Jump to content

zehkuh

Mitglieder
  • Posts

    283
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2

About zehkuh

  • Birthday 01/01/1970

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.lunafilmtheater.de

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Na dann ruf mal schnell die Fox an fürn neuen Key.....
  2. Einspruch Euer Ehren! komme grade auder Vorstellung und muß sagen daß ich selten so gut abgemischten Ton erlebt habe in letzter Zeit. Gut verständlich und sehr schön die Möglichkeiten von 5.1 ausgenutzt. Gute Dynamik. Muß aber auch laut gespielt werden. Habe extra nach der ersten Vorführung ein sauber mit der elektronischen Maske gekaschtes 1.33 eingestellt. Das lohnt sich. Das der Verleihvorspann in 1.85 war ist nervig und unnötig. Ich war übrigens der einzige, der eine Pinkelpause brauchte. Kein Stück zu lang, der Film. Das Publikum war auch sehr angetan und zufrieden.
  3. Ich habe das mal mit Wasserrohr gemacht. Da gibt esd 90° Bögen und Wandhalterungen, Verbindungsschellen etc. War ganz stabil und leicht.
  4. Hallo hast Du schon, oder suchst Du noch? ich könnte helfen.

  5. Sorry, erst schauen, dann fragen. 4 Drähte sollte ich da noch liegen haben.

    Nehm ich das Teil. Wenn es noch zu haben ist.

  6. hiermit möchten wir Ihnen mitteilen, dass Ihr Antrag ZPK622/2020 am 07.01.2021 16:50:17 Uhr eingegangen ist Einreichung ging ja auch erst heute. Wir hatten Dez 20 angelegt und heute fertig gemacht. Da hat es heute ganz schön gerappelt in der Postkiste der FFA. Waren wohl noch einige vorbereitete Anträge in der Pipline. Mir wurde geraten mit eventuellem Folgeantrag "nicht bis zum Sommer zu warten"
  7. Tief entäuscht von der Süddeutschen, die ich vor längerem fast abonniert hätte, habe ich mal nachgeschaut. wer sowas verzapft. https://www.sueddeutsche.de/autoren/david-steinitz-1.1715527 jemand der zur Filmkritik promoviert hat und nicht merkt, dass sein Text das Thema Kunst nicht mal peripher berührt ? Hat da vieleicht jemand aus aufmerksamkeitsheischenden Gründen ohne einfachsten Kentnisse von der Sache zu haben zu einem eventuell sogar leidlich interessantem Interview die komplett falsche Überschrift ausgewählt? Oder sollte sich der Autor dazu verstiegen haben? Mit KI hat das ganze auch nur zu tun, weil einem der Beteiligten nachgesagt wird das er damit schon zu tun hatte. "Und dann? Ich habe darüber mit einem Kollegen gesprochen, der bereits mit einem Raketenwissenschaftler von der Nasa an Predictive-Forecasting-Modellen gearbeitet hatte, um den Erfolg oder Misserfolg von Filmprojekten mithilfe künstlicher Intelligenz zu errechnen. So haben wir zusammengefunden und Cinelytic gegründet." Viele Daten, keine Fakten, nur Blabla. Das jemand versucht eine Produktion auf wirtschaftlichen Erfolg hin rechnerisch einzuschätzen ist ja schon mal nicht schlecht. Aber was ist das für ein Journalismus? Eyecatcher blabla wieder eine halbe Seite voll- Glückwunsch. Das kommt dabei raus, wenn Leute, die schon immer irgendwas mit Medien machen wollten auf Leute treffen die irgenwas mit Daten machen. Ich glaube das wäre vor der onlineisierung der Süddeutschen nicht passiert. Da hätte sicher nochmal eine Ressort-Leiterin draufgeguckt.
  8. zehkuh

    Blue-Ray

    Das läßt auf einen Wärmefehler schließen. Hatte ich auch mit 2 Panasonic Playern der gehobenen Klasse. Gehäuse aufgemacht und lief wieder. Aber seit dem nur noch geripptes. Am Bewsten als DCP in einer Show mit Automatisierung. Ist doch am stressfreisten.
  9. Auf die Idee Hochformatvideos mit einem Wettbewerb zu fördern kann wahrscheinlich auch nur jemand kommen, dessen Geschäftsmodell es ist Kaffeeportionen tassenweise in Alukapseln zu füllen. Wo Einsicht nicht zu erwarten ist, sollte man über Verbote nachdenken. (Ich meine jetzt die Kaffekapseln)
  10. Das Vinten kippt nach hinten! haben wir gern gescherzt. .-)
  11. ja ist richtig aber nicht vollständig. Dagegen das Verleiher B 50 Besucher macht hätte Verleiher A auch was wenn er dabei nix verlieren täte. Und oft genug, grade im Fall Disney, verlieren sie ja Alles, weil die Filme wegen überzogener Forderungen rausfliegen, oder erst gar nicht gebucht werden. Wir haben gefühlte 2% unseres Umsatzes in 2018 mit Disney gemacht. Darum hatten wir in 2018 deutlich weniger Umsatzeibußen als die Mainstream-Kollegen. Weil wir nicht von Woche zu Woche dem vermeintlich schnellen Geld hinterherlaufen. Das Bild von den Nutten will mir nicht mehr aus dem Kopf. Wir ( zugegeben in der komfortablen Kleinstadtsituation) kennen unser Publikum, weil wir es uns erspielt haben. Weil wir auf Qualität setzen und ein treues Stammpublikum haben, dass uns folgt. Ob ihr es glaubt oder nicht, es gibt einen Markt neben Disney - noch jedenfalls. Aber genau in dem Segment anspruchsvoller Film kommt jetzt Netflix ums Eck. Das tangiert uns allerdings. Wegen der Filme und wegen der Auswertungsfenster.
  12. Klar wer den ungebremsten Turbo-Kapitalismus der sogenanten Neoliberalen kritisiert ist spätestens seit Kanzler Schröder altbacken und rückständig. Damit kann ich leben. Dich kritisiere ich überhaupt nicht. Kenne Dich ja gar nicht. ich kritisiere nur die äusserungen, die Du hier hinterlässt. ich dachte das wäre gewünscht. Dir auch freundliche Grüsse.😎 oder Sie sind nur Kanonenfutter, naja ist ja auch egal, die Wirkung ist die gleiche. 🎧 Alles was fehlt ist Solidarität 🎧 haben die Scherben mal gesungen.
  13. Gratulation, Du hast den grossen Film offensichtlich verstanden. Im Gegensatz zu den Vielen, die Rang und Namen in der internationalen Filmproduktion haben und für Netflix arbeiten. Um meiner unsäglichen Art gerecht zu werden, wiederum Fagen: Welche Funktion haben Auswertungsfenster, und warum sind sie im Falle Netflix nicht relevant? Hoops, Du sagst uns was wir tun sollen und dann kommen nur Fragen? Rahmenrichtlinien mit festen Besucherwerten oder individualisierte Standortbetrachtung - entscheide Dich. Wie wäre es mit freier Entscheidung und Verhandlung auf Augenhöhe. Partnerschaft bedarf der Gleichheit. Das scheinst Du zu wissen, da Du mehr Stärke erlangen möchtest. Firmenzusammenschlüsse sind nur eine Verlagerung der Schwäche auf eine andere Ebene. Das Prinzip 'wachse oder weiche' kennen wir aus der Landwirtschaft. Es führt nur weiter in die Abhängigkeit. Genossenschaften wären eventuell ein Weg. Wir brauchen die Auswertungsfenster, weil wir sonst von der restlichen Film und Finanzwirtschaft für das lukrativere Streaminggeschäft zur Werbefläche degradiert werden. Die weiteren Fragen sind alle seit Jahren in den Verbänden in der Diskussion. Auf die letzte Frage mal wieder eine Gegenfrage: Warum nicht Minigolf? Was hat Gaming mit Kino zu tun? Das kann man nun wirklich Netflix und Co überlassen. Netflix schießt was die Auswertungsfenster angeht, für Disney den Weg frei. Glaubst Du ernsthaft die werden sich an Auswertungsfenster halten, die der Konkurrent (was in der Disneyworld Konkurenz bedeutet erlebst Du ja jeden Montag) nicht akzeptiert? Die wesentliche Frage lautet nicht ob Disney Kino will, sondern wie Disney Kino will - Auf den Knien und in freudiger Anbetung. Und jetzt kommst Du
  14. Und die schlüssige Begründug für diese steile These lieferst Du sicher noch nach😂
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.