Jump to content

Angrist

Mitglieder
  • Content Count

    90
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

About Angrist

  • Rank
    Advanced Member

Recent Profile Visitors

743 profile views
  1. Angrist

    70 mm - Vorführtermine (In- und Ausland)

    ich bin ja in die STreitereien einzelner Leute hier untereinander nicht involviert aber wie meinst du das? Diese Jahr konnt ihr leider nich nach Varnsdorf, aber im Jahr davor, war ich und ich habe jetzt nicht gemerkt, dass besonders viele Leute aus Stadt oder Umland dort waren. Zumindest auch nicht wirklich mehr als in Karlsruhe zb.
  2. Angrist

    Streik im Cinemaxx Offenbach

    Sind eben Streikbrecher, da kann man schonmal harte Worte benutzen. Ist ja beileibe kein Streit wegen Sinnlosigkeiten. als damals für die 40 Stunden woche oder 2 Tage Wochenende demonstriert wurde ("Samstags gehört der Vati mir", sagt das noch jemand was? ) hättest du sicher es auch nicht toll gefunden wenn Streikbrecher die Arbeit der Streikenden gemacht hätten und man immer noch eine 6 Tage Woche hätte. Man bräuchte irgend ein Gesetz das für Streikbrecher die Regelungen die , falls erfolgreich, erstreikt wurden, nicht gelten. Da hätten die Streikbrecher früher blöd geschaut, wenn sie dann immer noch Samstags hätten anrücken dürfen 😉
  3. Angrist

    Filmrechte

    Mal so ne Frage als Laie, wäre es bei sowas nicht einfacher, der Club mietet das Kino für eine Vorstellung, bringt die Bluray mit und man macht das als Privatvorstellung? Das wäre doch viel billiger für alle beteiligten und vor allem einfacher, Oder? da Nicht-öffentliche Aufführung Nicht-Öffentlichkeit ist der Fall bei einem 1. abgrenzbaren Personenkreis, der 2. mit dem Veranstalter in einer persönlichen Beziehung steht, z. B. den Gastgeber kennt. Beispiele: Vorführungen unter Freunden, die auf eine Geburtstagsfeier eingeladen wurden oder unter Vereinsmitgliedern, sind nicht-öffentliche Aufführungen. Wie der Klassenverband zu definieren ist, ist in der juristischen Kommentarliteratur nicht eindeutig geklärt.
  4. Also doch kein Fantasia? weil es weiter oben ja angekündigt war?
  5. Angrist

    70 mm - Vorführtermine (In- und Ausland)

    Dein Gestichel das angeblich A, B nicht mag und das so hier im Forum verstreuen ist aber auch nicht zielführend und wirkt doch eher zersetztend als helfend. Sprich die Personen direkt an, aber hier im Forum sowas zu verkünden, bringt doch auch nichts oder was willst du damit erreichen?
  6. Angrist

    70 mm - Vorführtermine (In- und Ausland)

    Sowas ist eben einfach nur Kindergartenverhalten und bei einer Fangemeinschaft die so klein ist wie die 70MM Fans, kann ich es nicht verstehen wieso da immer so gekabbelt wird. Kenne ich aus anderen Fanforen so einfach nicht
  7. Angrist

    70 mm - Vorführtermine (In- und Ausland)

    Es hat eben schon seinen Grund wieso Bradford und co so erfolgreich sind. da können sich die Leute darauf einstellen was kommt und eben auch rechtzeitig buchen. Wenn das Programm erst 4 Wochen vorher bekannt gegeben wird , kommen eben nur die Hardcore Fans und Leute die genug Geld locker haben. Leute mit normalem Einkommen hätten eben gerne die Filmliste 2 Monate vorher, damit man Urlaub, Hotels, eventuell Flüge (gab ja auch Leute von weiter Weg letztes Jahr) auch gut buchen kann. Donnerstag kann ich zb wahrscheinlich nicht, und wenn da die guten Filme schon laufen ist es eben scheisse. Blind Hotels und co buchen und dann mag ich die Filme nicht (bis auf Krieg und Frieden was ja denke ich fest steht) wäre aber auch blöd. Hab auch Freunde die an sowas mal interesse hätten, aber die machen das auch nicht kurzfristig, sondern die Leute wollen heutzutage eben mal 2 Monate vorher mal bescheid wissen, damit man planen kann. Soll jetzt auch kein Rant sein, man fragt sich nur wieso Bradford und co es hinkriegen, Filmfestivals in Deutschland und co aber nicht 😞
  8. Angrist

    Neustarts

    Dürfte das bei Free solo nicht auch daran liegen, dass viele Kinos es nur als einmaliges Event zeigen und so natürlich sich alles ballt?
  9. Angrist

    akiwiwa - Folge 2

    Hi, sorry aber muss sagen dass ihr an der Tonqualität noch arbeiten müsste, ist leider viel zu unsauber und rauschend. Und auch von den Tonpegeln/Spitzen schlecht abgemischt bzw eben nicht gemischt Auch sonst müsste das ganze viel straffer sein sonst gewinnt man da nicht viele Hörer, denn ansich ist das Retro Thema ja momentan recht populär aber auf die Art, wird das nix
  10. Angrist

    akiwiwa - Folge 2

    höre gerade noch ein hörbuch, sobald ich das durch hab wird das mal beim autofahren gehört
  11. Angrist

    Filmkritiken ...

    Ich weiß nicht ob man es als journalismus werten kann, aber Kino+ ist mein liebstes Film und Kinoformat im deutschsprachigen youtube
  12. Die Frage ist nur, wie das eben bei einem Produkt, dass XXX Millionenfilme aus den USA zeigt, funktionieren soll. oder meinst du das zb deutsche filme zb über den ticketpreis subventioniert werden und zb deutsche filme billiger an der Kinokasse werden sollten. (Was meiner Meinung nach nur zu einem kurzen Anstieg des deutschen Films, bei gleichzeitig noch weiter nachlassender Qualität führen würde) Auch bringen Anti Trust Laws hier nichts, es hat in Deutschland eben einfach niemand etwas gemacht, geschweige denn das es eben jemand gäbe der etwas wirklich machen will. Qualität und Angebotsvielfalt setzt sich eben durch beim Streamingmarkt, deswegen ist ja Netflix momentan so am kämpfen, weil viele große IP Lieferanten (allen voran Disney) jetzt ihren eigenen Streaming Dienst aufmachen. Anti Trust Laws bei Kinos waren ja, damit Filme ausserhalb des Studiosystems, in Kinos kamen, da die Kinoketten alles besaßen an Kinos, bzw den Großteil. Aber gerade im digitalen gibt es das ja nicht mehr. Wenn jetzt die öffentlich rechtlichen, statt Unsummen für irgend nen Berben/Bleibtreu/Schweiger Vehikel zu verbrennen, zb sowas wie Breaking Bad, Mad Men etc gemacht hätten, (also nicht ne Kopie davon, sondern wenn sie es selbst "erfunden" hätten) könnten Sie, oder wenn es eine deutsche Firma "Deutschflix" gemacht hätte, das online streamen und Geld dafür verlangen. Die Qualität aus Deutschland ist einfach nicht da. Alles entwickelt sich voran. Das Kino hat Theater und Vaudeville Shows geschadet und Großteils ersetzt , war eben so. Damals haben Theaterschauspieler und Theaterbetreiber sicher auch lamentiert, dass das Kino Ihnen den Beruf kaputtmacht.
  13. es bleibt vom ticket zu wenig beim kinobetreiber, oder der hat zu hohe kosten, aber es ist nicht zu billig. Wenn ich zb meine französischen Freunde frage, haben viele von denen zb Flatrate Karten, was in vielen Kinos in Frankreich einfach Standard ist. Dadurch gehen die Leute in mehr Filme, kaufen auch mehr am Concession Stand, weil der film ja eh schon bezahlt ist und man dann eher eine Kleinigkeit kauft. Und sie bringen mehr andere Leute dazu mitzukommen. Wieso gibt es sowas, ausser in den wenigen Cinemaxx Kinos nicht? Und das die Filme eben immer weiter Ihre Produktionskosten hochjagen und dann sich wundern das man sie nur noch durch irrsinnig hohe Zuschauermengen und immer höhere Ticketpreise refinanziert kriegt. wenn man das Lohnniveau anschaut und was ein Kinobesuch mit einer ganzen Familie kostet, kann der Preis nicht arg höher werden, sonst bleiben die Leute eben noch mehr weg. Eher müsste man kritisieren das die Nettolöhne kaum steigen. In Folge davon geben die Leute dann eben Ihr Geld für andere Dinge aus. Ganz davon abgesehen das der Deutsche eben eher ein Volk ist, dass Dinge mag die er Besitzenkann und nicht so sehr das Erlebnis wertschätzt.
  14. ja klar, aber das hast du genauso bei den anderen genannten dingen. Bowling, Klettern, Squash, Laser Tec, Jumphouse, Erlebnisbäder, Planetarium etc. Wie gesagt, ich liebe Kino ja auch, aber hier wird manchmal so getan als wäre es eine heilige Kuh wo man nichts schlechtes sagen darf. Und zu den Preisen. Gerade geschaut bei uns in der gegend Bowlingbahn, die Stunde 14€, und da man ja meist mit Freunden hingeht, sagen wir 1 Auto, sind das ca 3€ pro Person pro Stunde. Kletterhalle, Tageseintritt 15 €, Familientageseintritt 25€ Squash 1 Stunde 18€, (sprich pro spieler 9€ und da hat man noch duschen, umkleide etc dabei) Wie gesagt, andere Sachen sind auch sehr teuer im Aufbau und das ist eben einfach so.
  15. das sind aber eben auch Sachen mit weit mehr materialeinsatz als sich einfach in einen Saal zu setzen und jemand drückt auf Play.
×