Jump to content
nyxliner

Black magic Design stellt 12K Kamera vor, erwarten uns nun Projektoren mit höherer Auflösung?

Recommended Posts

Nur ein Gedanke am Rande,

 

Wenn Black magic Design nun 12K kameras relativ günstig vertreibt, wird es nun auch Bald einen weiteren Schritt zu Projektoren mit höherer Auflösung geben, 8K Projektoren in Serie im Kino?

 

Ich bin gespannt auf eure Meinungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Es gibt keinerlei Anzeichen für irgendeinen digitalen Kinostandard oder Projektoren mit mehr als 4k. Es gibt im Übrigen ja schon lange Kameras mit 6k oder 8K, die lassen sich produktionstechnisch auch nutzen, aber nicht um 6k oder 8k Master zu erzeugen, sondern bestenfalls für gestalterische Entscheidungen in der Nachbearbeitung.

 

Und bei der gegenwärtigen wirtschaftlichen SItuation im Kinobereich ist auch nicht zu erwarten, dass sich da was Neues etabliert. Der Aufwand für höhere Auflösungen im Bereich Projektion wäre enorm. Wenn, wäre das eher bei DirectView Techniken zu erwarten, also LED-Displays. Aber auch für die sieht der Markt gerade sehr mau aus. Ich verfolge seit Jahren, was im Hintergrund bei ISDCF/SMPTE so diskutiert wird. Erweiterte Farbräume, höhere Bildraten, höhere Leuchtdichten/Hellligkeiten, da wird viel diskutiert. Ich kann mich an keine einzige Diskussion zu höheren Auflösungen erinnern.

Und ich halte das auch für vollkommen entbehrlich im Kino.

 

 

- Carsten

Edited by carstenk (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie carstenk schon sagt, der Hauptgrund für Kameras >4K ist hauptsächlich, dass man aus dem Bild dann wunderbar rauscroppen kann. 

 

Man kriegt in anderen Foren regelmäßig beim Release von irgendeiner Kamera mit xK Auflösung ellenlange Diskussionen a la "Auf welchem Bildschirm soll man sich das bitte ansehen können?!" oder "Das Menschliche Auge kann das eh nicht auflösen, also nur Marketing-Bla-Bla", die man sich vor diesem Hintergrund eigentlich vollkommen sparen kann 😄

Share this post


Link to post
Share on other sites

Irgendwann ist auch Schluss mit der optischen Auflösung der Objektive.

Im Kino ist 4k der Wiedergabestandard. Mehr macht nur für die ersten 2 Reiher Sinn, 2k ist nicht genug für fast alle Reihen. Da braucht es keiner Änderung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nicht nur bei der Wiedergabe, auch bei der Aufnahme ist die Auflösung endlich, solange Objektive dafür verwendet werden. Mehr Pixel bedeute eben auch höhere Empfindlichkeit, Bildstabilisierung etc. Bei bewegten Bildern würde bei uns eine erhöhung der Datenmenge einen Vorteil bringen, vor allem bei 4k, das ist aber kaum in Sicht.

Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...