muss. Und man kennt ja mit der Zeit seine Pappenheimer. Wenn es zwei oder dreimal vorkommt, kann man entsprechend reagieren. Aber nicht alle mit einem solchen Aushang "abstempeln".

 

Genau so ist es. Wir haben keine Probleme, so wie es hier dargestellt wird. Die drei, die bekannt sind für den Dreck,

kommen nicht mehr, dafür kommen andere die dies schätzen. Selbstverständlich erklären wir im normalen Ton, wir sind ja nicht bescheuert und rauntzen unsere Kunden an, so wie es ebenfalls offensichtlich hier dargestellt wird.

Link to post
Share on other sites

Selbstverständlich erklären wir im normalen Ton, wir sind ja nicht bescheuert und rauntzen unsere Kunden an, so wie es ebenfalls offensichtlich hier dargestellt wird.

 

Hmm, euer Aushang spielt aber genau diese Musik - meiner meinung nach.:rolleyes:

Link to post
Share on other sites

@ c: nichts anderes als meine Meinung habe ich hier kundgetan!;)

 

Ich mag noch nicht in deinem Kino gewesen sein, aber ich habe die Bilder gesehen. Und das sind Holzstühle ganz vorne ohne Polster, in der Mitte wenigstens mit einer dünnen Auflage (die - und das ist eine reine Vermutung - aber auch schon besagte 50 Jahre alt sein dürfte (mindestens aber bestimmt 20), und entsprechend wird der Schaumstoff nicht mehr wirklich gut sein).

 

Und: Ich habe besseres zu tun, als meine Gäste zu überwachen und zu erziehen... Das bißchen Popcorn ist schnell weggesaugt. Es ist es mir nicht wert, auch nur einen Gast deswegen zu vergraulen.

Link to post
Share on other sites

Ich habe nicht behauptet, das kleine Kind wirft absichtlich das Popcorn runter. Nur bei uns war es früher so, daß wir wenn wir was runtergeschmissen haben, es auch wieder aufheben haben müssen. Warum soll das jetzt plötzlich nicht mehr gehen.

 

Mit der Spießigkeit: Warum kannst Du Dir nicht vorstellen, daß es Leute gibt, die das zu schätzen wissen. Warum haben diese Leute Deiner Meinung kein Anrecht darauf, das Erlebnis Kino ab 20 Uhr ungestört zu genießen?

 

Ich schnall nicht, was bei dir vorgeht. Das die Leute um 20.00 Uhr die Vorstellung in Ruhe genießen wollen hat doch nichts mit der Reinlichkeit zu tun. Du bist auch immer noch nicht auf meine Frage eingegangen, wieso du so viel Probleme hast den Saal wieder sauber zu bekommen. Wir schaffen das auch immer und selbst wenn der Teppich nichtmehr sichtbar ist. Was ist da los bei dir? Ich glaube auf keinen Fall dass du einen Kunden mehr hast, der diese Disziplinierung schätzt. Wenn du ein Nischenkino betreibst, dann hast du doch ohnehin kein Problem mit randalierenden Jugendlichen?

Link to post
Share on other sites

Ich habe nicht behauptet, das kleine Kind wirft absichtlich das Popcorn runter. Nur bei uns war es früher so, daß wir wenn wir was runtergeschmissen haben, es auch wieder aufheben haben müssen. Warum soll das jetzt plötzlich nicht mehr gehen.

 

Mit der Spießigkeit: Warum kannst Du Dir nicht vorstellen, daß es Leute gibt, die das zu schätzen wissen. Warum haben diese Leute Deiner Meinung kein Anrecht darauf, das Erlebnis Kino ab 20 Uhr ungestört zu genießen?

Ja, ja, früher war alles besser... Aber Vorsicht, die Erinnerung ist trügerisch.

Also ich nehm mal an, der Film beginnt um 20 Uhr mit der Werbung. Ich tu sie mir meistens im Kino an. Aber ich würde nicht auf die Idee kommen Leute dazu zu zwingen. Mich hat noch nie gestört wenn jemand wärend der Werbung reinkommt.

Im übrigen habe ich einen guten Tipp wie du den ganzen Ärger vermeiden kannst: Einfach kein Popcorn und keine Cola verkaufen. Und schon hast du Ruhe!!!

Link to post
Share on other sites

So furchtbar sehe ich das nicht. Es gibt neben Verhaltensregeln ( kurz Etikette ) auch so etwas wie eine Hausordnung und dem Hausrecht. Wenn der Gast dagegen verstösst darf der Hausherr durchgreifen.

 

Die Frage ist doch, ob man davon ausgehen kan, dass der, der den Müllberg unter den Füßen kleben hat auch der Verursacher ist. Die Hausordnung gibt sicher ein paar Spielregeln vor, zum Recht und Gesetz werden sie dadurch aber nicht. Als Beispiel: Jemanden des Hauses zu verweisen, ohne den Kartenpreis zu erstatten, halte ich für sehr Problematisch.

 

Du bist wie ein paar andere in Deiner Meinung festgefahren, weil ihr noch nie was neues/ altes durchgesetzt oder versucht habt. Ihr habt Eueren Horizont, und könnt Euch bedauerlicherweise nicht vorstellen, daß es anders auch geht. Schade finde ich es nur, daß Du genau die Müllschweine mit erziehst und forcierst. Das ist das Problem in ganz Deutschland, noch freundliche Miene machen wenn Dir einer den Müll vor die Füße schmeißt, sich bücken und es auffegen, wie sollen die lernen daß es so nicht geht.

 

Ich bin mir gerade nicht sicher wer hier seinen Horizont nicht erweitern kann? Dein Standpunkt ist doch 60er Jahre oder älter?!? Gast möchte ich bei dir nicht sein - soviel steht fest und ich hoffe für dich, dass Du es an Besuchern so Dicke hast um hier solch Sprüche abzugeben.

Link to post
Share on other sites

Es funktioniert mittlerweile einwndfrei. Vorher wars bei mir so, daß 60% nach 20.00 Uhr kamen. Der letzte kam dann um 20.20 Uhr. Etliche meiner Stammbesucher haben sich dann am laufenden Meter beschwert: Muß man wieder aufstehen, der andere kommt um 20.14 Uhr, stolpert fast über die Stufen in der Loge, weil er sich so schnell an die Dunkelheit nicht gewöhnen konnte, das Popcorn was er in der Hand hat, fällt runter, kann man nicht mal in Ruhe den Film genießen."

Ähm, hierzu möchte ich noch erwähnen. Soetwas funktioniert auch, ohne Besucher zu nötigen und vor den Kopf zu stoßen. Denn, klar, in vielen Kinos ist viel Werbung vor dem Hauptfilm. Gochs Kino ist aber neu und müßte sich erstmal etablieren. Die Besucher müsssen kennenlernen, daß es nicht viel Werbung vor dem Film gibt. Und das einzige, was man hierzu braucht, ist etwas Geduld. Denn kommen die Leute ein oder zwei mal zu spät und der Film hat schon angefangen, werden sie das nächste Mal pünktlicher sein.

 

Der Fehler ist - meiner Meinung nach einfach - zu wenig Geduld!

Die Besucher zu erziehen ist jedenfalls der falsche Weg.

 

Stolpern über Stufen:

Nun, dann sollte einmal die Stufenbeleuchtung überprüft werden und die Beleuchtung der Wege... Denn auch wenn ein Gast einmal aufs Klo muß, muß er im Dunkeln gehen. (Sogar im ganz dunklen, denn bei der Werbung wird ja üblicherweise das Licht noch gedimmt angelassen). Ist wegen der Stufen mal ein Unfall passiert, wäre es erst Recht ein Grund, dieses zu verbessern.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.