Jump to content

Unbekanntes bildformat 35mm


Guerilliero
 Share

Recommended Posts

Kommt es nicht manchmal vor, dass Kameramänner absichtlich in Szenen, in denen die subjektive Kamera jemanden zeigt, dem gerade etwas schwummerig wird, den Anamorphotvorsatz vor dem Objektiv schön im Kreis rumdrehen, so dass der Bildinhalt wabbelig herumeiert? Ich bilde mir ein, sowas mal in irgendeinem sw Film gesehen zu haben und vielleicht auch am Ende von Disneys das schwarze Loch, aber da bin ich mir jetzt reichlich unsicher..

Link to comment
Share on other sites

Kommt es nicht manchmal vor, dass Kameramänner absichtlich in Szenen, in denen die subjektive Kamera jemanden zeigt, dem gerade etwas schwummerig wird, den Anamorphotvorsatz vor dem Objektiv schön im Kreis rumdrehen, so dass der Bildinhalt wabbelig herumeiert? Ich bilde mir ein, sowas mal in irgendeinem sw Film gesehen zu haben und vielleicht auch am Ende von Disneys das schwarze Loch, aber da bin ich mir jetzt reichlich unsicher..

 

Es ist vielmehr anzunehmen, dass solche Effekte damals wie heute hauptsächlich in der Nachbearbeitung entstanden. Der Kameramann wird wohl nicht während des eigentlichen Drehs an seinen Linsen rumhantiert haben (lassen), wenn soetwas sehr langwierig und genau re-justiert werden muss, und kontinuierliche Abläufe also nicht auf diese Weise "verwabbelt" werden können um dann wieder normal aufgenommen zu werden.

Link to comment
Share on other sites

Hei, das wird ja wieder mal off-topic!

 

Bei manchen Filmen hat man tatsächlich während der Aufnahme den Anamorphoten verdreht. DAS SPUKSCHLOSS IM SPESSART von 1958 (kein CS-Film!) ist so ein Fall. In einer Szene versuchen die Gespenster, den betrunkenen Hauptdarsteller aufzuwecken. Mindestens eine Großaufnahme ist durch einen bei der Aufnahme gedrehten 2xAnamorphoten gemacht.

 

Beim nachträglichen Verzerren am Optical Printer bestand die Einschränkung, daß man nicht das ganze Bild, sondern nur den Durchmesser der Bildhöhe verzerren konnte, was ein Herausvergrößern und verminderte Bildqualität mit sich brachte.

 

In dem Poe-Film DAS PENDEL DES TODES (The Pit and the Pendulum, 1961) gibt es Traumvisionen bzw. Rückblenden mit leicht verdrehtem CS-Objektiv. Die sind zwar im Optical Printer eingefärbt und mit Vignettierung und Weichzeichner verfremdet, trotzdem glaube ich, daß die "Fehlstellung" an sich bei der Aufnahme produziert wurde. Gerade bei Low-Budget- und B-Filmen versuchte man immer, die teure optische Schrittkopierung nach Möglichkeit zu vermeiden.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Hallo!

Das mit den vertikalen Balken rechts und links nennt

man Pillarbox, in Deinem Fall CS-Pillarbox-1,85.

Das gibt es auch noch in anderen Formaten.

Die kürzlich erschienene Neufassung von Metropolis z.B.

kam in 1,78:1-Pillarbox-1,37 daher(leider), alte

Disney-Cartoons sind auch schon in diese Form "gepresst"

worden.

MfG

Dieter

Link to comment
Share on other sites

Ganz meine Meinung. Oder das Publikum schonend vorbereiten, wie in diesem Ausschnitt

(ab 0:39) :

 

http://www.strimoo.com/video/16634354/The-Girl-Can-t-Help-It-Opening-1956-MySpaceVideos.html

 

sehr schön, wenn ich den auf 35mm hätte würde ich wohl die Seitenkaschierung (andere haben wir eh' nicht) auf einzeln fahrbar umbauen. Ich glaub ich hätte meinen Spaß damit. :D :-P :lol:

Link to comment
Share on other sites

Genau ich Dreh durch

 

 

was selten weiterhilft.

ich sach immer ruhig bleiben: Schweiss wegwischen -nachdenken. Die Regisseure (oder Kameraleute) lassen sich so einiges einfallen um uns wieder wach zu rütteln, wenn wir zu routiniert werden. Ich hab heute noch den Adrenalin-Geschmack auf der Zunge von dem Donnerstag, als ich den Film von Frau Joop das erste mal gestartet habe. Ich glaub das war ihr erster, komme grad nicht auf den Titel. Am Anfang war ein kopfstehendes Bild (Spiegelung in einer Pfütze oder so) Kaum war ich fertig mit nachdenken (Verleihvorspann ok., keine Klebestelle) da schwenkt die Kamera hoch, dreht noch ein bischen dabei - und die Welt war wieder wie wir sie kennen. Und ich war wach.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.