Jump to content

Die Leiden eines Super 8-Wiedereinsteigers


Jan-Marcus Poser
 Share

Recommended Posts

Liebe Gleichgesinnte!

 

Seit geraumer Zeit möchte ich wieder mit Super 8 anfangen. Bei Kahlfilm frug ich vor Monaten an, warum auf deren Internetseite vermerkt ist, die Filme wären nur zur digitalen Abtastung und nicht für die Projektion geeignet. Nachdem ich keine Antwort erhielt, rief ich an. Am Telephon wurde ich abgewimmelt. Ich schrieb abermals eine E-Mail. Eine Antwort erhielt ih zwar dann, allerdings schrieb man mir, man könne mein Kundenkonto aus dem jahre 1994 nichtmehr aktivieren.

 

Was soll das? Hat hemand noch wieter Erfahrungen mit dieser Firma gemacht? Verkaufen diese überhaupt Filme?

 

Eine weitere Frage: bei Wittner ist ein 21 DIN-Film erhältlich. Inwiefern kann ich diesen in klassischen Kameras OHNE manuelle DIN-Einstellung verwenden?

 

Vielen Dank und viele Grüße

 

Jan

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jan,

 

oje, Du Armer, hast Du ausgerechnet Kahl erwischt ...

Kahl liefert nicht mehr an Private und Amateure, nur an Firmen, Einrichtungen, usw.

Er glaubt scheinbar, dass Amateure zu doof sind, sein Material korrekt zu verarbeiten. Wie auch immer ...

 

Wende Dich an Wittner oder Foto-Impex.

 

Die 40 ASA-Klassiker der 70er/80er Jahre gibt es nicht mehr. Viele Kameras können aber auch 100 ASA/ 21 DIN Filme richtig einstellen (durch die Kerbe an der Kassettenfront). Die großen Nizos z.B., die Nikons (R8, R10), einige Canons und andere mehr.

100 ASA Tageslichtfilme können eigentlich alle Super8 Kameras, weil das mit der 160 ASA Kunstlicht Einstellung "korrespondiert" (unfachmännisch ausgedrückt). Welche Kamera hast Du denn?

 

Und bleib dran, Schmalfilm macht Spaß!

Edited by Ulrich Busse (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Hallo Ulrich!

 

Vielen Dank für Deine Antwort! Hast Du Erfahrungen mit den Farbfilmen von Kahl? ich finde es ziemlich unprofessionell garnicht auf Anfragen zu reagieren!

Ich besitze die Nizo 6080, die Bauer C 21 super (mein Liebling!!) und die Canon 310 XL....

 

Ich würde gerne dranbleiben, aber es wird einem nicht leicht gemacht!

Link to comment
Share on other sites

Die Nizo 6080 kann alle Empfindlichkeiten, mit der Canon 310XL habe ich selbst schon problemlos 100 ASA Filme belichtet, bei der Bauer C 21 musst Du (wie bei der Canon auch) ggfs. auf die Filterstellung achten. Auf jeden Fall solltest Du mit allen drei Modellen 100D-Farbmaterial oder 100 ASA SW-Material richtig belichten können (Filter auf Kunstlicht stellen). Probieren musst Du es allerdings vorher. Die Kameras sind 30 bis 40 Jahre alt, da dejustiert sich schon mal was. Und das 100 ASA Filmmaterial ist manchmal auch eher 64 als 100 ASA. Also eine Testkassette kaufen (schön sind die ADOX SW-Filme von Fotoimpex), in allen Kameras Testaufnahmen machen und Du wirst sehen, es klappt besser als Du es vielleicht befürchtest. Die Bauer hat oben drauf eine Blendenkorrektur, da kann man beim testfilmen mal mit der Belichtung spielen, die Canon hat vorn einen Gegenlichtschieber, wenn man den hochzieht, geht die Blende auch etwas weiter auf. Die Nizo 6080 kenn ich nicht näher.

Link to comment
Share on other sites

Andec in Berlin ist das Labor meiner Wahl.

Bezahlbar ist relativ. Perspektivisch gibt es sowieso nur noch einen Farbumkehrfilm, den Wittnerchrome 200D (Filter auf Kunstlicht). Der 100D von Kodak ist so gut wie ausverkauft (eine Charge wird Wittner noch auflegen). Eine 200D-Kassette plus Entwicklung bei Andec kommt etwa auf 43,- Euro.

Link to comment
Share on other sites

Das sind dann 24 DIN ... Kann man diesen Film denn in klassischen Cameras verwenden?

 

In der 6080 bestimmt, in der Canon nach meiner Erfahrung auch, in der Bauer weiß ich nicht.

Die Euros für den Testfilm solltest Du schon opfern. Wenn alles klappt, kannst Du die Aufnahmen ja verwenden ...

Link to comment
Share on other sites

Acetat-Color-Umkehr ist tot (jedenfalls bis auf weiteres).

 

Was bei Kahl nicht zur Projektion geeignet ist, dürfte entweder Negativ-Material sein oder es ist altes Zeug, das keine befriedigenden Projektionsergebnisse mehr zulässt.

Das, was Du bei Kahl kaufen kannst, ist in der Regel Altmaterial, das er umkonfektioniert. Erfahrungen mit Kahl hat hier u.a. wohl der Rene, er kann Dir sicher besser Auskunft geben, vor allem weil er weiß, wie die Ergebnisse aussehen.

Link to comment
Share on other sites

Selbstverständlich bietet die Firma Kahl auch Umkehrfilm an, in Farbe. Aktuell den Ferrania 100 und zumindest in DS 8 den 18 DIN Farbfilm. Ich denke aber auch in Kassetten.

 

Die Lieferung an Nichtprivatpersonen kann auch etwas steuerrechtlichen Überlegungen zu tun haben.

 

Perspektivisch wird es auch wieder neuen Farbfilm von Ferrania aus Italien geben.

 

Wählerisch darf man derzeit nicht sein.

Edited by Fairchild Cinephonic (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Die Lieferung an Nichtprivatpersonen kann auch etwas steuerrechtlichen Überlegungen zu tun haben.

 

Daneben gelten viele Verbraucherrechte (z.B. Rückgaberecht, Gewährleistung, usw.) bei gewerblichen/institutionellen Käufern in deutlich verkäuferfreundlicherer Form. Er kann sich viel Aufwand und Ärger sparen.

Edited by Theseus (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Daneben gelten viele Verbraucherrechte (z.B. Rückgaberecht, Gewährleistung, usw.) bei gewerblichen/institutionellen Käufern in deutlich verkäuferfreundlicherer Form. Er kann sich viel Aufwand und Ärger sparen.

Das dürfte ausschlaggebend sein. In diesem Forum und auch in der Schmalfilm wurde häufig über Probleme mit Kahl berichtet. Wenn Du mit Kahls Filmen arbeitest, darfst Du aber keine Ergebnisse a la K40 mehr erwarten.

Edited by Ulrich Busse (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Da niemand nachvollziehen kann, was oder wie etwas formuliert gewesen ist, ist es auch nicht angebracht, öffentlich darüber zu diskutieren. Zudem sind solche Bewertungen subjektiv.

 

Einfach die Regeln der Firma zur Kenntnis nehmen oder eben über eine Firma bestellen - oder eben an anderer Stelle kaufen.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe bisher drei Bestellungen bei Kahl gehabt. Die erste betraf N 8 Vorspannmaterial und 8mm Filmtrenner. Die beiden anderen N 8 SW Film (24DIN). Damit habe ich auch gleichzeitig meine Kameras testen wollen…. Ok. War zufrieden. Kahl hat schon ein Tag nach Zugang des Materials per mail über das Ergebnis Auskunft gegeben und den Film Versand! Tadellos. Da der Vorspann 0,4mm zu schmal war, haben sie mir sofort angeboten den zurück zu nehmen und nach der Bankverbindung gefragt...

Meinst du die haben bei und einen Anfrage beim Amtsgericht gemacht, um zu prüfen, ob wir eingetragen sind?

Sonst kannst du mir ne PN senden.

Link to comment
Share on other sites

Friedemann hat einen sehr klugen Satz gesagt: Jeder hat eine neue Chance verdient.

 

Ich finde prinzipiell, wer Maßstäbe an andere Menschen anlegt, der soll sich zunächst einmal selbst messen und bewerten. Er wird danach sicher etwas stiller.

Edited by Fairchild Cinephonic (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.