Jump to content

Britische Filme bei Programmpreisen


 Share

Recommended Posts

Bisher habe ich da noch nix Offizielles zu gelesen - gibt es eigentlich nach dem Brexit eine Änderung bei der Einstufung britischer Filme als EU innerhalb der Spielpläne der Programmpreise?

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb carstenk:

Bisher habe ich da noch nix Offizielles zu gelesen - gibt es eigentlich nach dem Brexit eine Änderung bei der Einstufung britischer Filme als EU innerhalb der Spielpläne der Programmpreise?

 

Bei welchem Programmpreis ist denn die Einstufung als EU-Film relevant? Da gehts doch nur um D/A/CH. Meinst Du die Referenzförderung?

Da wird sich die Regel vermutlich ändern - wobei ich nicht sicher bin, ob das schlimm ist - damit sinkt ja auch der zu erreichende Prozentsatz.

 

Die Frage ist vor allem dann interessant, falls der Bond noch ins Kino kommt, der ja eine britische Koproduktion ist. Mit Bond steigt der zu erreichende Prozentsatz vermutlich stark an, was ihn dann für Kinos, die Bond nicht spielen, unerreichbar macht.

(Ich warte ja immer noch darauf, dass der zu erreichende Prozentsatz mal über 100 Prozent liegt - das würde die Absurdität der Kopplung dieses Kriteriums an den Gesamtmarkt mal offenkundig machen.)

 

Spannender ist die Frage bezüglich Europa Cinemas. Hier wurde das Thema intensiv diskutiert, wobei ich nicht weiß, was der letzte Stand ist.

Hier definiert ja das Media-Programm die Liste der europäischen Länder (die ggf. nicht identisch zur Liste der EU-Mitglieder ist) - es gab da IIRC die Hoffnung, dass es zu einer Zusammenarbeit im Rahmen des Media-Program kommen könnte.

Ansonsten werden hier die zu erreichenden Prozentsätze abgesenkt werden müssen ...

Edited by macplanet (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Beim Kinoprogrammopreis NRW wird DE/EU/USA/Andere zumindest abgefragt. Wobei ich grade nicht genau weiss, wie genau das dann bewertet wird. Auf kultureller Ebene könnte man den Brexit ja ignorieren, aber so einfach ist es ja doch oft nicht, je nachdem, aus welcher Quelle und mit welcher Widmung Gelder involviert sind.

 

 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Am 25.7.2021 um 11:40 schrieb macplanet:

 

Spannender ist die Frage bezüglich Europa Cinemas. Hier wurde das Thema intensiv diskutiert, wobei ich nicht weiß, was der letzte Stand ist.

Hier definiert ja das Media-Programm die Liste der europäischen Länder (die ggf. nicht identisch zur Liste der EU-Mitglieder ist) - es gab da IIRC die Hoffnung, dass es zu einer Zusammenarbeit im Rahmen des Media-Program kommen könnte.

Ansonsten werden hier die zu erreichenden Prozentsätze abgesenkt werden müssen ...

https://www.creativeeuropeuk.eu/news/update-creative-europe-and-outcome-eu-referendum

 

Die sind draußen.

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Ich bin ja bisher bei unseren wenigen Bewerbungen ziemlich blauäugig vorgegangen und habe mir die Produktionsländer einfach aus der Filmübersichtsseite bei 'filmstarts.de' kopiert. Aber erstens sind die aus dem neuen Layout da nicht mehr ersichtlich, und zweitens, kann man sich da eigentlich drauf verlassen? Von wo holt Ihr euch die Länderinfos? Müsste es da nicht sowas wie ne offizielle Quelle geben? Ist ja auch nicht wenig Arbeit bei einem Jahresspielplan.

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Transporterbobby:

Die Datenbank von Europa Cinemas ist ebenfalls eine gute Hilfe. 

 

Aber nur für Europa Cinemas. Die Datenbank verzeichnet ja immer nur ein Land, das nach einem komplizierten Schlüssel ermittelt wird und auch die Nationalität von Regie, Hauptdarstellern etc. berücksichtigt. Das hier verzeichnete Land ist nicht zwingend das Hauptproduktionsland - und bei den anderen Förderungen reicht es ja ggf. wenn ein Land Koproduktionsland ist. Diese Info ist hier nicht zu sehen.

 

Ich verwende ansonsten meistens einfach die Datenbank von B:F/Mediabiz - oder IMDB (die sich aber immer neu Mühe gibt, noch unübersichtlicher zu werden).

Edited by macplanet (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Am 28.7.2021 um 01:24 schrieb carstenk:

Ich bin ja bisher bei unseren wenigen Bewerbungen ziemlich blauäugig vorgegangen und habe mir die Produktionsländer einfach aus der Filmübersichtsseite bei 'filmstarts.de' kopiert. Aber erstens sind die aus dem neuen Layout da nicht mehr ersichtlich, und zweitens, kann man sich da eigentlich drauf verlassen?

 

Die Layout-Änderung hat mich auch geärgert 🙂 Wenn man ganz runterscrollt, findet man aber weiterhin Länder, Jahr und Verleih. Nur jetzt deutlich weniger schnell ersichtlich…

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.