Jump to content

Pudding

Mitglieder
  • Posts

    1,663
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    3

Everything posted by Pudding

  1. Moin zusammen, hatte den jemand in letzter Zeit gespielt? Ich finde keinen verleiher, der noch Rechte hat. Vielleicht gibts doch noch einen Rechteinhaber? Gruß in die Runde
  2. kann ich nur bestätigen. Sehr freundliche Unterstützung dort.
  3. ohne Filme von Schweiger und vielen anderen Mainstream Regisseuren könnten wir unser Kleinstadtkino nicht betreiben. Völlig unrelevant, ob ich einen mag oder nicht. Denke, dass 80% der Kinos ohne Mainstream tot wären. Zum Thema künstlerisch wertvoll: es ist auch eine Kunst, Filme zu machen, die die Massen anlocken Insofern bitte persönliche und geschäftliche Ebene bei der Diskussion trennen
  4. Das ist wohl wahr. Nur kann ich trotzdem niemanden zwingen wollen, ein Produkt anders zu kaufen, als es der Kunde will. Das funktioniert nicht. der ein oder andere geht dann zwar ungewollt in 3D, aber ich kenne (am Einlass steht man an der Basis, und bekommt ALLES mit) viele Leute/Familien, die sich sagen: dann gehe ich gar nicht in den Film. Unterm Strich bringt es nichts, mit Druck das Publikum zu 3D zwingen zu wollen. Grinch war das beste Beispiel, aber anscheinden haben die Entscheider keine Kontakte zur Basis. Ich finde, dass man am Besten 2D UND 3D gemischt anbieten sollte, und der Kunde entscheidet. Alles andere ist völlig ohne Kundenorientierung.
  5. Drachenzähmen 2D:3D = 95:5 Und trotzdem seitens Verleih wieder möglichst viel Vorstellungen in 3D verlangen. Wie kann man eigentlich so beratungsresistent sein? Der Kunde bestimmt, was er kaufen will. NICHT der Verkäufer.
  6. Ralph Preview Heute überraschend mittelmäßig gut besucht. Hatte mit nicht wirklich mehr als eine Handvoll gerechnet.
  7. Servus Stephan, vielen Dank für die Infos. Das sieht sehr gut aus bei Euch, so werde ich es auch machen. Danke. VG
  8. das wird sich wahrscheinlich nicht ändern, denke ich. Dzlg3 Abends ist schon übel, nur wird der nachmittags gut gehen, da kann man mal eine Woche die Kröte schlucken. Aber es kommt noch schlimmer: Ralph reichts 2 ist doch auch für ALLE Vorstellungen gebucht? Oder habe ich das falsch in Erinnerung? Da habe ich mal tief in unserer Datenbank gekramt, und mir die Startzahlen von Ralph reichts 1 aus 2012 (off topic: oh Gott ist das schon über 6 Jahre her....ts wie die Zeit vergeht...) hervorgeholt: Insgesamt schon ein sehr schwacher Start. Abends einstellige Besucherzahlen im unteren Bereich. Spätvorstellungen waren eine Nullnummer. Wenn also auch bei Ralph Reichts 2 tatsächlich wieder alle Vorstellungen gefordert werden, bestätigt es meine Befürchtung, dass sich die Verleiher nicht wirklich am Markt orientieren wollen, um die jahrzehntelange "Herrschaft"; über die Programmplanung nicht aus der Hand zu geben. Aber: den Ketten ist das egal, eine Woche bei 10 Sälen auch Abends macht nix aus. Manch Kleinkino muss aber zB dem Jungen die Luft rauslassen, um Dzlg3 zu bekommen, und verliert damit richtig Abendkasse. Wat solls, bringt eh nix.......sich zu ärgern.
  9. da kann man bei Bestandsgebäuden auch viel Geld für Raumakkustiker ausgeben, und bekommt keine festen Aussagen. Habe ich so erlebt, da wir vor 4 Jahren unsere Säle entkernt und komplett neu aufgebaut haben. Auch die Problematik gahbt, mit starkem Mithören in den Nachbarsälen. Wir hatten einen Akkustiker da, der wollte sich aber nicht festnageln lassen, wieviel db mit einer bestimmten Massnahme reduziert werden kann. Das wird wohl belastbar nur bei Neubauten gehen. Letztendlich haben wir an die betroffenen Seitenwände 2 zusätzliche lagen Knauf Gipsplatten (gibt da eine spezielle schallschluckende, Namen hab ich vergessen) unter die Wandbespannung legen lassen. Effekt war überschaubar, viel hat es nicht gebracht. Schweres Thema bei Bestand.
  10. Hatte mich da vor 2 Jahren mal beschwert, dass zu hohe Rabatte gewährt werden. Ich habe gesagt, mehr als 20% Rabatt auf den Listenpreis möchte ich nicht geben. Folge war, dass ich kaum einen Werbefilm mehr bekommen habe, da fast alle mit mehr als 20% rabattiert werden. Es wird schon immer merh verschleudert. Weischer ist es egal, er quält ja nicht das Publikum, sondern wir vor Ort..... Wen die Rabattschlacht so weiter geht, muss man wirklich überlegen.
  11. Moin zusammen, wir bekommen seeeeehr oft Anrufe von Kunden, die sich wundern, dass man bei Cloudticket nur kaufen können, und nicht reservieren. Man kann reservieren, nur finden viele den "Reservieren" Button nicht und Preset ist "kaufen" (klar, denn Comtrada will ja die Prozente abgreifen) Mein Hinweis an Comtrada, dass der "Reservieren" Button schlecht als solcher erkennbar ist, wurde mit dem Hinweis beantwortet, dass wir die einzigsten sind, die da Probleme hätten. Daher meine Frage: bekommt Ihr auch täglich Anrufe von Kunden, die damit nicht klarkommen? Einen guten Rutsch an Alle!
  12. Habe mal gerade die Reservierungen für Mortal angeschaut, und war sehr schnell fertig damit.? Ich fürchte fast, dass es kein grosses Geschäft wird.
  13. Spider und Bumblebee schätze ich schwach ein. Mortal kann ich nicht einschätzen, Peter Jackson ist aber ein Name Poppins wird nachmittags gehen, Abends eher weniger Aquaman auch schwer zu schätzen, laut Aussagen aus der Comic Szene aber nicht so wichtig Hape war in der Vergangenheit schon ein Garant für zumindest mittlere bis gute Geschäfte. Als Must Have sehe ich also nur Hape. Die Anderen kann man meiner Meinung nach getrost nach Verfügbarkeit, lokale Prioriätäen und Vorgaben des Verleihes aussuchen.
  14. Beim Grinch heftige Tendenz zu 2D (90%) Trotzdem vom Verleih möglichst viel 3D verlangt. Haben den die Entscheider dort noch nichts davon gehört, dass man als Verkäufer einer Ware oder Dienstleistung eine Nachfrage befriedigen muss? Dort herrscht offensichtlich (nicht nur bei diesem Verleih) die Meinung: Ich als Verkäufer bestimme die Art der Ware, und nicht das Publikum. Das ging ja nun mal mächtig in die Hose. Zwar werden bei 3D dann 1-1,5 Euro mehr Leihmiete pro Gast generiert, aber, liebe Entscheider, lasst Euch mal folgendes von der "Front" erzählen: Ich habe relative viele Reaktionen erlebt: "in 3D möchten wir nicht in einen Kinderfilm, dann gehen wir eben gar nicht." Und schwupss, geht die Rechnung mit den Mehreinnahmen für 3D nicht mehr auf. Aber, wie die Vergangenheit zeigt, sind manche leitenden Verleihmitarbeiter beratungsresistent, und renn nur dem vermeintlichen Mehreinnahmen hinterher, die unterm Strich gar nicht generiert werden. In der Hoffnung, dass hier auch welche mitlesen, die in der Lage sind, von denjenigen, die den Kontakt zum Publikum täglich haben, gute gemeinte Ratschläge anzunehmen. Denn: Es ist nicht nur die Leihmiete, die unterm Strich geringer ausfällt, sondern auch der Theateranteil. Ich behaupte, dass zumindest bei mir (20K EW) die Zahlen von Donnerstag und Freitag um ein Vielfaches höher gewesen wären, wenn wir mehr 2D hätten spielen dürfen.
  15. ja...ich auch. Pacific und Schneewittchen sind ein Flop. Da wäre Jim Knopf Abends echt eine Überlegung wert.
  16. Moin zusammen, habe mir mal den Praxisleitfaden des vom HDF genannten Mittelstandsverbund zur Änderung der DAtenschutzbestimmung zum 25.5.2018 angeschaut. Ergenbis: Knapp 40 Seiten und das Meiste versteht man nicht. Hat jemand von Euch da schonmal einen Fachmann zu Rate gezogen? Ist es vielleicht gar nicht so kompliziert, oder sollte man sich da unbedingt beraten lassen? Wer kann einen da den kompetent beraten? Bin etwas überfragt. Danke für die Antworten, denke betrifft uns ja dann Alle. Viele Grüße!
  17. überlege gerade den nicht zum Start zu nehmen, weil wieder 3 Wochen alle Vorstellungen am besten in 3D ohne Diskussion macht bei dem meiner Meinung nach fehlenden Potential keinen Sinn. Wie seht ihr das? Ich bin leider erwiesenermassen kein Comickenner und -liebhaber.
  18. wir haben eine Umfrage bei Facebook gemacht, "welchen Film wollt ihr am liebsten sehen": Star wars war natürlich aussen vor: Erster war das bescheuerte Herz, dann Jumanji und dann Pitch. Die Abstände waren zwar da, aber jetzt nicht so extrem deutlich.
  19. Moin Kollegen, muss gerade die Filme für Weihnachten aussortieren, da wir ja mit 3 LWs nicht alles spielen können. (Vielen Dank an dieser Stelle, dass wir teilweise kaum vernünftige Filme haben, und dann wieder soviele, dass man nochmal 3 LWs brauchen könnte) Würde mich über Eure zahlreichen Meinungen sehr freuen. Hier die meine: Absteigend nach Umsatzerwartung: 1. das war noch einfach: Star wars 2. Jumanji 3. Pitch Perfect 4. Das bescheuerte Herz 5. Ferdinand was meint Ihr?
  20. so Heute Morgen Kiste aufgeschraubt, Dolby Wheel weg, Lichtleiter ein wenig gedreht, Lampe neu ausgerichtet und nach 30 Minuten war alles erledigt. Warum das bei der letzten Wartung, obwohl es bekannt war, nicht schnell gemacht worden ist, entzieht sich meiner Kenntniss. Danke an Alle!
  21. ja muss wohl der lichtleiter sein. Da bei mir da aber noch das Dolby Wheel drüber montiert ist, probiere ich das Morgen früh mal aus. danke für die Tipps :-) @ Alex: wir spielen ihn auch in BW, nur das allermeiste ist ja CS, so dass mein Problem kaum einem auffallen dürfte. So ist zumindest meine Hoffnung, ich habe TF noch nicht angeschaut. Sind doch wieder diese floating windows oder wie die auch immer hiessen, wo nur Teile der Effekte aus dem CS Rahmen rausgehen?
  22. Moin zusammen, habe gestern zufällig bei BW entdeckt, dass rechts unten und links oben die Ecken fehlen. Ist nicht viel vielleicht 15 cm jeweils (siehe Foto). Fehler wandert mit, wenn ich das Bild auf der LW verschiebe, somit muss es ja im Projektor sein. Lampe habe ich neu ausrichten lassen (geht bei Christie ja automatisch) aber Fehler bleibt dauern sichtbar. Zu Glück läuft TF5 in CS (wir haben BW Leinwände und spielen daher CS mit Balken oben und unten). Hat jemand eine Idee was das sein könnte? Hatten erst vor 2 Monaten eine Wartung, da meinte der Techniker, dass ein Teil etwas falsch justiert ist. Ich hab den Namen vergessen, ist zwischen der kleine Schutzscheibe zum Lampenhaus und Light engine. Das sei aber nicht wichtig und können bei der nächsten Wartung gemacht werden. Eventuell die Ursache?
  23. Moin zusammen, wollte mal nach verschiedenen Erfahrungen mit den üblichen Anbietern fragen. Wir sind derzeit bei der R und V, und haben uns ma ein Angebot von Oberbillig machen lassen. Deutlich günstiger, bei (auf den ersten Blick) sogar besseren Bedingungen. Klar, man weiss wahrscheinlich erst im Schadensfall, obs was taugt oder nicht. Es geht um ein Komplettpacket mit Sturm/Wasser/Hagel/Brand usw sowie Einbruch/Raub/Vandalismus und Haftpflicht. Eigentlich so alles was passieren kann, incl Betriebsausfall. habt ihr mit den genannten Anbietern, oder auch anderen, irgendwelche erwähnenswerten Erfahrungen im Positiven opder auch Negativen gemacht? Es scheint da zumindest bei den Kosten ziemliche Unterschiede zu geben. Grüße!
  24. das eine sichere BMA richtig und wichtig ist, sei unbestritten. Ich bin nur kein Freund von Monopolen.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.