Jump to content

Rabust

Mitglieder
  • Posts

    895
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    33

Everything posted by Rabust

  1. Sei mal kreativ, wenn dir alle zwei Minuten ein sich widersprechendes, komplett gegensätzliches Konzept den Tag versaut. Da bleibt dir nur die Faulheit...
  2. Rabust

    Wendler & Co.

    Bei Jens Berger kommt die Nervensäge nicht gut weg : https://www.nachdenkseiten.de/?p=62278
  3. Rabust

    Wendler & Co.

    Aber nicht doch, Laura hat mindestens Körbchengrösse "D" !
  4. Mich würde interessieren, warum es in Deutschland - wie damals in der Schweiz meines Wissens - kein Gentleman´s-Agreement zwischen Kino und Verleih mit einer Liefer-Verpflichtung existiert. Es ist doch so, dass der eine ohne den anderen nicht existieren kann. Trotz Streaming, dem offensichtlichen neuen Heilsbringer der Filme-Macher, müsste man diese Verpflichtung einfordern. Das müssten doch auch die Erbsenzähler in den Vorstands-Etagen der Majors wissen, dass ein Erfolg im Internet schnell kommt und genau so schnell wieder verschwindet. Kino und Film hingegen überstehen seit 125 Jahren Stürme und Katastrophen - und ist immer noch da !
  5. Richtig, gebe dir recht. Aber Jammern hilft der Seele, irgendwo muss man den Frust doch ablassen, egal, ob für oder gegen !
  6. Kannst Du dieses unverständliche Juristen-Geknorze ins Deutsche übersetzen ? Danke...
  7. Offenbar hatte die "geballte" Macht des HDF und Frau Berg nicht ausgereicht, Disney & Co. zu erweichen. Wenig überraschend, so wie sie (und Frau Grütters) auftreten...
  8. Und wieder hat die Inquisition zugeschlagen, aber ich sage nur : tamensi movetur !
  9. Frage. Ich habe von Frau Grütters folgende Post erhalten : Sehr geehrter… im Auftrag von Staatsministerin Prof. Grütters danke ich Ihnen für Ihre vielfachen, äußerst ambitionierten Anregungen zu einer Neugestaltung der deutschen Kino- und Filmpolitik. Eingangs müssen wir um Verständnis dafür bitten, dass wir aufgrund des Umfangs Ihrer Vorschläge und der Komplexität der Fragestellungen in der aktuellen pandemiebedingten Situation, die auch die Verwaltung stark in Anspruch nimmt, nicht auf einzelne Aspekte eingehen können. All diese Fragen betreffen eine Vielzahl von Akteuren und berühren die Interessen- und Verantwortungsbereiche sowohl der Kinos und Kreativen wie auch diverser Ministerien und Fördereinrichtungen auf Bundes- und Landesebene. Eine Diskussion einzelner konkreter Vorschläge ist insofern nur im Rahmen der hierfür zuständigen Gremien und der etablierten Verfahren möglich. Wir sind daher, etwa im Kontext der Novellierungen des Filmförderungsgesetzes oder der Überarbeitung unserer Förderkonzepte für die Film- und Kinoförderung der BKM, stets im engen Austausch mit der Branche - insbesondere mit den Verbänden, die die Interessen beispielsweise der Kinos, der Verleiher oder Produzenten bündeln und vertreten. Derzeit sind alle unsere Anstrengungen darauf gerichtet, der Film- und Kinobranche einen Neustart im schwierigen zweiten Halbjahr 2020 zu erleichtern und ihr schnell wirksame Unterstützung zukommen zu lassen. Auch hierzu stehen wir in einem ständigen Austausch mit den Kinoverbänden. Bereits früh haben wir – zusätzlich zum regulären Kinoprogrammpreis – für die Programmkinos in Deutschland 5 Millionen Euro Soforthilfe im Rahmen des Kinoprogrammpreises der BKM zur Verfügung gestellt. Auch wurde für Arthouse-Kinos und Kinos im ländlichen Raum der Zugang zu Investitionszuschüssen erheblich erleichtert, die über das „Zukunftsprogramm Kino I“ beantragt werden können. Hierfür stehen allein im Jahr 2020 22 Millionen Euro zur Verfügung. Die Kinos können zum Beispiel auch solche Investitionen umfangreich bezuschusst bekommen, die für einen Betrieb unter Corona-Bedingungen erforderlich sind. Solche Kosten hat auch das „Zukunftsprogramm Kino II“ im Fokus, das sich vor allem an die mittelständischen Kinos richtet und für das die Bundesregierung als Teil des Programms NEUSTART KULTUR 40 Millionen Euro bereitgestellt hat. Dieses Programm ist am 1. August gestartet, Anträge können bei der Filmförderungsanstalt (FFA) gestellt werden. Da den Kinos insbesondere aber auch attraktive Neustarts von Kinofilmen fehlen, um das Publikum zurück ins Kino zu holen, wurde vor kurzem eine ergänzende Förderung auch des Filmverleihs gestartet. Hierfür stehen als Teil des Programms NEUSTART KULTUR 14 Millionen Euro zur Verfügung. Auch die FFA erhält von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien als Teil von NEUSTART KULTUR 19 Mio. Euro zur Unterstützung ihrer eigenen Fördertätigkeit, von der auch die Kinos profitieren. Mit weiteren 30 Millionen Euro wollen wir die Kinos schließlich in der Phase der Wiedereröffnung mit Zuschüssen zu laufenden Betriebskosten unterstützen. Dieses „Zukunftsprogramm Kino III“ soll im Oktober starten. Sie sehen, wir arbeiten weiterhin intensiv daran, dass den Kinos in Deutschland ein guter Neustart gelingt. Mit freundlichen Grüßen Entsprechen diese Aussagen den Tatsachen und wer hat wann wie viel und vor allem wie von diesen Millionen wirklich erhalten ? Da ich nicht mehr in einem Kino aktiv bin, kann ich diese Aussagen leider nicht verifizieren.
  10. Vorsicht, Tordub, Du bist hier im Forum der Corona-Gläubigen. Die ertragen keine Widerrede oder gar Zweifel...
  11. Mal abgesehen, dass der sich Typ unterirdisch benommen hat und abgesehen davon, dass die Frau vermutlich nun ahnt, dass sie sich vom falschen Mann einen Braten in den Ofen schieben liess, der Frau aber kein PopCorn zu verkaufen, nur weil sie keine Maske getragen hatte, ist auch nicht gerade ein Zeichen von Grösse...
  12. Rabust

    R.I.P.

    Herbert Feuerstein 15.06.1937-07.10.2020
  13. Da die meisten Kitags geschlossen sind/waren/zu wenige/keine, warum keine Kinder-Vormittage mit Film und Spiel ? So ähnlich wie die Disney-Tage. Sagen wir ein 5er pro Kind inkl. Film, Essen & Betreuung, im Foyer eine Caféteria für die Muttis (Kaffee und Kuchen ?). Da fast alle Spiel-Plätze entweder - zu/kaputt/zu/keine vorhanden/als Hunde-Klo fungieren/Drogen-Hot-Spot und/oder vermüllt sind - warum keine Kinder-Filme am Vormittag. Aufruf an einschlägigen Plätzen (Lebens-Mittel-Läden, Kinder-Ärzte, Cafés, Boutiquen, vor Schulen und Kindergärten, Mund-zu-Mund-Propaganda etc.).
  14. Nimm Künstler aus Deiner Umgebung/Region, die bringen erfahrungsgemäss auch sehr viel eigenes Publikum mit (aber ja nicht kostenlos reinlassen...).
  15. Nicht jammern, agieren & reagieren. Vorschlag : wenn keine Filme, wie wärs mit Alternativen ? Nachfolgend eine Liste, anrufen und engagieren : Kabarettisten, Musiker, Tournee-Theater, Beispieltheater, Puppen-Theater, Figuren-Theater http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Kabarettist_(Deutschland) https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Musiker_(Deutschland) https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Tourneetheater https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Bespieltheater https://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Puppenbühne https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_stehenden_Figurentheater
  16. Rabust

    R.I.P.

    https://www.tagesschau.de/kultur/greco-gestorben-101.html Juliette Gréco 07.02.1927-23.09.2020
  17. Ich würde dieser Bemerkung im Text von Tarantino90 gerne eine mittlerweile weltweit umfassende wissenschaftlich und journalistische belegte Gegen-Rede ins Netz stellen. Aber da neben meiner unbedeutenden Wenigkeit und ein paar anderen wenigen Mutigen wir die einzigen sind, die sich "Off Topic" (eine nette Umschreibung für das hässliche Wort "Zensur") diesem sensiblen Thema annehmen und eine lebenslange Sperrung im Forum riskieren, ist es mir (und vielleicht den anderen Wenigen auch) trotzdem wichtig, euch zu sagen : ihr liegt falsch ! Ihr seid von Beginn weg den falschen Propheten hinterhergerannt ! Und trotzdem seid ihr nicht bereit, eine vernünftige Diskussion zu führen, wo wir die Möglichkeiten des Widerstands gegen diesen dämlichen Lockdown erörtern könnten. Nein, stattdessen jammert ihr euch gegenseitig die Hucke voll und noch schlimmer, ihr bespuckt euch gegenseitig und neidet dem anderen ein paar Brotkrumen, die ihm/ihr möglichweise ungerecht mehr zugefallen sind. Dieses Verhalten ist kontraproduktiv und beschleunigt die Erosion nur ! Klar-Text : die Corona-Bekämpfungs-Massnahmen entpuppen sich als falsch, übertrieben und wissenschaftlich falsch alimentiert. Der Lockdown ist ein ökonomische Katastrophe von historischem Ausmaas und bis heute sind keine Signale zu erkennen, die eine Verbesserung der Situation in Aussicht stellen. Im Gegenteil, wie kleine Kinder wird von der politischen Verantwortung weiter stur und blind am Panik-Modus gebastelt und jede Hiobs-Botschaft, die aus den Untiefen dieser undurchsichtigen Chaoten-Fabrik mit Namen "Regierung" auf die Bevölkerung abgefeuert wird , verursacht noch mehr Unsicherheit und Angst. Wir Kino-Macher sind in mehrfacher Hinsicht Opfer : zum einen hauen uns die grossen Studios in die Pfanne, indem sie uns die wichtigen Filme wegnehmen und schamlos das Streaming forcieren, auf der anderen Seite werden wir von erschreckend unwirksamen Verbands-Amateuren jämmerlich im Stich gelassen und zum dritten sind wir den Regierenden so was von egal, anders kann man die Nennung einer Frau Grütters zur obersten Kultur-Wächterin beim besten Willen nicht erklären ! Wenn sich das Kino nicht endlich aggressiv mit vehementem Biss wehrt, haben 125 Jahre Kino und Film wahrlich keine Existenz-Berechtigung mehr ! Es gab im Forum immer wieder bemerkenswerte Ansätze, wie man gegen diese Agonie angehen könnte, aber entweder wurden die a priori gleich zu Müll deklariert, einfach nur dumm ignoriert oder unpassend lächerlich gemacht. Wenn wir uns nicht gemeinsam gegen diese Kino-Vernichtung auflehnen, sind wir in wenigen Monaten eine Fussnote in der Geschichte. Wer wissen will, mit welchen möglichen Gegen-Reaktionen man das vielleicht erreichen könnte, eine PN genügt. Wir melden uns dann !
  18. Vermutlich sind wir Kino-Macher ein lästiger Witz in den Kultur-Etagen der politischen Verantwortung und den grossen Studios...
  19. Der Erfolg von Mulan bei Disney+ zeigt den Kino-Betreibern die Richtung an, wohin die Majors vermutlich alle gehen werden : Kino stört das Ergebnis, mit Streamen verdient man mehr und billigeres Geld ! Aber dank der grandiosen Unterstützung (😫) von Verbänden und Politik (🤢), die unser Kino mit Händen und Füssen verteidigen (😡) wird sich alles wieder richten ! Alles in allem waren die Einwände von @cinerama und anderen sowie meine vielleicht im Umfang etwas naive Überlegung vielleicht doch nicht so verachtenswert und dumm. Also, das mit der Sammel-Klage würde ich mir überlegen : https://beta.blickpunktfilm.de/details/452960
  20. Liebe Forums-Leid-Genossen/innen Nach 7 Monaten Hiobs-Botschaften, Frust und Elend hab ich mir gedacht : muntere deine Ex-Kollegen/innen doch mal ein bisschen auf. Was somit geschehen soll und garantiert nichts mit K... und C... zu tun hat : Nach 9545 Tagen hat der Schwede Amand Duplantis Sergej Bubkas Ur-Alt-Stabhoch-Sprung-Weltrekord geknackt ! Ist das nicht toll ? Morgen erzähl ich euch dann einen Witz oder so...
  21. Wer bestimmt, was professionell ist oder nicht ? Ist alles, was über euern Horizont hinaus geht, Gelaber ? Eine echt beschämende Einstellung... Löschen : Zensur ! Laber-Ecke : von mir aus 😜 ! Leben und leben lassen wäre doch eine wunderbare Basis, mit konträren Meinungen umzugehen. Aber wenn ich in die Beiträge der letzten Stunden in diesem Thread studiere und baff erstaunt feststelle, wie ihr euch in fleischlosen Zeiten gegenseitig an die Gurgel geht statt einen Weg aus dieser Krise zu suchen, wundert mich die verrottete Kommunikation weder hier im Forum noch in anderen Plattformen.
  22. Grossartig, schon alleine durch die Tatsache legitimiert, dass ihn die üblichen Ignoranten verleumden.
  23. Rabust

    R.I.P.

    https://www.msn.com/de-de/unterhaltung/kino/jirí-menzel-ist-tot-der-regisseur-und-oscarpreisträger-starb-im-alter-von-82-jahren/ar-BB18LPgj?ocid=msedgntp Der Prager Frühling ist kühler geworden... Jiri Menzel ist gestorben !
  24. Für den Fall, dass einer hier aus dem Forum die Absicht hat, diese Super-Wissenschaftler zu verklagen, weil sie eigentlich seit Februar nur gequirlten Mist verzapfen, der heute auf fast allen Kanälen wissenschaftlich adäquat als Panik-Geschrei widerlegt wird und so gut wie alle Bereiche unserer Wirtschaft - vornehmlich die der Gastronomie und der Kultur - grandios und dumm ruiniert haben. Hier eine (fast) vollständige Liste : Die folgenden führenden virologen/innen, ärzte/innen, epidimiologen/innen, immunologen/innen, Doktoren und Professoren/innen… Christian drosten Hendricks streeck Alexander kekulé Jonas schmidt-chanasit Lothar wieler Wolfgang wodarg Knut m. wittowski Pietro varnazza Michael spitzbart Bodo schiffmann Carsten scheller Yanis roussell Klaus püschel Michael t. osterholm Karin mölling Ansgar lohse Yoram lass Ralf langhoff Gérard krause Claus köhnlein Joel kettner David l. katz John ionnanidis Stefan hockertz Martin haditsch Peter c. goetsche Pablo goldschmidt Marita r. gismondo Anthony s. fauci Clifford lane Robert r. redfield Sucharit bhakdi Klaus-dieter zastrow Karl lauterbach Vincent munster Melanie brinkmann Marylyn addo Stephan becker …warnten uns dauernd und ungefragt vor corona oder vor dem, das sie dafür hielten - und jede/r sagte im Minuten-Takt etwas anderes ! Je nach dem, welcher Politiker wem was gerade zahlte und/oder vorkaute... P.S.: Entschuldigungen von all denen, die @cinerama, meine Wenigkeit und andere wegen unserer etwas anderen Sichtweise auf´s übelste beleidigt, verleumdet, beschimpft und bedroht haben, nehmen wir huldvoll gerne entgegen. Besten Dank im Voraus !
  25. Rabust

    R.I.P.

    https://www.msn.com/de-de/unterhaltung/kino/us-schauspieler-chadwick-boseman-mit-anfang-40-gestorben/ar-BB18u6BL?ocid=msedgntp Black Panther ist tot !
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.