Jump to content

Warum muss


BALU
 Share

Recommended Posts

Warum muss man bei manchen Filmen erst

die englische (oder franzsösische) und dann

die deutsche Fassung runterladen.

Die Dutsche läuft doch auch wenn

man das nicht macht.

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Meinst Du Trailer, oder Hauptfilme über SHARC, Gofilex, Eclair, etc?

 

Ja, die Reihenfolge könnte manchmal etwas rücksichtsvoller dabei angelegt sein. Bei 'NoTimeToDie' sollten erstmal  350GB 3D Fassung kommen, dabei haben wir gar kein 3D. In dem speziellen Fall habe ich bei SHARC Bescheid gesagt, und die haben das Ding dann gecancelt. Aber je nach Package haben die Dienstleister da auch keine Wahl, nicht immer kann man die einzelnen Versionen als Einzel-DCPs übertragen. Nun gibts aber auch Kinos, die explizit die fremdsprachige Version gebucht haben. Und dann gibts immer wieder DCPs, bei denen jede Sprache als OV kommt. Und bei manchen Filmen braucht#s dann eben doch die fremdsprachige OV, damit die deutsche VF läuft.

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Und es gibt auch Filme, bei denen funktioniert der KDM erst dann, wenn alle Fassungen, also 2D, 3D 5.1, 7.1 aufgespielt sind. Meine Vermutung: Wenn ich den ganzen Server besetze, dann kann in dem Saal nur mein Film laufen.

Jens

Link to comment
Share on other sites

Einer unserer Mitarbeiter hat grundsätzlich nur

die deutsche Fassung aufgespielt.

Alle Filme in den letzten 10 Jahren liefen trotzdem???????????

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Es hängt vom Server ab. Manche erkennen selbst, welche zusätzlichen Assets aus den anderen Versionen benötigt werden und kopieren die im Hintergrund mit. Da wird dann eben faktisch nicht nur die deutsche VF eingespielt, sondern auch die für deren Abspiel benötigten Komponenten der OV, ohne dass man das mitkriegt. Bei anderen Servern muss man dagegen jedes Package separat einspielen. Wenn Du jetzt z.B. die englische OV garnicht erst herunterladen/empfangen würdest, dann würden deine Dolbys auch nur das deutsche VF einspielen können, und das wäre alleine nicht lauffähig. 

 

Benutzerfreundlicher ist das natürlich so, wie z.B. die Dolbys und der Barco ICMP das machen.

Das korrekte Einspielen separater zusammengehöriger Pakete auf den anderen Servern ist dagegen fast nicht für Mitarbeiter zu schulen, weil man so vieles unterschiedliches Zeugs kriegt. Manche DCPs sind so nur mit Intuition oder Trial and Error vollständig einzuspielen.

 

Die diversen Anleitungen differenzieren da nicht zwischen verschiedenen Servern und propagieren halt lieber ein 'sicherheitshalber alles einspielen'. Geht halt schonmal schief, siehe 'Eiffel in Love' ATMOS package.

 

 

 

 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Habe eben mir ARRI telefoniert.

So wie Carsten das beschrieben hat, hat mir

auch ARRI das bestätigt.

Da wir ja überall Dolby Server haben,

spielen wir in Zukunft auch nur noch die

deutsche Version auf.

Geht schneller und spart natürlich auch Platz.

Link to comment
Share on other sites

Wir haben in allen Sälen Doremis stehen. ich kopier einfach alles vom Film drauf, lass den Server das so zusammenstellen wie er’s braucht und lösche anschließend wieder alle Versionen, die wir nicht benötigen. 
 

Dank TMS sind das ein paar Klicks und nur  30s für alle Säle. Ist von der Arbeitszeit her vertretbar. 

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Nein, kann man so pauschal nicht sagen. Erstens ist nicht immer die OV die fremdsprachige Version. Es hängt wie gesagt vom Server ab. Wenn man z.B. eine deutsche VF auf dem Server hat und die dazu gehörige englische OV, dann weiss der Server, bzw. verwaltet in einer internen Datenbank, welche Komponenten der englischen OV die deutsche VF zum Abspielen braucht. Löscht man jetzt die englische OV, dann werden nur die Teile tatsächlich gelöscht, die für die deutsche VF NICHT benötigt werden - typischerweise z.B. die englische Audiofassung. Da ihr aber einen Server habt (Dolby und Barco ICMP fallen mir da eben ein), der von vorne herein nur das benötigte Material für die eingespielte Fassung kopiert, muss man auch hinterher nix löschen.

 

Von daher habt ihr es einfach (jedenfalls solange eure Dolbys noch laufen) - ihr müsst euch typischerweise nur entscheiden, die deutsche 5.1 oder 7.1 einzuspielen (keine ATMOS Versionen - oder habt ihr ATMOS?). Fertig. Der Dolby sucht sich dann aus der ggfs. fremdsprachigen OV selbst die zusätzlich benötigten Dateien raus (typisch das Bild). Dennoch oder darum müssen aber von ARRI, Gofilex, Cinepost auch die fremdsprachigen OVs oder ggfs. weitere nötige VFs ins Kino kopiert werden. Sonst ist die von euch eingespielte deutsche VF alleine eben nicht lauffähig (da ist typischerweise ja nur Ton drin, kein Bild).

 

 

Bei Trailern ist das anders, weil die typisch nie in einer OV/VF combo ausgeliefert werden, die sind immer alleine lauffähig/OV.

 

- Carsten

 

 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Hi

Im 1.Absatz schreibst Du das beim Dolby die OV nicht nötig ist.

Im 2. aber:

Dennoch oder darum müssen aber von ARRI, Gofilex, Cinepost auch die fremdsprachigen OVs oder ggfs. weitere nötige VFs ins Kino kopiert werden.

Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb BALU:

Hi

Im 1.Absatz schreibst Du das beim Dolby die OV nicht nötig ist.

Im 2. aber:

Dennoch oder darum müssen aber von ARRI, Gofilex, Cinepost auch die fremdsprachigen OVs oder ggfs. weitere nötige VFs ins Kino kopiert werden.

Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

 

 

Es ist beim Dolby nicht nötig eine OV separat einzuspielen. Der Dolby braucht sie aber dennoch, um die für das vollständige Abspiel einer VF nötigen Dateien aus der OV vom Datenträger/Gofilex etc. zu extrahieren. Wenn man so will, spielt der Dolby die OV automatisch ein, wenn Du die VF einspielst. Deswegen muss sie eben auch vom Dienstleister ins Kino transportiert werden. Wenn man sie einfach weglässt, ist die deutsche VF alleine nicht vollständig und kann nicht abgespielt werden.

 

Link to comment
Share on other sites

Das ist ja voll der riesen Aufwand mit dieser professionellen Kinotechnik. Warum nicht so wie auf der Consumerdisc? Menue und dann Sprachauswahl. Eingabe in die Liste des Servers. Beispiel: ( Samstag 11.11.2020 Titanic Scope 20:00 German Sound )

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb Cremers Claus:

Das ist ja voll der riesen Aufwand mit dieser professionellen Kinotechnik. Warum nicht so wie auf der Consumerdisc? Menue und dann Sprachauswahl. Eingabe in die Liste des Servers. Beispiel: ( Samstag 11.11.2020 Titanic Scope 20:00 German Sound )

 

Ach - viel zu kompliziert.

BluRay-Player hinters Bildfenster und der Vorführer bekommt ne Fernbedienung. Dann kann man auch bei langweiligen Stellen vorspulen oder auf Pause drücken, wenn mal jemand aufs Klo muss oder die Nachos alle sind!

 

Aber Dir fällt bestimmt noch was tolleres ein – hast Du mal überlegt, Kino-Industrie-Berater zu werden?

Mail an dci-ideas@majordistributors.com reicht, die antworten schnell!

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

Eigenrlich war das eine ernste Anfrage von mir.

Aber wie immer artet das jetzt wieder

durch ein paar vorwitzige "Mitglieder"

in ein albernes Gelabere aus.

Für die sollte man eine extra Rubrik

ACH WAS BIN ICH WITZIG

aufmachen.🤬

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Cremers Claus:

Mit kompliziert meinte ich diese vorgegebene Aufspielreihenfolge der verschiedenen Sprachfassungen. Zuerst die Originalversion und danach Deutsch. 

 

Erst das OV, dann das VF.

Das ist (abgesehen davon, dass es in der Regel gar nicht notwendig ist) weder kompliziert noch sind die technischen Hintergründe schwer zu verstehen.

 

Wenn Du ein Wurstbrot mit Gurken essen willst, tust Du auch erst das Wurstbrot (OV) und dann die Gurken (VF) auf den Teller und gehst nicht davon aus, dass Du ein komplettes Wurstbrot bekommst, wenn Du nur das Gurkenglas aus dem Kühlschrank nimmst.

 

(Schwierig wirds vor allem dann, wenn jemand Wurst und/oder Gurken falsch beschriftet hat, wenn jemand nicht weiß, wie man Gurken und Wurst üblicherweise beschriftet, wenn jemand vergessen hat, dass Gurkengläser manchmal mit Schlössern abgesperrt sind und nicht weiß, wo der richtige Schlüssel ist.)

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb BALU:

Eigenrlich war das eine ernste Anfrage von mir.

Aber wie immer artet das jetzt wieder

durch ein paar vorwitzige "Mitglieder"

in ein albernes Gelabere aus.

Für die sollte man eine extra Rubrik

ACH WAS BIN ICH WITZIG

aufmachen.🤬

 

Aber Du hast doch sehr umfangreiche und hilfreiche Erklärungen zu Deiner Frage bekommen?!

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.