Jump to content

Rabust

Mitglieder
  • Posts

    895
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    33

Everything posted by Rabust

  1. Ein Infektiologe, der Spinner heisst, was es doch für herrliche Zufälle gibt ! Ist da der Name Programm 🤣 ? https://www.focus.de/panorama/welt/stellen-sie-jetzt-ihre-fragen-toennies-corona-fehlalarm-und-2-welle-infektiologe-spinner-im-live-talk_id_12148075.html
  2. https://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-kirill-serebrennikow-in-moskau-verurteilt-a-6ca6c8e4-f9ec-4b73-8eb5-d6d693a9ed1f In Russland werden - wie jetzt mit dem absurden Urteil gegen Theatermacher Serebrennikow nachzulesen - immer wieder elementarste Menschen-Rechte verletzt und unsere Alibi-Politiker scheren sich einen Dreck darum. Es könnte ja die Geschäfte stören. Wir haben sogar einen schillernden Ex-Kanzler, der den Bonsai-Kriminellen P. einen "lupenreinen Demokraten" nennt. Nun, darüber zu lamentieren ist etwa ähnlich end- und fruchtlos wie die Debatte über alternative Möglichkeiten, Corona zu bekämpfen. Ich schlage trotzdem eine Strategie der kleinen Schritte vor : wir haben doch die Möglichkeit, ein kleines, aber feines Zeichen zu setzen. Die deutschen Kino´s zeigen so lange keine russischen Filme mehr, bis dieser himmelschreiende Blödsinn in Russland endlich aufhört. Nun ist das natürlich für die kleinen, engagierten Verleiher (z.Bsp. Capelight) natürlich alles andere als lustig, zumal sie an der Situation völlig schuldlos und bar jeder Einflussmöglichkeit sind. Da schlage ich vor, gerade jetzt bei den grossen Blockbuster-Stornierungs-Orgien, die anderen Filme der kleinen Russland-Verleiher bevorzugt ins Programm zu nehmen. Das gleiche Schema wäre auch für Chinesische Filme denkbar, denn dieses Land kümmert sich im Moment einen feuchten Furz um demokratische Grund-Vereinbarungen in Hongkong (https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-06/hongkong-usa-sanktionen-china-mike-pompeo). Das wäre allerdings wesentlich schwieriger, zugegeben, da ja die Amis praktisch mit jeder Produktion mit dem gelben Riesen kooperiert.
  3. Bin mal wieder ketzerisch (oder vernünftig, je nach Temperament) : Eigentlich wäre es eine Frage des Respekts gegenüber Gewerbe-Treibenden und Bürger/innen dieses Landes, wenn der Staat wegen den befohlenen Betriebs-Schliessungen und befohlenen Einschränkungen der bürgerlichen Freiheits-Rechte für die Kosten aufkommen muss. Ich kann doch nicht - als Beispiel - einem Kino die Betriebs-Stilllegung verordnen und gleichzeitig mit ein paar Krumen an Unterstützung winken, die von vorne bis hinten nicht genügen ! Und was kann der deutsche Michel für, wenn sein Urlaub verboten wird, er aber auf seinen Buchungs-Kosten sitzen bleibt ? Ob der Staat gleich die Kosten buttert oder später via Arbeitslosen-Geld und Hartz-IV sowieso für den Unterhalt von uns aufkommen muss, ist doch Hans was Heiri (schweizerdeutsch für "egal"). Ich rege mich schon jedes mal darüber auf, dass ich z.Bsp. für die staatlich verordnete Erneuerung meiner Papiere Höllensummen abgezockt bekomme. Nur mal so eine Idee, über die man mal vielleicht mal eventuell bitteschön nachdenken könnte !
  4. Erhellend zu Schweden heute einen Artikel im Blick entdeckt : https://www.blick.ch/news/ausland/alleingang-der-freiwilligen-massnahmen-und-herdenimmunisierung-misslungen-darum-ist-schwedens-covid-19-sonderweg-gescheitert-id15957170.html Im Artikel aber genau so erhellend - versteckt in einem Neben-Satz : "Die meisten Covid-19-Toten in Schweden beklagen Altersheime. Neun von zehn Corona-Toten im Land waren älter als 70." Man darf Schweden (oder Taiwan etc.) nicht loben, weil man sonst - wäre man ehrlich gegenüber sich selbst - die Unnötigkeit der getroffenen Massnahmen in Frage stellen müsste. Aber Hauptsache, man behält die Deutungs-Hoheit, auch wenn der ganze Schlamassel mittlerweile für jeden erkennbar vermeidbar gewesen wäre. War mal kurz für ein paar Tage in Basel, Muttchen (91) besuchen (das erste Mal wieder seit Ende Februar !). In dieser Stadt trägt (fast) niemand eine Schutz-Maske, aber - jetzt kommt´s - der Zugang ins Altenheim wird so restriktiv und hermetisch abgeriegelt, dass dieses Haus einer Festung gleicht. Knuddeln zur Begrüssung : verboten. Besuch im Zimmer : verboten. Gemeinsames Mittagessen : im Quarantäne-Raum mit brutalen Abstand-Regeln, Spaziergang mit Muttchen : verboten ! So schützt man Gefährdete, und nicht wie in Deutschland mit der Sippen-Haft ganzer Land-Striche, während korrupte Fussball-Manager unter Missachtung elementarster Anstands-Regeln dem eigenen Personal und der Bevölkerung gegenüber aus Profitgier unter dem Schutzschirm einer Karikatur von einer Landwirtschafts-Ministerin (https://www.zeit.de/wirtschaft/2020-06/fleischindustrie-treffen-julia-kloeckner-kritik-gruene-dgb) ihren darwinistischen Egoismus ausleben können.
  5. Zitat Dr. Michael Kötz : „Das Kino wird nur überleben, wenn es vom Staat wie ein Weltkulturerbe als unbedingt schützenswert angesehen wird“ So wie in Frankreich oder anderswo auf der Welt. Dass wir nicht mehr in den erfrischenden 60-igern leben, ist allenfalls für kitschige Nostalgiker ein Problem. Aber deshalb gleich den opportunistischen Mainstream als Mass aller Dinge zu betrachten, ist genau so blöd. Mag sein, dass Kino einen schweren Stand hat, aber es dem Zeitgeist (vulgo der freien Marktwirtschaft) zu opfern, ist kurzsichtig. Die Zeiten werden wieder kommen, wo man im grossen, dunklen Saal gemeinsam (in einem zivilisierten Rahmen) grandiose Bild-Orgien auf der Leinwand bestaunt. Dann, meine Lieben, werden wir die Kino-Paläste schmerzlich vermissen. Aber dem deutschen Staat sind augenblicklich Lufthansa, Banken, Thomas Cook und kriminelle Auto-Hersteller wichtiger und müssen (?) vorrangig gerettet werden. Bis dahin erweise ich jedem Kino-Betreiber meinen uneingeschränkten Respekt, der trotz epochal unsinniger Corona-Regeln in einem extrem Kino-Feindlichen Umfeld seinen Laden auf Sendung hält. Obwohl ihn alle von Rang und Namen verachtenswert im Stich lassen – Verleiher, Behörden, Publikum – und vermeintliche Konkurrenten mit dem Vorteil der Internationalität im Rücken versuchen, diesen lästigen, bisherigen Platzhalter im Land zu ruinieren (Streaming-Dienste).
  6. Rabust

    R.I.P.

    Ian Holm 12.09.1931-18.06.2020
  7. "Es ist leichter, eine Kränkung zu rächen, als sie zu ertragen" (Leo Tolstoi). Seit der Wiedervereinigung wird Russland vom Westen belogen, gedemütigt, beschissen und um seinen Einfluss beraubt. Das soll die Verbrechen von diesem kleinen Mann mit Napoleon-Komplex nicht entschuldigen, aber vieles erscheint in einem anderen Licht !
  8. 18.06.2020 Leider nur im Welt-Abo : Das Geheimnis der extrem fitten Alten. (Denk-)Sport hilft, Krankheiten zu verhindern und das Leben zu verlängern. Wir sogenannten Masters-Athleten wissen das, denn wir knacken auch mit 60, 70, 80 oder 90 Jahren noch Rekorde. Fünf eindringliche Porträts. Ich wurde leider nicht portraitiert, aber ich werde euch auch so noch lange mit meinen literarischen Leckerbissen unterhalten… 😉 https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-forschungsministerin-anja-karliczek-erwartet-impfstoff-mitte-kommenden-jahres-a-849495cf-289c-4785-871f-8320f186d398 Abstand halten bis Mitte nächstes Jahr ? Das kann ja heiter werden ! https://www.spiegel.de/kultur/kino/spencer-kristen-stewart-soll-prinzessin-diana-spielen-a-fa40e4cc-0b26-46ab-aeb0-3ffb1bc05594 Bitte, nicht schon wieder ! Der letzte war schon eine Zumutung, für uns und – für Lady Di ! https://www.focus.de/finanzen/news/hartz-iv-empfaenger-kein-anspruch-auf-extrageld-fuer-corona-schutzmasken_id_12113096.html Es wäre sinnvoll und fair, wenn in solchen Krisen-Situationen Preise für unerlässliche Schutz-Mittel eingefroren werden. Die finanzielle Raserei mit diesen Notwendigkeiten war (und ist) schon kriminell ! Gerade für die Ärmsten der Armen unter uns, den Hartz-IV-Bezügern, die jeden Cent umdrehen müssen, bevor sie ihn ausgeben können/wollen/müssen, ist eine Schutz-Masken-Preis um die 10 € (zu Beginn des Lockdowns war´s noch erheblich mehr) nicht zuzumuten. https://www.sueddeutsche.de/politik/corona-niederlande-herdenimmunitaet-1.4939034?reduced=true Was soll der Holländer denn anders tun, wenn die ganze Nachbarschaft Zeter und Mordio brüllt und das Land wirtschaftlich bedroht, wenn er nicht das macht, was die beiden M wollen ? Erinnert mich irgendwie an die (Nicht-)Diskussion hier im Forum. Drohen und schreien statt argumentieren und reden… https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/coronavirus-wirtschaft-aktuell-1.4936366 Heureka, nochmals 390 Milliarden obendrauf... https://www.stern.de/kultur/tv/von-john-cleese-bis--pippi-langstrumpf---warum-kunstwerke-nachtraeglich-bearbeitet-werden-9301624.html Das ist unerträglicher Mist. Hände weg von Pipi Langstrumpf, Dschungelbuch, Falty Towers, Vom Winde verweht – ein Mohrenkopf heisst seit 150 Jahren so, Onkel Benz bringt niemand mit Schwarzen in Verbindung (nur mit ungesundem Reis), Frau und Herr Mohr heissen so und sind keine Rassisten und schwarze Schokolade ist nur ein Leckerbissen, kein Statement. Tim und Struppi in Afrika ist ohne Zweifel unerträglich, aber damals war das nicht anstössig und Hergé war ganz sicher kein Rassist ! Ebensowenig wie E.P. Jacobs Black und Mortimer mit seinem China-Basching im „Kampf um die Welt“. Erst seit der Beschwerde von einem Roma ist das Zigeunerschnitzel in meinen Focus gerutscht, vorher war´s ein lecker Stück Fleisch… Hat die Welt keine anderen Probleme ?
  9. 17.06.2020 https://www.msn.com/de-de/unterhaltung/kino/ben-stiller-dreht-london/ar-BB15ydpA?ocid=msedgntp Der neue „Ben Stiller“ ist unterwegs… https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/studie-von-vier-unikliniken-die-wahrheit-ueber-corona-und-kinder-71314352.bild.html + https://www.focus.de/familie/eltern/kindergesundheit/infektioesitaet-und-haeufigkeit-infektioesitaet-von-kindern-was-sagt-die-baden-wuerttemberg-studie-was-sagt-drosten_id_12111150.html So war die politisch einflussreiche, aber hoch umstrittene Studie des Charité-Virologen Professor Christian Drosten (48) Ende April zu dem Schluss gekommen, dass Kinder „genauso ansteckend sein könnten wie Erwachsene“. Im Klartext : es ist alles nicht wahr und die Schliessungs-Orgien waren sinnlos ! https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/coronavirus-fuer-infizierte-haustiere-gibt-es-jetzt-eine-meldepflicht-71300422.bild.html + https://www.welt.de/regionales/hamburg/article209772477/Sommer-Sonne-Baden-Wie-gefaehrlich-ist-das-Coronavirus-im-Wasser.html + https://www.ardmediathek.de/ndr/video/extra-3/realer-irrsinn-corona-beachvolleyball-regeln/ndr-fernsehen/Y3JpZDovL25kci5kZS81YjhhMDhjOS04Yzg2LTRkZGEtOThiZC1lZmEwMWViNmE5YTM/ + https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-oeffentliche-toiletten-koennten-hotspots-sein-a-c46696c1-e96b-4a5f-8897-6dd6c6075d3b Katzen und Hunde - Wasser trinken - Baden - Duschen - Beach Volleyball - Pinkeln : nur mit Mundschutz. Es wird immer wie absurder. Die Korinthenkacker erleben eine Hoch-Zeit, wohin man blickt, enthemmte Erregung bei den „Bonsai-Dikatoren“. Endlich dürfen sie ihre Mitbürger, die mit ihrer entspannten Lebens-Einstellung schon immer alle Erbsenzähler bis auf´s Blut gereizt haben, mit behördlicher Erlaubnis denunzieren, schikanieren und zu jeder Tag- und Nacht-Zeit anzeigen und gnadenlos auf ihre Spiess-Bürgerliche Linie trimmen… https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-06/corona-lockerungen-schule-maskenpflicht-grossveranstaltugen-angela-merkel-ministerpraesidentenkonferenz Vernünftig, wenn ich auch spezifisch auf die Freiwilligkeit hinweisen möchte, dieses Ding zu tragen. Wer sich schützen will, wer Angst vor Ansteckung hat – nur zu. Die Anderen soll man in Ruhe lassen, geht uns nix an ! https://www.zeit.de/campus/2020-06/corona-krise-kontaktbeschraenkungen-familie-krisenkommunikation-werte Die Kontaktbeschränkungen sind und waren absolut unzeitgemäss. Corona bedeutet Rückzug ins Private und wir werden alle zu Spiessern. Ja, sag ich, unbedingt ! https://www.spiegel.de/netzwelt/web/privatisierung-von-sicherheitsbehoerden-ein-duesterer-digitaltraum-a-ad4d4aaa-4901-463f-bce4-6218808d8477 Für mich ist der Amthor das Parade-Beispiel für die Beerdigung der 68-iger Bewegung mit dem befreiten Aufbruch in freiere und legere Zeiten. Der Kravatten-Zombie ist zurück und die Konservativen beschützen und hegen ihr offenbar korruptes Polit-Küken gegen alle bösen Wiederstände dieser unheimlichen Zeit der sexuellen und ausserparlamentarischen Irrwege, die ausser den Grünen und Linken nichts auf die Reihe kriegen. Hat zwar nix mit Kino zu tun, aber sehr viel mit der neuen „Jugendlichkeit“ explizit hier im Forum, die uns in jeder nur erdenklichen, unangenehmen Art und Weise zu verstehen gibt, dass die freie Meinung unerwünscht ist. https://www.spiegel.de/panorama/leute/bob-der-streuner-der-kater-von-james-bowen-ist-tot-a-da85fd7f-b731-4fd5-a3f3-3dd0d1cc108d Bob, der Streuner ist tot – aber nicht im Kino, ein neuer Film ist unterwegs ! https://www.spiegel.de/netzwelt/apps/corona-warn-app-wie-erklaeren-sich-die-gesamtkosten-von-68-millionen-euro-a-56b5abe1-e0a6-4b1c-9177-9066df3d9b14 Hoppla, letzte Woche hat die Entwicklung der Corona-Warn-App der Bundesregierung durch den Softwarekonzern SAP und die Deutsche Telekom noch rund 20 Millionen Euro gekostet… https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/steuerzahlerbund-entsetzt-ueber-neuen-nachtragshaushalt-a-d6dd4ddd-de23-4c73-bc4b-5c623550787a Wenn man den 3314 Leinwänden (Quelle HdF) je 9154.- € pro Sekunde auszahlen würde, dann hätten die Kinos in knapp einer Stunde ein paar Sorgen weniger… https://www.focus.de/politik/deutschland/corona-debatte-im-live-ticker-merkel-spricht-mit-den-ministerpraesidenten-der-laender-ueber-lockerungen_id_11792105.html "Wir bereiten uns darauf vor, immer reagieren zu können", betont Merkel. Merkt Euch diesen Satz, Leute, denn das nächste Debakel kommt bestimmt… https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/corona-schockzahlen-zur-kurzarbeit-in-diesen-branchen-drohte-der-job-kahlschlag-71318570.bild.html Lesen, wer will. Aber ich sag´s euch gleich : Kino kommt drin nicht vor ! https://www.stern.de/lifestyle/leute/keanu-reeves---alle-guten-dinge--die-ihr-ueber-ihn-gehoert-habt--sind-wahr--9304470.html Haben´s doch schon immer gewusst, Keanu Reeves ist ein echter Kumpel !
  10. 16.06.2020 https://www.welt.de/kultur/kino/plus209226917/Gesetz-gegen-Selbstzensur-Hollywood-soll-nicht-mehr-vor-China-kuschen.html Leider nur im Abo, aber der Ansatz ist klar. Wenn China auch wunderbare optische Ideen (in the Great Wall) anbietet und originelle Story-Ansätze (Detective-Dee-Reihe auf Amazon) vorgibt, Zensur ist nicht akzeptabel. Dann lieber keine Transformers mehr, da man nie weiss, wieviel der ursprünglichen Ideen verboten wurden. https://www.stern.de/neon/unnuetzes-wissen/uwpodcast/unnuetzes-wissen--was-macht-ein-foley-artist-im-filmbusiness--9297748.html Wer ist Alan Smithee? Und was macht eigentlich ein Foley Artist? Skurrile Fakten über das Filmgeschäft. Wir wissen viel über die Filmwelt aber noch lange nicht alles. Lars und Ivy verraten euch skurrile Fakten über bekannte Filme, die ihr bestimmt noch nicht gehört habt. Und sie sprechen mit Sebastian, der erklärt, was die Aufgaben eines Foley Artists sind. https://www.stern.de/bdt/bilder-des-tages--die-besten-bilder-5849334.html Schlange vor dem Gerichts-Gebäude zum Mordfall Lübcke. Vielleicht sollte man den Prozess im Kino übertragen, so eine Warte-Schlange ist ein Versprechen ! https://www.brandeins.de/magazine/brand-eins-wirtschaftsmagazin/2020/neu-sortieren/nach-dem-sturm-teil-2?utm_source=zeit&utm_medium=parkett Wie es anders geht (ich weiss, ich red´ im Forum da an eine intolerante Wand) und (auch schon zig-fach erwähnt) zeigt uns Taiwan. Lesen, ist interessant ! https://www.t-online.de/nachrichten/id_88058762/rekordschulden-wegen-corona-krise-bund-leiht-sich-soviel-geld-wie-noch-nie.html Hatten wir gestern schon, immer noch beängstigend – auch ohne EU und EZB ! https://www.spiegel.de/kultur/kino/oscar-verleihung-muss-wegen-corona-verschoben-werden-a-afd81aca-d0bd-4966-9bc2-f9f0d20a1c80 Schade ! https://www.focus.de/gesundheit/news/friedemann-weber-im-gespraech-virologe-zu-neuer-virussequenz-in-peking-sars-cov-2-hat-keinen-grund-zu-mutieren_id_12102436.html Kein Grund zur Sorge, wir werden weiterhin lecker Lachs mit Meerettich und Brötchen zum Frühstück essen ! https://www.tagesanzeiger.ch/investoren-schliessen-sich-kampf-gegen-antibiotika-resistenzen-an-319391358997 Wäre doch auch mal eine Aufregung wert, die Immunisierung gegen Antibiotika im Fleisch tötet auch… https://amag75.ch/de/gesellschaft/grosses-auto-kino/?utm_source=Blick&utm_medium=Native&utm_campaign=AMAG75K Auto-Kino, mal anders. Vorsicht – es ist Werbung !
  11. BRD 218.500.000.000 (Tagesschau heute) EU 750.000.000.000 (Von der Leyen im Merkur, vor 17 Tagen) EZB 1.350.000.000.000 (Lagarde EZB Ende Mai) Und wenn wir schon dabei sind : @clematt1000, 14.06.2020 : Was Rabust, Müller und Cinerama gerne übersehen ist das sie der Propaaganda Putin aufsitzen der alle Leute wie Wodarg, Herrmann, Schiffmann, Jebsen, Janich, Elsässer etc. etc. die schon teilweise seit mindestens 2014 auf der Gehaltsliste des FSB stehen. Wenn das stimmt, dann hat die FSB die Welt, den Spiegel, den Tagesanzeiger, die Bild, den Blick, den Tagesspiegel, die Süddeutsche, den Stern, die Basellandschaftliche Zeitung, die Basler Zeitung (und natürlich den Wachtturm, meine Lieblings-Postille) unterwandert. Dann noch T-Online, ARD, ZDF, SAT1 und N-tv (die Nachrichten), Report, Extra3, Nuhr im Ersten, Urban Priol, Lisa Eckhardt, Thorsten Sträther u.a. – die sind allesamt auch sehr informativ ! Cinematix, 14.06.2020 : Des Weiteren hat Drosten nie im Leben gesagt, dass die Kinder "Virenschleudern" wären, wenn ja dann liefere einen Nachweis lieber Rabaust 30.04.2020 : Drosten-Studie - Kinder sind genauso infektiös wie Erwachsene… 15.06.2020 : …eine niederländische Studie wertete 700 Infektionswege aus. Das Ergebnis : nur elf der 700 Infizierten steckten sich bei Kindern oder jungen Erwachsenen an… Daraufhin titelt Bild : „Drosten-Studie über ansteckende Kinder grob falsch.“ Professor Leonhard Held aus Zürich : Drosten hat unsauber gearbeitet. Rabust, 13,06,2020 : Da sag mir doch einer ins Gesicht, dass diese Virologen nicht einen an der Hummel haben, darauf FP am 14.06.2020 : Man sollte doch nicht von sich auf andere schließen. Eschede - Quasi der Hitler unter den Zugunglücke ?!? A) Lauterbach im ARD-Morgenmagazin, wann, weiss ich leider nicht mehr. Und B) darf ich übrigens fragen, was meine Thesen mit dem ICE-Unglück in Enschede zu tun haben ? Willst Du mir faschistische Tendenzen unterstellen oder ist Dein Post einfach nur abgrundtief unpassend ? Cine-Reste, 14.06.2020 : Vielleicht ließe sich einer Zwangsimpfung auch durch vorsorgliche Zwangseinweisung vorbeugen...? In Bayern schon übliche Praxis – Mollat etc. !
  12. BRD 218.500.000.000 EU 750.000.000.000 EZB 1.350.000.000.000 = 2.318.500.000.000 Reicht das in etwa ?
  13. Viel zu spät ! Die Entwicklung der Corona-Warn-App der Bundesregierung durch den Softwarekonzern SAP und die Deutsche Telekom hat rund 20 Millionen Euro gekostet, hieß es am Donnerstag aus Regierungskreisen in Berlin. Hinzu kämen pro Monat Betriebskosten in Höhe von bis zu 3,5 Millionen Euro. Für diese sinnlos verpulverte Kohle hätte man locker ein paar hundert Kino-Betriebe retten/helfen können. Der Lockdown war übertrieben ! Die Corona-Massnahmen waren übertrieben, meldet nun plötzlich der Top-Corona-Forscher Hendrik Streeck. Er kritisiert den deutschen Lockdown mit seinen gravierenden Folgen als unsinnig, denn seit Wochen sinken die Infektionszahlen. Die weiteren Kontaktbeschränkungen hätten vom tatsächlichen Verlauf abhängig gemacht werden müssen, auch um zu sehen, wie die einzelnen Beschränkungen wirken und ob zusätzliche Schritte wirklich nötig wären. Egal, zig Billionen an Euros in einen Schuldenturm gepumpt, den wir, unsere Kinder und Kindes-Kinder über Jahrzehnte abzahlen dürfen – und für was ? Für ein paar Panik-Gurgeln, die im trostlosen Aktivismus-Sumpf verzweifelt versuchten, ihre Inkompetenz zu verschleiern ? Immunisierung geht immer noch zu langsam ! Da sag mir doch einer ins Gesicht, dass diese Virologen nicht einen an der Hummel haben. Die Immunisierung geht zu langsam, hat ein Honk im TV verkündet und gleichzeitig weitere Einschränkungen für 2 Jahre gefordert. Da beisst sich die Dummheit in den eigenen Arsch ! Kinder nun doch nicht ansteckend ! Drosten diese Woche wieder mit neuer Wende, die Kinder sind nun doch nicht ansteckend. Die Schul- und Kitag-Schliessungen waren überflüssig ! Grenzschliessungen rettete Millionen von Leben ! Meldet eine englische Uni, das Dumme ist nur, dass dieses Institut mit ambivalenten Aussagen jongliert und von einem Monopolisten finanziert wird, dem auch Anteile von Pharma-Unternehmen gehören, die am ganzen Corona-Panik-Gedöns wacker und dauerhaft viel Geld scheffelt. Covid-19 kommt nun doch nicht aus einem China-Labor ! Gestern gemeldet, das Virus entstand aus einem Sars-2-Erreger und man hätte die Gefahr schon viel früher entdecken und melden können. Nun, die Taiwaner haben´s geschnallt, nur, die darf man wegen China nicht loben ! Lockdown war unnötig ! Bereits vor Wochen mehrfach gemeldet, die Corona-Massnahmen waren lediglich der Panik geschuldet, nicht ausreichend mit Schutz-Mitteln und Kranken-Haus-Betten ausgerüstet zu sein. Das heisst im Umkehr-Schluss, wir haben für das Versagen der Gesundheits-Politik wochenlang gelitten, gehen existenziell den Bach runter und wir dürfen erst noch die nächsten 20-30 Jahre für die Reparations-Schäden buttern, die uns der Olaf mit einem „Wumms“ beschert hat ! Heureka ! Die „Welt“ schleimt sich beinahe überschlagend unserer Bundes-Zonen-Wachtel an den Hals, wie toll sie doch die ganze Pandemie „gemanagt“ hätte. So ruhig und besonnen, nun. So kann´s man auch sehen. Die Länder-Könige sind ihr permanent auf der Nase herumgetanzt, ihr Gesundheits-Minister hat sich einen Lapsus nach dem Anderen geleistet, sie trollte brav den Virologen in jede Falle, die sie ihr stellten, sie hatte ohne mit den Wimpern zu zucken jede nur erdenkliche Billion an Schulden auf unsere Europa-Schultern gelegt, ohne dafür überhaupt ausreichend legitimiert zu sein, wie das BHG feststellte ! Und Madame hat laviert, dass es jedem in ihrer Nähe schwindlig wurde, von Entscheidungs-Stärke war wochenlang so gut wie nichts zu spüren. Ansonsten ruhte sie in sich, wie ein Fels. Zugegeben, das kann sie gut ! Das Hamster-Rad dreht sich weiter ! VW kriegt Staats-Knete und zahlt Unsummen an Dividenden aus. Lufthansa kriegt Staats-Knete und schmeisst 22´000 Mitarbeiter/innen raus. Die Autobranche (800´000 Mitarbeiter/innen) muss unbedingt mit Unsummen gesalbt werden (Auto-Lobby), die Kultur-Branche (1´500´000 Mitarbeiter/innen) hingegen kriegt nur Krümel und keine Sau interessierts. Das nennt man dann wohl Respekt und Anerkennung für die Kunst ! Und keinem fällt diese Unverschämtheit auf, allenfalls erkennt man resigniertes Schulter-Zucken. Die Zukunft bereits heute ! Home-Office wird zur neuen, libertären Doktrin – das spart in der Zukunft Miete für teure Büro-Gebäude. Warum für Raum zu blechen, den der private Angestellten-Gnom zu Hause notgedrungen gleich selbst zur Verfügung stellen kann/muss/soll ? Freiwillig natürlich… Die Dummheit ist System-Relevant ! Kino und Theater gehen in die Insolvenz, weil sie so lange Abstands-Regeln einhalten müssen, bis ein Impfstoff da ist – also vermutlich bis Mitte 2021 (O-Ton Wissenschaft). Kneipen, Restaurants, Theater, Fitness-Center, Cafés, Museen, Sport-Vereine werden mit blödsinnigen Auflagen schikaniert, während in Europa die Party-Meilen, die Strände und die Demo-Zonen von Menschen überquellen. Dabei hätte uns von Beginn weg eine einfache und effiziente Massnahme all diesen dummen Sermon erspart : Vorsicht ! Selbst-Verantwortung ! Mund-Schutz ! Gelassenheit ! Kompetenz ! Umsicht ! Es ist bitter… Es ist bitter, von Beginn weg auf der richtigen Seite argumentiert zu haben. Aber das zugeben bedeutet für die armen Seelen im Hamster-Rad das Eingeständnis, mit schäumendem Wahnsinn nach Spitzen gesucht zu haben, uns Pragmatiker mundtot zu schreien. Das Argument hatte nie interessiert, es ist immer nur das letzte Wort, das zählt. Egal, wie dumm dieses gegenüber der Realität daher kommt. Drollig umschreibt die Situation nur unzureichend ! Wenn der geneigte, aber kritische Leser die Bemühungen verfolgt, mit welch grandiosen Purzelbäumen die Commmunity nun versucht, die absurden und abgrundtiefen Blödheiten der gewählten Verantwortung mit stoischem Ernst und gewichtiger Mine umzusetzen, ohne dabei schmerzhaft die Unmöglichkeit dieser Versuche zu erkennen (um ein paar Momente Kino zu erhaschen) verzweifelt nicht erst seit den letzten 8 Wochen an unserem Hobby, an unserer Leidenschaft. Es ist einfach nur bodenlos traurig zu sehen, wie wir uns alle zum Affen machen. Konsequenz ! Eigentlich hätte man der Politik, der Welt ins Gesicht schreien müssen : ihr könnt uns mal kreuzweise ! Wir machen zu unseren Bedingungen wieder auf, und wenn ihr das nicht erlaubt, dann schert euch zum Teufel ! Das Publikum wird uns verstehen und unterstützen. Das Ergebnis ist für die meisten sowieso dasselbe ! Und keiner soll uns sagen, das bisschen Geld, das über Wochen mit Auto-Kino, Home-Kino, Gutschein-Verkauf, PopCorn-Verkauf und weiss-ich-was-noch-alles-an-originellen-Ideen-euch-durch-den-Kopf-wehte in eure Kassen tröpfelte, hätte die Situation – zusammen mit den lächerlichen, schamhaften Überbrückungs-Krumen - entscheidend entschärft. Ich hab den grössten Respekt vor diesen hilflosen Versuchen, aber gleichzeitig macht es mich unendlich wütend. Denn wir wurden von der Verantwortung schnöde im Stich gelassen – das ist Fakt, Kolleginnen und Kollegen.
  14. Rabust

    Forumsregeln

    Na wunderbar, wenn Kotau´s verlangt werden in einer Diskussions-Runde, damit diese - auch konträr genutzt werden darf - sind wir von Nord-Korea nicht mehr weit entfernt ! Und wenn man nicht schreiben darf, egal, ob das gesperrt, verwarnt, frittiert, geschüttelt oder gerührt genannt wird, ist das Resultat das gleiche : man ist weg vom Fenster... Jetzt kann man natürlich zurecht anmerken, dass niemand gezwungen wird, im Forum zu posten. Aber diese eher theoretisch-komische Logik widerspricht fundamental dem Bedürfnis, unter Gleich-Gesinnten eine Meinung zu vertreten dürfen. Ob sie passt oder nicht, sie darf, nein, sie muss gehört werden. Und das ist durch das Grundgesetz geschützt - sogar in diesem Forum ! Und jedem bleibt es vorbehalten, ob er unseren, meinen oder anderen Blödsinn lesen will oder nicht. Wir schlucken die Kröten der Fanboys auch, ohne dafür gleich pikiert in der Schmollecke die Todesstrafe zu verlangen. Und einige Voten, Kameraden, sind hier hart an der Grenze zu Ehrenrührig !
  15. Rabust

    Forumsregeln

    An einen namentlich nicht näher genannten Moderator : halte Dich doch bitte an die eigenen Regeln 😉, oder gelten die nur für die Anderen ? Netiquette : Inhalte mit dem Zweck, Marktchancen bestimmter Produkte bzw. Anbieter zu beeinträchtigen ("Herstellermobbing") oder sie zu verbessern ("Herstellerpushing"). Darunter fallen auch einzelne pauschale Aussagen wie "Produkte der Firma XYZ sind nicht zu empfehlen!" oder "alle Geräte der Fa. XYZ sind super!".
  16. In meiner Erinnerung waren damals Blockbuster immer in Paketen angeboten worden, also 1 Hit und 10 Kröten. War vor allem für die damals noch weit verbreiteten Ein-Saal-Häuser ein Riesen-Problem. Irgendwie musste man die Kröten ja auch einsetzen, ob die allerdings in der Schweiz am Dienstag eingesetzt wurden, weiß ich nicht mehr. Dafür gab es die geilen Samstag-Spät-Vorstellungs-Previews, heute leider nicht mehr möglich. Die für mich eher dummen Mittwochs-Previews sind nicht das Gelbe vom Ei. Hab auch nie begriffen, warum der Donnerstag Starttag wurde. Österreich startet bis heute äußerst erfolgreich am Freitag...
  17. Vielleicht ein paar Worte zu den Aufgaben eines Interessen-Verbandes, was der HdF zweifelsohne sein will. Laut Wikipedia ist der Interessenverband ein auf Dauer angelegter Zusammenschluss von Personen, der den politischen Willensbildungsprozess und das staatliche Handeln beeinflussen will. Interessenverbände versuchen auf die Gesetzgebung Einfluss zu nehmen. Ihre Tätigkeit bezeichnet man als Lobbyismus. Also, das Bündeln und Abheften von sinnlosen Informationen und Verordnungen, die uns seit 9 Wochen aus jedem Behörden-Loch entgegenspritzen, kann damit wohl nicht gemeint sein. „Einfluss nehmen auf die Politik“ oder gar „das staatliche Handeln beeinflussen“ oder noch verwegener „auf die Gesetzgebung Einfluss nehmen“ sind alles Attribute, die auf unseren HdF nicht zutreffen. Dass Einige von Euch der Verbands-Arbeit dennoch zujubeln oder sich euphorisch darüber freuen, dass die GEMA-Gebühren nur für uns reduziert sind, das mag sympathisch kleingeistig erregen, aber im Kontext zum Gesamt-Bild sind diese Satisfaktionen eher ein Abbild genügsamer Abstinenz denn globaler Eruptionen, die den Horizont des Bösen verdunkeln sollen. Wie habe ich am 15. Mai geschrieben : Ob die Folgen dieser selbstverschuldeten Krise automatisch in konziliante und grundlegende Mechanismen übergehen, bezweifle ich aus Erfahrung stark. Da bräuchte es einen nicht unerheblichen Druck von der Straße der Vernunft, damit die Macht uns freiwillig das Feld für soziale und menschenwürdige Bedingungen unserer Existenz überlässt (ob dafür unser HdF richtig aufgestellt ist ?). Leider greifen aber seit Menschengedenken über unseren Köpfen Mechanismen (oder soll ich sagen Korruption, Gier und kriminelle Energie), auf die wir anständigen und aufrechten Charakteren keinen Einfluss haben oder haben wollen. Denn dieser Einfluss würde uns nie und nimmer Kampf- und Gewaltlos überlassen, macht Euch da keine Illusionen ! (Lobbyismus ?!) Hier im Forum ist die Unmöglichkeit, eine bessere Welt zu erschaffen, wie in einem gescheiterten Labor-Versuch schmerzlich zu beobachten. Wenn wir nicht mal im Bereich unserer Leidenschaft einen Konsens gestalten können, ohne dass wir uns die Schädel einschlagen, wie soll es denn erst im Gesamten möglich sein ? Die Wenigsten sind doch bereit, auf eingespielte, erlernte und getestete Abläufe - mögen sie noch so absurd sein - zu Gunsten eines besseren, großen Ganzen zu verzichten oder dafür gar Privilegien zu opfern. Mit gleichem, minimalem Aufwand wäre auch eine Verbesserung unserer nationalen und globalen Existenz möglich. Ich gehe davon aus, dass alle hier im Forum und/oder in unserem Land eine konkrete Vorstellungen von einer besseren Welt haben. Was hindert uns daran, diese zu kanalisieren und gebündelt auf die Agenda der vermeintlich Mächtigen zu setzen ? Unsere Trägheit, unsere Uneinigkeit, unsere Panik vor Veränderungen ? Oder ist es die Angst, von undefinierbaren Unterstellungen als Träumer, oder noch schlimmer, als sozialer Spinner gebrandmarkt zu werden ? Ob wir im Dunkel der Aufmerksamkeit als Duckmäuser vegetieren oder glänzend in der Welt als aktive Gestalter und Erneuerer wahrgenommen werden ist, liegt alleine in unserer Hand. Das Einzige, was zählt, ist die Verantwortung sich selbst gegenüber, mindestens im Ansatz versucht zu haben, Missstände zu beheben. Ein Scheitern beim Versuchen kann nie so bitter sein wie die Gleichgültigkeit - aber diese Erkenntnis setzt ein Mindestmaß an Bereitschaft voraus, auch andere Ideen zu akzeptieren ! Frau Berg in Ehren, aber solange wir uns mit der Reduktion von dummen Gebühren zufrieden geben und begeistert fürs Abheften von Bestimmungen applaudieren, ist jedes Engagement für eine bessere Kino-Welt verlorene Liebes-Müh. Da bleib ich doch lieber ein vielgescholtener alter Mann am Bauzaun, der mit seinen Voten zwar Recht hat, aber trotz Drohungen und Schmähungen einfach nicht verstummen will.
  18. Das, was an ZPR verpulvert wird, würde ich noch so gern den Kurz-Arbeits-Opfern Berg & Co. auszahlen. Alles andere sind verdeckte Subventionen an Wellenreiter, die ich so unnötig wie anmaßend und überflüssig empfinde. Was vom Kino fürs Kino erarbeitet wurde, soll zu 100 % ans Kino zurückfließen - und nicht an dubiose Parasiten verjubelt werden.
  19. Eine ZPR GmbH schreibt für den HdF Briefe ? Sind die noch zu retten ? Das ist ein - vermutlich unendlich kostspieliges - Kommunikations-Unternehmen. Haben die vom HdF keine eigenen Leute, um so eine simple Presse-Mitteilung zu versenden ? Ich hätte noch eine alte Schreibmaschine im Keller, soll ich Euch die schenken ? Gut zu wissen, wie meine Beiträge früher verpulvert wurden. Dass einer von Euch an diesen Laden auch nur noch 1 Cent überweist, ist mehr als nur devote Unterwürfigkeit. Die ganze Branche ist offenbar von solchen Mit-Essern unterwandert - aber gut zu wissen, dass wir im selben Boot untergehen wie Media-Markt, CineStar, Lavazzo, Toom, Real und Hamburg Energie etc. (steht alles auf der Website von diesen Dingos) !
  20. Ich hasse Zimt, gabs in meiner Jugend immer zu Mittag - Milchreis mit Zimt ! Uähhh !
  21. Hätte noch ein paar "Dauer"-Brenner 😝 ! Ach übrigens, preston, kannst Du cinerama wieder freischalten, ohne ihn flachen die Diskussionen im Netz einschläfernd ab... An ihm kann man sich wenigstens reiben, ohne braun zu werden !
  22. Die Geschichte wiederholt sich : Centre Pompidou in Paris. Für diese Scheußlichkeit wurden Irma La Douce´s Markthallen zermalmt. Wer zu wenig in der Hose hat (Pompidou), der muss seine Potenz in der Architektur manifestieren (Centre P, Mitterand´s Pyramide etc.). Aber diese Frankfurter Disco-Kugel auf der Zeil hat was für sich, oder ? Jeden Winter erleben nun die Flachland-Frankfurter das einmalige Feeling eisiger Dach-Lawinen... @Cine-Reste : Nein. Tuttlingen war ein regionaler Architekt, ein Herr Hermann, wenn ich mich richtig erinnere. Ich hätte geschworen, es war der Himmelblau. Wie auch immer, der Personal-Aufwand im Scala waren immens, schon wegen der dummen Bar im Mittelstock. Herrmann wollte keine Absperr-Gitter im Kassen- und Thekenbereich im Parterre, also musste dieser Teil bis in die frühen Morgenstunden bewacht sein.
  23. Coop Himmelblau, auch für das Scala in Tuttlingen verantwortlich, hat immer nur die Wirkung, die Ästhetik im Auge. Die Kino´s sind nicht vernünftig zu betreiben. Schade für diese schönen Häuser...
  24. Ein Mann, aber ich kann mich nicht mehr an den unfreundlichen Gesellen erinnern. War einfach ein "bisschen" frustrierend, reise extra aus Basel nach Dresden und werde vor Ort wie ein Bettler behandelt...
  25. Wir haben Zimt-, Caramel- und Schoko-PopCorn verkauft, war - vor allem an Weihnachten - ein Renner. Allerdings nur einmal gemacht - und dann fertig gekauft. Der (Putz-)Aufwand lohnt nicht...
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.