Jump to content

Recommended Posts

  • Replies 102
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Lern bitte lesen! Vom Tonformat von "Legenden der Leidenschaft" hat doch niemand gesprochen.     Nein!   http://de.lmgtfy.com/?q=PCM     Nachts ist es kälter als draußen.     RTFM!  

@Rebel: Bitte nicht wieder Äpfel mit Birnen vergleichen!!!!   Die DVD, das hast Du richtig erkannt, ist ein Consumerprodukt. Lt. DVD-Spezifikation sind die zugelassenen Tonverfahren auf dieser Silbe

Drücke ich mich so unverständlich aus? Nochmal zum Mitschreiben: weder auf DVD noch BD gibt es analogen Ton. Weder auf DVD noch auf BD gibt es Dolby-A bzw. -SR.   Wenn man einen Film auf DVD oder B

Posted Images

@ - Salvatore Di Vita

 

Legenden der Leidenschaft,ist SDDS 8-Kanal.

Die analoge Lichttonspur,Dolby-SR und nicht Dolby-A.

Lern bitte lesen!

Vom Tonformat von "Legenden der Leidenschaft" hat doch niemand gesprochen.

 

 

Was für einen Ton,hat man wenn ich im Soundmenue des DVD-Players,von Bitstream auf PCM umschalte.

Dann läuft der PCM Ton,ohne Digitale Signale.

Das ist doch Analog oder nicht?

Nein!

 

http://de.lmgtfy.com/?q=PCM

 

 

Besitzt eine DVD Dolby Surround Ton,muss der DVD-Player auf PCM umgeschaltet werden,um nicht über Digitale Signale betrieben zu werden.

Deswegen,sollte an einem DVD-Player zusätzlich zum Digitalkabel,auch ein 2-Kanal PCM Chinch Kabel angeschlossen werden.

Nachts ist es kälter als draußen.

 

 

Die DA-Wandlung,wird im DVD Player sowie im BD Player vorgenommen.

RTFM!

 

Ach so, ich vergaß:

 

http://de.lmgtfy.com/?q=RTFM

 

 

Das Einzige was ich mir vorstellen kann, was damit gemeint sein könnte: bei Bitstream wird der digitale Datenstrom ausgegeben, um ihn einem externen D/A-Wander zu übergeben. PCM bedeutet in diesem Zusammenhang vielleicht, dass die D/A-Wandlung bereits im DVD-Player vorgenommen wird. Aber dazu müsste ich den Player kennen, um exakte Antworten zu geben.

Nehmen wir mal einen BluRay-Player mit HDMI 1.4, Decoder für DTS-HD Master Audio und eine BluRay mit DTS-HD Master Audio als Beispiel:

 

Bitstream = Ausgabe des DTS Datenstroms [1] an S/P-DIF

Bitstream = Ausgabe des DTS-HD Master Audio Datenstroms an HDMI

PCM = Ausgabe der Tonspur als PCM (max. 2 Kanäle, ggf. Downmix) an S/P-DIF

PCM = Ausgabe der Tonspur als PCM (alle Kanäle) an HDMI

 

Mit der Einstellung PCM bekommt man die HD-Tonspuren DTS-HD Master Audio und Dolby TrueHD digital in ältere A/V-Verstärker, die zwar schon HDMI mit Audio-Funktion haben, jedoch die HD-Tonformate noch nicht verarbeiten können.

 

Hat der BluRay-Player keinen Decoder für DTS-HD Master Audio, kann er in der Einstellung PCM natürlich nur den DTS-Kern der HD-Tonspur nach PCM wandeln und ausgeben.

 

 

Gruß

 

Salvatore

 

 

[1] In einer DTS-HD-Tonspur ist aus Kompatibilitätsgründen ein DTS Kern enthalten, der im o.g. Beispiel ausgegeben wird.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

@ - Laser Hotline

 

Kleines Missverständnis:

 

Eine Umschaltung,von Bitstream auf PCM,im Soundmenue des DVD-Players,

über die set-up Taste an der Fernbedienung,ist noch lange nicht Standard bei allen DVD-Playern.

Nur die Audioausgänge,Coaxial Digital,Optical und Chinch sind Standard bei allen DVD-Playern.

 

REBEL

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

@ - Salvatore Di Vita

 

Es geht hier nicht um HD-Tonnormen,sondern um die Umschaltung von verfelschten Analogton auf den DVD-Filmen.

 

Dolby Digital 1.0,ist Mono mit Digitalen Signalen.

Dolby Digital 2.0,ist Dolby Surround mit Digitalen Signalen.

Diese beiden Tonnormen,können dank Digitaler Codierung auf der DVD,ohne umschaltung auf PCM über das Lichtleiterkabel betrieben werden.

Um diese beiden Tonnnormen,ohne Digitale Signale abspielen zu können,schalte ich im Soundmenue des DVD-Players,

über die set-up Taste an der Fernbedienung,von Bitstream auf PCM die Digitalen Signale aus.

Oder hast Du im Kino,schon einmal Mono,Dolby-A und Dolby-SR,mit Digitalen Signalen Vorgeführt?

Ist ein Film auf DVD,der im Kino nur Dolby-A war mit Dolby Digital codiert,schalte ich den DVD-Player von Bitstream auf PCM um.

Dann habe ich Dolby Surround,ohne Digitale Signale.

Dolby Digital 1.0 und 2.0 gibt es nicht.

Dolby Digital 5.1 und 6.1 gibt es.

Die DVD,ist ein Consumerprodukt.

Es interresiert die breite Masse wenig,ob ein Mono oder ein Dolby-A Film auf DVD,mit Digitalen Signalen läuft.

Dolby Digital,steht doch auf fast allen DVD-Hüllen,obwohl diese Filme im Kino nie Dolby Digital waren.

Hast Du,Stirb Langsam im Kino in Dolby Digital gesehen?

Also ich nicht,weder in 35mm noch in 70mm.

 

Das Tonformat von Legenden der Leidenschaft,hast Du mit Dolby-A statt mit Dolby-SR bezeichnet.

 

REBEL

Link to post
Share on other sites

@Rebel: Bitte nicht wieder Äpfel mit Birnen vergleichen!!!!

 

Die DVD, das hast Du richtig erkannt, ist ein Consumerprodukt. Lt. DVD-Spezifikation sind die zugelassenen Tonverfahren auf dieser Silberscheibe "PCM", "Dolby Digital" oder "DTS".

 

Wenn ein Anbieter nun "seinen" Film auf DVD veröffentlichen will, muss er sich entscheiden, ob er den Ton des Films im Format "PCM" (mit maximal 2 Tonkanälen) oder im Format "Dolby Digital" (mit maximal 5.1 Tonkanälen) oder im Format "DTS" (mit maxinal 6.1 Tonkanälen) bereitstellt. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle, in welchem Tonformat derselbe Film zu irgendeinem Zeitpunkt auf 35mm- oder 70mm-Kopie vorlag.

 

Dasselbe gilt übrigens für das Bild. Das liegt auf der DVD stets digital vor, auch wenn es von dem Film nie eine digitale Kinoauswertung gegeben hat.

 

Oben gesagtes gilt natürlich auf für die BD (die natürlich noch mehr digitale Tonformate bietet).

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ist ein Film auf DVD,der im Kino nur Dolby-A war mit Dolby Digital codiert,schalte ich den DVD-Player von Bitstream auf PCM um.

Dann habe ich Dolby Surround,ohne Digitale Signale.

Du hast keine Ahnung und schreibst viel Unsinn.

 

 

Das Tonformat von Legenden der Leidenschaft,hast Du mit Dolby-A statt mit Dolby-SR bezeichnet.

Habe ich nicht. Lern bitte lesen und benutze den Regenschutz auf Deinem Hals.

Link to post
Share on other sites

@ - Laser Hotline

 

Aus welchem Grund,sollte man den Original Dolby-A Soundmix eines Films,mit einer Dolby Digital oder DTS Codierung verfelschen?

Denn ein neuer Soundmix,ist das definitiv nicht.

Es ist der gleiche Sound,wie auf dem Kinofilm.

Nur wenige ältere Filme,werden durch einen Upmix,unprofessionell für die DVD oder Blu-Ray neu gemischt.

So einen Schwachsinn,kann es ja nur auf DVD oder Blu-Ray geben.

Und genau diesen Blödsinn,verhindere ich durch dieses Umschalten.

Im Kino,werden alle gezeigten Filme auch in ihrem Originalton Vorgeführt.

Selbst Wiederaufführungen aus älteren Zeiten,besitzen den Original Sound,egal ob Klassische oder Digitale Projektion.

 

REBEL

Link to post
Share on other sites

@ - Salvatore Di Vita

 

Verrate doch mal bitte,wie Du deine DVD Filme laufen lässt.

Deine Surroundanlage,würde mich mal gerne interresieren.

Bestimmt Keksdosen in allen Ecken,und womöglich noch von vier verschiedenen Herstellern.

Und der Ton,bestimmt in Zimmerlautstärke.

 

REBEL

Link to post
Share on other sites

@ - Laser Hotline

 

Aus welchem Grund,sollte man den Original Dolby-A Soundmix eines Films,mit einer Dolby Digital oder DTS Codierung verfelschen?

...

 

REBEL

 

Drücke ich mich so unverständlich aus? Nochmal zum Mitschreiben: weder auf DVD noch BD gibt es analogen Ton. Weder auf DVD noch auf BD gibt es Dolby-A bzw. -SR.

 

Wenn man einen Film auf DVD oder BD veröffentlichen will, ist man gezwungen, jene Tonformate zu verwenden, die bei der Herstellung einer DVD technisch möglich sind. Basta.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

@ - Laser Hotline

 

Warum,ist dann Indiana Jones und der letzte Kreuzzug auf DVD Dolby Surround?

Weil es auf DVD kein Dolby-A gibt,oder wie?

Der Film,wird im Oktober 2012 auf Blu-Ray veröffentlicht,und ist auch Dolby Surround.

Was ist zum Beispiel,eine CD?

Ist das nicht Analog Ton?

Aus welchem Grund,soll es auf DVD keine Anologe übespielung geben.

70mm Analogton,wurde auch schon auf DTS-CD Rom übertragen.

 

So,und jetzt lautet das Thema wieder Terminator 2.

 

REBEL

Link to post
Share on other sites

[ironie]

Also, ein CD/DVD/BluRay Player hat doch einen Laser drin. Damit sollte dat Dingen doch in der Lage sein, Lichtton zu lesen und wiederzugeben. Man muß nur ordentlich den Dolby-Level einstellen und wird glücklich...... Natürlich muß auch das richtige Format gewählt werden, eine Dolby A DVD klingt gräßlich auf SR! Geht über die Taste Setup an der Fernbedienung, das kann jedes Kind! Wenn der Player nicht von Hause aus SR unterstützt. so ist ein SRA 5 anzuschließen! Auch eine CD ist nix anderes als Lichtton, sieht ja auch fast aus wie aufgewickelter Film. Also wenn Ihr Euch so wenig mit Euren Geräten auskennt, dann frag ich mich, wie Ihr morgens Euren Kaffee heiß kriegt! Alles Banausen hier! [/ironie]

 

SCNR

 

Vogel

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Tonumschaltung,im Soundmenue eines DVD-Players,von nicht existierenden möchtegern Dolby Digital auf Dolby Surround.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Stirb Langsam DVD - Ton deutsch Dolby Digital.

Stirb Langsam 35mm und 70mm Kopie - Ton deutsch Dolby Surround.( Dolby-A) - Zufrieden?

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schritt nummer 1:

 

Im Soundmenue des DVD-Players,wird die Toneinstellung Bitstream gewählt.

Stirb Langsam DVD,in den Player einlegen und Hauptfilm starten.

Im Display des DVD-Players,werden fünf Lautsprecher und ein Subwoofer angezeigt.

Im Display des Surround-Verstärkers,wird Dolby Digital Normal angezeigt.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Schritt nummer 2:

 

Im Soundmenue des DVD-Players,wird die Toneinstellung PCM gewählt.

Stirb Langsam DVD,in den Player einlegen und Hauptfilm starten.

Im Display des DVD-Players,werden zwei Lautsprecher angezeigt.

Im Display des Surround-Verstärkers,wird Pro Logic Normal angezeigt.

-------------------------------------------------------------------------------------------------

Fazit:

 

Stirb Langsam,wurde nun von einem nicht existierenden möchtegern Dolby Digital-Sound,

auf den Originalsound der 35mm Kopie,sowie der 70mm Kopie in Dolby Surround ( Dolby-A ) umgeschaltet. - Zufrieden?

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Beispiel:

 

Am Cinema-Processor im Kino,kann auch manuell,von Dolby Digital auf Dolby-SR umgeschaltet werden.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Fakt ist:

 

Wer das jetzt immer noch nicht verstanden hat,dem kann ich dann auch nicht mehr weiterhelfen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Herr Vogel sagt:

 

Also wenn Ihr euch so wenig mit Euren Geräten auskennt,dann frag ich mich,wie Ihr morgens Euren Kaffee heiss kriegt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

REBEL sagt:

 

Da stimme ich Ihnen Herr Vogel,voll und ganz zu.

-------------------------------------------------------------------

 

REBEL,kommt zwar aus der Walachei,aber so viel Missverständnis auf einen Haufen,hat er selbst dort noch nicht erlebt.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

:shock1: :shock1: :shock1: :shock1:

 

Mit freundlichem Gruss REBEL

Link to post
Share on other sites

Stirb Langsam...70mm Kopie - Ton deutsch Dolby Surround.

 

Aber das ist jetzt nicht ernst gemeint, oder?

 

Stirb Langsam,wurde nun von einem nicht existierenden möchtegern Dolby Digital-Sound,

auf den Originalsound der 35mm Kopie,sowie der 70mm Kopie in Dolby Surround umgeschaltet.

 

Man beachte: das geschilderte Verfahren nennt sich "Downmix". Hierbei wird die auf der DVD vorhandene

Dolby Digital 5.1 Tonspur in eine 2-Kanal Dolby Surround Tonspur "heruntergemischt". Hat nichts mit

"Möchtegern" zu tun, sondern ist eine Standardfunktion bei jedem DVD-Player.

 

Und weiterhin gilt: auf 70mm gibt es kein "Dolby Surround". "Dolby Surround" ist für Heimkinos gedacht und

ist das Pendant zu "Dolby Stereo" im Kino (Matrixkodierte Surroundinformation).

 

Die 70mm-Kopien von STIRB LANGSAM verfügen über diskreten Mehrkanalton.

Link to post
Share on other sites

@ - Laser Hotline

 

Stirb Langsam Kopie -- 70mm 6-Kanal Sound.

 

Links - Halblinks - Mitte - Halbrechts - Rechts - Surround

Bei Stirb Langsam,wurden Halblinks sowie Halbrechts als LFE-Kanal genutzt.

 

Und das ist noch lange kein Grund,das irgend ein Trottel von Anbieter,den Film auf DVD,in Dolby Digital veröffentlichen muss.

 

Durch diese sogenannte Downmix-Schaltung,muss ich mir nicht den verfelschten Dolby Digital-Sound der DVD anhöhren.

Das war es,was ich hier schon zwei Tage versucht habe zu erklären.

Nun,ist das Geheimnis gelüftet.

 

PS. - Stirb Langsam,gibt es nicht in Dolby Digital,und daran sollte sich auch der DVD-Anbieter halten.

 

REBEL

Link to post
Share on other sites

Und das ist noch lange kein Grund,das irgend ein Trottel von Anbieter,den Film auf DVD,in Dolby Digital veröffentlichen muss.

Der Trottel bist Du.

 

 

PS. - Stirb Langsam,gibt es nicht in Dolby Digital,und daran sollte sich auch der DVD-Anbieter halten.

LaserHotline hat es Dir doch hier erklärt: http://www.filmvorfuehrer.de/topic/13466-terminator-2/page__view__findpost__p__159797

Link to post
Share on other sites

@ - Salvatore Di Vita

 

Das interresiert mich einen feuchten Kehricht,was Laser Hotline mir da erklärt hat.

Wenn keine Möglichkeit besteht,den Stirb Langsam in Dolby-A oder in 70mm 6-Kanal,

auf DVD zu veröffentlichen,dann sollte der Ton des Films,wie auf der Video-Kaufkasette Dolby Surround bleiben.

Die Video-Kaufkasette,ist vom Sound in Dolby Surround besser,als die DVD mit idiotischem Breite-Masse-Consumer Dolby Digital.

Da frage ich mich wirklich,wer hier der Trottel ist,der DVD-Anbieter oder REBEL.

 

REBEL

Link to post
Share on other sites

Das interresiert mich einen feuchten Kehricht,was Laser Hotline mir da erklärt hat.

Wenn keine Möglichkeit besteht,den Stirb Langsam in Dolby-A oder in 70mm 6-Kanal,

auf DVD zu veröffentlichen,dann sollte der Ton des Films,wie auf der Video-Kaufkasette Dolby Surround bleiben.

Das geht schon, ist aber leider sehr teuer.

Hier die seltene DVD-Ausgabe von Doktor Shiwago (Doktor Zhivago) mit 70mm Magnetton.

 

post-79160-0-73037900-1332707801_thumb.jpg

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ich schreibe noch mal was zum Thema:

 

Mir ist die 35mm-Kopie von "T2" auch noch sehr positiv in Erinnerung. Das gilt für das Bild, sowohl auch für den hervorragenden Dolby SR-Sound! Die besagte Kopie war sogar eine Autokino-Kopie. :D

Link to post
Share on other sites

Jens-D schrieb:

 

Ich schreibe noch mal was zum Thema:

Mir ist die 35mm-Kopie von "T2" auch noch sehr positiv in Erinnerung. Das gilt für das Bild, sowohl auch für den hervorragenden Dolby SR-Sound! Die besagte Kopie war sogar eine Autokino-Kopie. :D

 

Mach dich bitte nicht lächerlich. Es gibt keine Autokino-Kopie.

 

Die Autokinos spielen die gleiche Filmkopie wie jedes andere Filmtheater.

 

Gruß

Maximum

Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.




×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.