Jump to content

MichaelS

Mitglieder
  • Posts

    56
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

870 profile views
  1. Ist zwar jetzt etwas spät, aber so wie es scheint, hat Park Circus die Rechte.
  2. Es gäbe ja eine technische Lösung dafür, nur ist die leider in Deutschland und eigentlich der ganzen EU verboten. In Frankreich jedoch, genehmigen die Behörden solche GSM-Jammer für Kinos und Theater und sie werden da wohl auch weitverbreitet eingesetzt.
  3. So wie ich das ebne noch woanders gelesen habe, von vor 14 Stunden, wurde die Klage von den Erben des Autors eingereicht. Bleibt abzuwarten wie das Gericht entscheidet und wie schnell. Sicher das Auswertungsfensterfenster ist sehr klein und verdient wurde ja schon einiges an dem Film. Da hätten die wohl früher aufstehen müssen. Wird dann wohl nur auf Geld hinaus laufen, was eher hinter dem ganzen zu vermuten ist. Nur ist es dann fraglich, ob der Film noch anderweitig ausgewertet werden kann, da es wohl so ist, das die Erben unter anderem darauf klagen, das der Film nicht mehr gezeigt werden darf.
  4. Geht so aus dem verlinkten Beitrag hervor.
  5. Der Film könnte bald wieder aus den Kinos verschwinden. Es gibt da wohl Streitigkeiten um die Rechte. https://www.welt.de/kultur/kino/article239237813/Top-Gun-Deshalb-koennte-Maverik-bald-wieder-den-Kinos-verschwinden.html
  6. Naja... grenzwertig ist da so eine Sache, halt typisch 80er Jahre Kino. Und seichte Sexfilmchen gehörten da eben auch dazu. In FFM gab es in den Kinos von Jäger und Co. keine dieser Filmchen, dafür gab es das Bahnhofsviertel, wo es derer in Massen gab.
  7. MichaelS

    KINO

    Ne, denke mal nicht das du das zu negativ siehst, eher realistisch. So was kann man als Hobby machen wenn einem das Haus gehört, aber nicht als Geschäftsmodell.
  8. MichaelS

    KINO

    Klingt irgendwie recht Ambitioniert. Da kommen sicher noch die einen, oder anderen Probleme hier zum Vorschein. Von Technik mal abgesehen, u.A. auch Aufführungsrechte für die vorhandenen Filme. Dürfte bei einigen bestimmt schwierig werden, wenn die Rechte nicht gerade bei Park Cirkus sind, oder es noch Stammtitel von Verleihern sind, dafür die Rechteinhaber zu finden. Es gab hier schon einige solcher Projekte, die dann schnell wieder aufgegeben wurden im laufe der letzten Jahre. Was aber einige Häuser machen, sind Retroveranstaltungen, wo neben der Digitalanlage auch noch ein Analoger Projektor steht und darauf an bestimmten Tagen, meist an Wochenenden, noch alte Filme auf 35mm mit gezeigt werden. Aber alleine mit 35mm ist ein rentabler Betrieb nicht mehr möglich, um Betriebskosten und Verleihmiete zu tragen. Ich weiß ja nicht was ihr da genau vor habt, wäre ja mal interessant zu wissen.
  9. Es ist eine echte Unverschämtheit mit diesen versteckten Preiserhöhungen. Leider ist es aber allerorten so, das weniger in der gleichgroßen Verpackung bei gleichen Preis ist. Kann man da dann nicht einfach den kommenden Verkaufsunterstützungsfilm raus lassen und den derzeitigen verwenden, wenn man diese verkleinerten Versionen nicht im Sortiment hat?
  10. Werbung??? Ich sehe hier keine Werbung, habt ihr alle kein Addblock in euren Browser installiert?
  11. Genau, das vergaß ich noch zu sagen. Es entstehen aber nicht nur kosten für die erstellung einer Festplatte, die Archive für 35mm Filme verlangen auch Geld für die Kopien, meines Wissens zwischen 150 und 250 €, ein bestimmtes privates Archiv sogar noch wesentlich mehr und selbst ein privater Sammler, (insofern er über haupt etwas raus gibt), möchte was dafür sehen. Wenn du über das Bundesfilmarchiv 35mm Filme bekommst, (die helfen übrigens auch bei den Aufführungsrechten), dürfen diese nicht gekoppelt werden, somit bedarf es zweier Projektoren im Überblendbetrieb und einem versierten Vorführer, der was von dem Handwerk versteht.
  12. Ja, der taucht auch nur sehr selten auf und wenn, dann geht der Preis dafür sehr hoch. Wer den Film hat, gibt ihn auch i.d.R. nicht mehr her, gilt im Übrigen für alle Tarantino Filme. DCP nur in OV? Da sollten doch die verschiedenen Sprachversionen mit bei sein? So wie ich das mal gehört habe, sollte das mit den OV Versionen nur die 35mm Kopien betreffen.
  13. Wird er wohl in der Mehrzweckhalle gefunden haben. die er jetzt vermieten will.
  14. Von Pulp Fiction z.B. befinden sich diverse deutschsprachige 35mm Kopien in verschiedensten Zuständen bei Sammlern, eine gute z.B. bei mir. Nur nicht jeder Sammler wird seine Kopien jemanden in die Hand geben, den er nicht kennt und wo er nicht weiß worauf abgespielt wird und in welchem Zustand die Technik ist. Was englische OV Versionen anbelangt, ist das aber auch immer so eine Sache, nicht jeder möchte sich das antun, deutschsprachige Kopien laufen da eher besser.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.