Jump to content

Salvatore Di Vita

Mitglieder
  • Content Count

    1097
  • Joined

  • Days Won

    7

About Salvatore Di Vita

  • Rank
    Advanced Member

Profile Information

  • Geschlecht
    Not Telling

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Mit der Maus auf "Besuch" (ganz oben), dann auf "Öffnungszeiten und Anfahrt". Kann man schöner machen, aber in das Impressum muß man für die Adresse nicht. Mich stört der neue Name "DFF" (Deutscher Fernseh Funk) mehr als die Website. Viele Grüße und ein schönes Wochenende Salvatore
  2. Wie Du dem Link (Zieladresse) entnehmen kannst, ist das eine der Seiten des DFF zum Kinoprogramm des Kinos im DFF. Warum sollte hier eine Adresse dabei stehen? Vielleicht kann magentacine den Ort (DFF Frankfurt) noch in der Überschrift seines Postings ergänzen. Jaja, "digital ist böse" ...
  3. Bitte an den Kollegen nicht die gleichen Maßstäbe anlegen, die er an den "Guru" aus Karlsruhe anlegt. In Berlin gibt es so viele "Projekte", da kann sich das schon mal auf den Filmtitel auswirken. 😉 Viele Grüße Salvatore
  4. Diese "kapitalistische Ordnung" hat es ermöglicht, daß die von Dir verehrten amerikanischen 70mm-Filme (inkl. der Bibelfilme) entstanden sind. Viele Grüße Salvatore
  5. Könntest Du bitte in der vorgegebenen Schriftart schreiben? Diese ist besser lesbar. CDS hat keinen analogen Lichtton als Backup und so mußte die Kopie ausgetauscht werden, wenn sie in den kleineren Kinos ohne CDS gespielt werden sollte. Dann den Lichtton abtasten, SR decodieren und dann 1:1 auf die BluRay. Die Film-Mischungen damals waren in der Produktion i.d.R. noch analog. Neben der Mischung für 70mm und CDS wurde auch eine Lt/Rt-Mischung für 35mm gemacht. Die DF wurde mit Sicherheit auf Grundlage des IT-Bandes für 35mm erstellt, dessen originale Dynamik man (zum Glück) erhalten hat und nur die deutschen Anteile eingemischt hat. Hier mal ein Thread über digitalen Filmton, der leider von den üblichen Verdächtigen für "70mm-Magnetton ist besser" mißbraucht wird: https://www.filmvorfuehrer.de/topic/8252-digitaler-filmton/ Und wenn Du leidensfähig bist, beginnt hier eine interessante Diskussion über Filmtonmischungen (letzter Absatz im Posting): https://www.filmvorfuehrer.de/topic/11906-digitalisierter-ben-hur-ein-partielles-desaster/?do=findComment&comment=201304 Viele Grüße Salvatore
  6. "Terminator 2" gab es in der DF nur in 35mm und "Dolby SR". Sehr schöne Mischung, ca. 3dB unter Referenzpegel, um möglichst viel Dynamik aus dem CDS-Mix zu erhalten. Mit der richtigen Anlage einfach 3dB über Referenzpegel spielen und sich freuen (nur die 2 Logos vor dem Film sind dafür zu laut). Die CDS-Mischung und 70mm-Mischung (Dolby A) der OV hat zwar noch etwas mehr Dynamik, aber bitte nicht an der DF rumbasteln! Bitte einfach die Magnetfilme (Lt/Rt) per Dolby 363 (SR) auf die BluRay bringen und nichts verändern. Danke! Viele Grüße Salvatore
  7. Wenn sich jemand über die CO2- und Feinstaub-Bilanz einer Roman-/Filmfigur aufregt, die natürlich gar nicht existiert, dann muß sich diese Person auch die Frage nach der eigenen CO2- und Feinstaub-Bilanz gefallen lassen. Viele Grüße Salvatore
  8. Welche Ressourcen verbraucht das Kinomuseum Berlin bei 35mm und 70mm Vorführungen je Zuschauer? Wieviel Energie geht in die Heizung des Kinos und in die Kühlung des Filmlagers? James Bond ist nur eine Roman-/Filmfigur, eine Illusion. Das Kinomuseum auch? Viele Grüße Salvatore
  9. Hallo M, hier spricht Bond. Blofeld fliegt nach London, aber Greta und ich segeln CO2-neutral hinterher. Falls er die Atombombe vorher zündet, haben wir wenigstens was für das Klima getan ...
  10. Sehr dumm oder Satire.
  11. Diesen Zusammenhang findet man(n) in der Natur öfters. ? SCNR Salvatore
  12. Das ist dann aber eine Verkleinerung (Letterbox) bei der Kopierung und kein Bildbeschnitt, wie Cinerama geschrieben hat. Viele Grüße Salvatore
  13. Hallo Cinerama, nur bei Video steht die Bildbreite zuerst, bei Film ist immer erst die Bildhöhe anzugeben. Wie kommst Du auf 1:2,5? Du meinst 1:2,55? Warum soll bei der Umkopierung von 1:2,75 auf 1:2,55 die Bildhöhe beschnitten worden sein? Bitte um Erklärung? Danke und Grüße Salvatore
  14. Und ich dachte, nur digitale Datenträger sind gefährdet. ? Mal von der geringen Kühlleistung (für den Einsatzzweck) abgesehen: Zitat: Arbeitsbereich Innengerät Kühlen/Heizen (°C) 17~32/0~30 Noch Fragen? Viele Grüße Salvatore
  15. Original: Delikat und herzhaft fein schmeckt der „Schierker Feuerstein“! Trink ihn, wenn der Speisen Mengen deinen Magen sehr beengen. Trink ihn, wenn des Winters Kühle bei dir erzeuget Frostgefühle. Trink ihn bei der Sonne Glut, in allen Fällen tut er gut. 70mm-Blow-up: Delikat und herzhaft fein schmeckt der „Schierker Feuerstein"! Trink ihn, wenn Dich der Brechreiz plagt weil an der Schleimhaut Essig nagt. Auch gib den "Feuerstein" mit Liebe ins DP70-Kreuzgetriebe. Gschrumpfte Filme laufen leicht war'n sie im "Schierker" eingeweicht. Er bringt das Cyan oft zurück farbkorrigiert Dir sanft den Blick. Trink ihn, wenn der Blaugelb-Stich von FotoKem so ärgert Dich. Trink ihn, wenn Nolans Farbengicht Dich schüttelt als Kopierwerkswicht. Trink ihn, wenn die Schauburg wirbt wo man im blaugelben Schnee gut stirbt. Trink ihn auch, wenn der Bildstand zittert und böses Marketing man wittert. Trink ihn, wenn der Ton bei Flebbe krächzt, und Kubrick unter Schrammen ächzt. Wen kümmert die Marienstraße hat man (hicks) Feuerstein im Glase! Selbst bei der schlimmsten Neukopierung, sowie vermurkster Überblendmarkierung, auch bei Kohlenlicht und Xenonglut, tut er mit Sicherheit Dir gut. Und trink ihn, wenn Dir Rost und Kühle im Filmkühllager erzeugen Frostgefühle - kurz, er schmeckt so würzig fein! Ich rat zum „Schierker Feuerstein“ Viele Grüße Salvatore
×
×
  • Create New...