Jump to content

Elmo ST1200 - Instandhaltungsfragen


-- JS. --
 Share

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb F. Wachsmuth:

Was für ein super Bild mit dem kleinen Fratz da links unten. 🙂

Leider kann man mittlerweile nur noch Kinder in dem Alter mit Super8 begeistern...

Ein paar Jahre später schon geht dann beim Geburtstag die Quengelei los:

- der Film keinen Ton

- der Ton ist so dumpf

- der Film is ja so kurz, ich hab den schon "in echt" gesehen

- warum rattert das die ganze Zeit so

- für so alte Technik ist das Bild "ganz ok" (bei der Projektion vom Marketing-StarWars-Zweiteiler)

Spätestens bei 12jährigen ist der Zauber verflogen.

Ist zumindest leider meine Erfahrung.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Am 22.12.2021 um 16:00 schrieb -- JS. --:

Ja, die Schärfe steht wieder. Nach Weihnachten mache ich mich dann mal schlau, wo ich diese Röllchen herbekomme. Ich werde auch einige (ehemalige) Reparateure kontaktieren.

Das würde mich auch interessieren. Habe auch noch ein altes Modell mit den Metalröllchen und will mir meine Filme möglichst nicht versauen ...

 

Link to comment
Share on other sites

Am 16.12.2021 um 21:14 schrieb Cremers Claus:

So einen Projektor entdeckte ich nur durch puren Zufall in einem Second Hand Shop zum Spottpreis von 200 DM und verkaufte ihn direkt dem Rinser zum Preis von 700 DM voll der geniale Verdienst.

 

Zu welcher Zeit war das? In den Mitte der 90er hatte der Elmo ST 1200 HDM einen Wert von 700 DM. Wenn ihn Dir Herr Rinser für 700 DM abgekauft hat, müsste er ihn wohl für 900 € verkauft haben.


 

Am 16.12.2021 um 22:27 schrieb F. Wachsmuth:

Und auf solche Leistungen bist Du auch noch stolz? Ist Dir das nicht peinlich? 
 


Was soll daran peinlich sein? Er kann doch nichts dafür, wenn er 700 DM bekommen hat. Das habe ich auch schon gelegentlich gemacht, z.B. für 180 € eine Filmkopie gekauft und dann, nachdem ich den Film einige Male vorgeführt habe wieder verkauft. Wenn jemand den 2-3fachen Preis zahlt, kann ich nichts dafür 🙂 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Martin lass dem Wachsmuth doch seine Meinung. Projektor war auch voll in Ordnung und der Rinser einverstanden mit diesem Preis. Und ja es war am Ende der neunziger Jahre. Ich glaube er verkaufte ihn sogar noch teurer als dein genannter Preis. Binnen kurzer Zeit war der Projektor auch schon verkauft beim Rinser. Ich machte sehr viel privat mit dem Rinser. Er war auch immer sehr zufrieden mit unsererm Kontakt.

Link to comment
Share on other sites

OFFTOPIC

Ich habe auch ca. vor 20 Jahren mal ein absolutes Flohmarktschnäppchen gemacht (zu einer Zeit, als ebay die Flohmärkte noch nicht versaut hatte und es dort noch etwas zu finden gab):

Aus einem Karton lugte oben der Handgriff einer Kamera heraus und ich wusste sofort, es war eine Fujica ZC1000 (es war auch das Zoom drauf) !

Im Karton befand sich neben allerhand üblichem "Beifang" auch noch das 5,5mm-Weitwinkel....

Ich tat -so gut es ging- betont uninteressiert und fragte den Käufer was er für den Karton haben will....

Er sagte: 20 Euro  !!!

Ich sagte: 18 Euro...und damit gehörte der Karton samt Inhalt mir.

Und ja - ich Kamera mit Zoom und das WW-Objektiv unabhängig voneinander bei ebay verkauft.....

Und ich weiß - ich hätte alles behalten sollen (zumindest das WW-Objektiv, dann hätte ich jetzt ein tolles WW, falls Kodak doch noch seine Kamera auf den Markt bringt)

OFFTOPIC Ende   

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

 

nochmal offtopic:

Hallo in die Runde,

nochmal was "zum  Rinser"(müßte höflicherweise heißen zu Herrn Rinser):Ich habe bei ihm 1982 einen 16mm Projektor gekauft,den ich heute noch zu meiner Zufriedenheit in Gebrauch habe.Ich habe den Projektor damals auch bei ihm zuhause abgeholt,das Haus sah tatsächlich wie bei einem Sammler aus.Schmalfilm machte er wohl nur nebenbei, damals verdiente er sein Geld nach eigener Aussage hauptsächlich mit der Einrichtung/Betreuung/Reparatur von Geräten in richtigen(35/70mm)Kinos.Später in den nuller Jahren sagte er mir mal in Waghäusel,damals hätte man damit noch sehr gut leben können.Auch wenn ich nur Schmalfilmer bin,hat er mich damals gut beraten und zuvokommend bedient,er hat mich dann sogar samt Projektor zum Bahnhof München Pasing gefahren.Ich habe dan Besuch bei ihm in angenehmer Erinnerung,es hat mich gefreut,daß es über ihn Jahre später(2004)sogar einen Artikel im "Schmalfilm"gab.Viele Grüße,Ralf

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
  • 2 weeks later...

So, habe die Rollen jetzt einige Zeit in Betrieb, und bisher sieht es so aus, dass keine Laufstreifen mehr "produziert" werden. Garantien übernehme ich natürlich nicht, da es schwer ist, das wirklich hieb- und stichfest zu belegen. Mal schauen, wann ich dem Projektor so weit vertraue, dass ich auch wertvollere Kopien damit schauen mag ...

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.