Jump to content

Tonstörung durch Heizung?!


Alex35

Recommended Posts

Hallo Leute!

 

Im Kino haben wir das Problem mit Störungen im Ton (wie ein helles Grillenzirpen ca 4-5sekunden lang). Ich habe festgestellt das das Geräusch immer dann auftritt, wenn die Heizung angeht. Ich weis nicht obs Lüftung oder direkt die Heizung ist.

Ich hab meinen Chef drauf hingewiesen und er sagte da wurde schon viel Zeug eingebaut um es zu unterdrücken, vergeblich. Der "normale" Kinobesucher wird es zwar kaum merken, aber unser geschultes Gehör...

 

Meine Frage: kann man da noch irgendwas machen?! ->sagt bitte nicht Heizung aus lassen...

 

Gruß

alex

Link to comment
Share on other sites

Es dürfte vermutlich an der Erdung liegen. Wir haben ebenfalls so ein Problem, wenn die Heizung ein- und ausgeschalten wird, gibt es ein kurzes knacksen, aber nur solange der Doremi den Ton angibt ;)

 

Da 2 getrennte Leitungen für Saal und Heizung verlegt wurden und die auch an verschiedenen Stellen hochgeführt werden, kann ich das ausschließen. Wenn ich Lust und Zeit habe, werde ich mal das Potikabel abklemmen und schauen, ob der Fehler weiterhin auftritt. Unser Problem ist nicht so schwerwiegend, da die Lüftung während der Vorstellung ihren Zustand nicht ändert.

Link to comment
Share on other sites

In einem typischen Kinosaal verteilen sich ja üblicherweise mehrere Quellen (NonSync, Lichtton, Digital, etc) auf mehrere Senken (Endstufen, Lautsprecher). Per Durchprobieren/Ausschalten der verschiedenen Möglichkeiten findet man ggfs. den Weg der Störsignale und kann dann gezielter Entstören.

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

Dürfte das Anlaufgeräusch der Lüftermotoren sein, die über Frequenzumrichter drehzahlgeregelt werden. Eigentlich sollte man da als Zuleitung vom Umrichter zum Motor abgeschirmte Leitungen nehmen, da oft aber Industriestandard eingebaut wird, verzichtet man sträflicherweise darauf. Ergebnis ist dann eben diese Pfeifen und Sirren. Sofern es beim Betrieb nicht mehr stört, wirst du da wenig machen können. Allenfalls den Umrichter auf SoftPWM umprogrammieren oder auf eine höhere Trägerfrequenz, sofern man dich da machen läßt.

Jens

Link to comment
Share on other sites

Achja ich muss dazu sagen, das Kino wurde 1950 gebaut, sowas wie einen Programmierbaren Frequenzumrichter gibts da nicht... Die Lüfterturbine wird mit einem Riemen am Drehstrommotor angetrieben, warscheinlich mit Startkondensator oder Stern/Dreieck Schaltung.

 

Alex

Link to comment
Share on other sites

Dürfte sich um die HF Zündung des Öl/Gas-Brennes handeln.

Das Gemisch wird mit Hilfe einer hochfrequenten Zündspannung gezündet.

Das ganze wirkt wie ein starker Störsender der bei unzureichender Abschirmung

der NF Leitungen leicht einstreut.

 

Da hilft es nur die Erdung und Abschirmung des Tonracks zu kontrolieren und zu verbessern.

Die Erdung wurde gerade bei Kinos aus den 50ern eher stiefmütterlich behandelt.

 

Gruß

HAPAHE

Link to comment
Share on other sites

Ist es möglich, dass die Erde der Heizung und die des Vorführraums auf einer Schiene liegen? Könnten dadurch die Störungen auftreten?

Wenn nicht dann schau ich mal ob alle Erden Kontakt haben. In einem Saal haben wir das Problem glaub ich nicht. Werde mal rumforschen wenn ich am Sonmtag im Kino bin.

 

Alex

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.